Untold Legends: Dark Kingdom - Vorschau, Rollenspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.05.2007
Spielinfo Bilder Videos
Untold Legends: Dark Kingdom ist ein ungewöhnlicher Start-Titel für die PS3. Denn wo beliebte Serien von der aktuellen Konsolengeneration in die Next Generation springen oder bekannte Namen einen Ableger auf Sonys Handheld erhalten, stemmt sich das Actionrollenspiel nach zwei PSP-Titeln zum großen HD-Epos hinauf. Die Vorgänger hielten sich streng an herkömmliche Muster - macht das Dunkle Königreich somit auch spielerisch einen Sprung nach oben?

Evolution!

Ich mag Untold Legends  - alle beide. Auch wenn mich der erste Anlauf noch so sicher auf gewohnten Schienen entlang lotste und besonders die einschläfernde Handlung langweilte, während das vertrackte Charakter-Menü ein flottes Vorankommen blockierte: 

In den Zwischensequenzen stehen die Charaktere nicht mehr nur am Fleck, sondern sind endlich ein aktiver Teil der Handlung.
Die motivierende Monsterjagd aus der Vogelperspektive sah gut aus und bot jede Menge Drogen für Sammelsüchtige. Im zweiten Teil versuchte Sony zwar vergeblich, eine packende Geschichte zu erzählen und Untold Legends spielte sich noch immer wie der Durchschnitt aller Action-Rollenspiele, mit dem Gelegenheits-Angriff und seiner ausgesprochen gut durchdachten Steuerung gelangt es The Warrior's Code aber, ein Eigenleben zu entwickeln. Und genau hier setzt die PS3-Fortsetzung an!

Wir saßen teils allein, teils zu zweit an der US-Version des Dark Kingdom und schon jetzt lässt sich festhalten, dass der dritte Teil das Actionrollenspiel nicht neu erfindet. Die Story vom abtrünnigen König z.B., der sein Land ins Verderben reißt, wirkt ambitioniert und schnappt nach der Luft eines Epos'. Doch die dazu gehörigen Einspielungen - egal ob Comiczeichnungen wie in The Warrior's Code oder die in Echtzeit agierenden Charaktere - wirken auch auf PS3 starr und leblos. Marvel: Ultimate Alliance  zeigt u.a. auf Xbox 360 wie es besser geht. Und auch spielerisch tut sich wenig.

Übersicht statt Knopfdruckwahn

Dabei haben die Entwickler eine Menge guter Ideen, die hauptsächlich dazu beitragen, dass ihr das Abenteuer ohne Unterbrechung genießen könnt. Das fängt dabei an, dass ihr in Untold Legends keine Händler mehr

Die schicken Effekte sind das einzige, was durchgehend an Next Gen erinnert.
besuchen müsst, weil ihr sämtliche Gegenstände jederzeit in Essenz umwandeln könnt. Diese magische Substanz ist eure Währung und wenn ihr Waffen, Rüstungen oder Edelsteine kaufen wollt, müsst ihr nur an einem Checkpoint Halt machen. Dort dürft ihr speichern und Essenz in Ausrüstung investieren. Ich bin vor allem von dem komfortablen Menü begeistert, das für viel Übersicht sorgt und unnötige Knopfdrücke verhindert. Perfekt - ich stürze mich lieber in die Action anstatt Gegenstände zu sammeln!

Erfahrene Untold Legends-Krieger werden im Kampf schnell erkennen, dass Sony den Gelegenheits-Angriff nach seinem einzigen Auftritt in Teil zwei schon wieder gestrichen hat. Stattdessen metzelt ihr euch mit Kombinationen aus leichten und schweren Attacken durch die Horden des Köngs. Sehr schön - ich bin ein Freund cooler Kombos. Und auch hier bin ich dankbar dafür, dass die Entwickler mitdenken: In der linken unteren Ecke sehe ich, welchen Angriff mein Held zuletzt ausgeführt hat. Direkt daneben zeigt das Bild, welche Knöpfe ich anschließend drücken muss, um eine Kombo auszulösen. Der ablenkende Blick ins Handbuch sowie mühsames Probieren zählen damit zur Vergangenheit.

            

Kommentare

Don. Legend schrieb am
Schade, Ressistance rockt 20vs20, echt spaßig, und einfach nur cool
Motorstorm? Jop, ich hole mir entweder des oder F1, aber ehrlich gesagt, Online Shooter machen nunmal Online am meisten SPaß, egal ob PC ode rnciht
SlainAndara schrieb am
Jo die Xbox360-Videos zu Enchanted Arms sagen mir eigentlich auch nicht zu... dauernde Zufallskämpfe, sehr bescheidene Grafik, Charakterdesign mag mir auch nicht gefallen... mhh.
Resistance? Ich? :lol: . Der olle Ego-Shooter hat nichtmal optional im Singleplayer eine Maus unterstützung, hau mir ab mit den scheiß PC-Genre. Das blöde Genre nimmt die letzten Jahre viel zuviel platzt im Konsolen Spiele-Sortiment ein, garnicht mein ding. Auf PC war Fear sehr geil, Bioshock werd ich mir auch hohlen, aber auf Konsolen spiel ich sowas nicht.
Dann lass lieber ne Runde Motorstorm zusammen zocken ;-).
Back to Topic.
Hab vorhin nochmals paar Videos zu Untold Legends angeschaut, also ne, mhh ich glaub das ist auch nichts...
Don. Legend schrieb am
Enchant Arms soll aber auch nicht der Hammer werden, viele Tests zur Ps3 version klangen da sehr negativ, hol dir lieber Ressistance und dann zocken wir zusammen :D
SlainAndara schrieb am
Jop, ich steck auch im Zwiespalt.
Teilweise mag das Spiel auch gefallen aber im großen und ganzen merkt man das es doch nur durchnittskost ist. Die Kamere ist mir auch viel zu nah dran und sollte höher positioniert werden...
Tja Untold Legends oder Enchanted Arms werd ich mir noch zulegen, bisher tendier ich eher zum jRPG.
lorridor schrieb am
hhhmmmm untold legends hat mir nicht so wirklich gefallen aber ich bin ein riesiger hack and slay fan :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+