Mercenaries 2: World in Flames - Vorschau, Action, Xbox 360, PlayStation 3, PC, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.09.2008
14.05.2009
04.09.2008
04.09.2008
Spielinfo Bilder Videos
Nach etlichen Verschiebungen nähert sich die Fertigstellung von Mercenaries 2: World in Flames so langsam dem Ende. Anfang September soll der Söldnereinsatz in Venezuela beginnen. Wir konnten auf einem EA-Event schon mal vorab Kriegsluft schnuppern - wirklich begeistert waren wir bisher allerdings nicht...

Mit Mercenaries 2 möchte Pandemic den Überraschungs-Erfolg des 2005 erschienenen Vorgängers wiederholen.
Es wird persönlich


Etwas Positives gleich vorweg: Die Rahmenhandlung über einen persönlichen Rachefeldzug inmitten eines krisengeschüttelten Venezuelas verleiht dem Spiel tatsächlich mehr Dramatik und Intensität. Die drei bisher spielbaren Protagonisten - es wird ziemlich sicher noch weitere geben - wirken zwar hoffnungslos überzeichnet, harmonieren aber perfekt mit dem alles andere als realistischen oder bierernsten Spielverlauf. Nur Bares ist Wahres und ein Söldner, der geprellt wird, legt natürlich auch schon mal ganze Landstriche oder Stadtviertel in Schutt und Asche, um seinem Unmut Luft zu machen.

Und ja, es macht Spaß, ganze Wälder abzufackeln oder Wolkenkratzer einzuebnen. Allerdings wird das zerstörerische Vergnügen, das natürlich ebenfalls Geld kostet, immer wieder harsch ausgebremst. Sobald die Physik-Engine keine vorberechneten Verwüstungen ausspucken kann, wirkt sie oft unglaubwürdig oder offenbart fatale Macken. Da zerbröselt man eine Munitionskiste, deren Überreste einen plötzlich gefangen nehmen oder man springt aus einem Fahrzeug und wird plötzlich eins mit dem Boden. Manchmal kann man sich noch wehren und tonnenschwere Objekte wie Gummibälle von sich stoßen oder sich mit beharrlichen Verzweiflungssprüngen durch Wände mogeln. Meistens bleibt man aber einfach bewegungsunfähig irgendwo haften und kann sich nur noch durch einen Spielabbruch retten, was allein während unseres Probespiels alle paar Minuten (!) der Fall war.

Zum Haare raufen

Doch auch gescriptete Ereignisse laufen nicht immer rund. Macht man nicht genau das, was das Spiel von einem erwartet, kann man auch schon mal in einer Sackgasse landen, aus der es kein zurück gibt - für ein Open World-Game absolut unverzeihlich. Da kann es schon reichen, wenn man vor einem bestellten Luftangriff noch schnell ein paar herum streunende Gegner aufs Korn nimmt und plötzlich merkt, dass das dringend benötigte Bombardement nicht mehr zur Verfügung steht 
Technisch wirkt Mercs 2 noch reichlich durchwachsen - vor allem bei Kollisionsabfrage, Scripting und KI gibt es noch gravierende Mängel...
und es keine Alternative gibt, ein unüberwindbares Hindernis aus dem Weg zu räumen... Alles Dinge, die schon nach kürzester Zeit eintraten und der Motivation herbe Dämpfer verpassten. Pandemics PR Chef Cory Lewis war zwar um Schadensbegrenzung bemüht und wollte uns sogar exklusiv ein paar spätere Levels spielen lassen, aber die hingen sich schon auf, bevor man überhaupt loslegen konnte...

Angeblich ist das Spiel ja schon so gut wie fertig und sollte lediglich noch den letzten Feinschliff bekommen. Aber in dieser Form hätte ich maximal auf eine frühe Alpha-Version getippt. Gut, kann sein, dass einige Aussetzer tatsächlich den kurz zuvor aktualisierten Devkits zuzuschreiben sind, aber Mercs 2 wurde ja nicht nur von Systemabstürzen und Ladefehlern geplagt. Ich hoffe jedenfalls schwer, dass Scripting, Physik und Kollisionsabfrage nicht annähernd final sind, da diese sonst sämtliche Highlights wie den durchaus ansehnlichen Fuhrpark mit Panzern, Motorrädern, Jeeps, Booten, Jetskis und Helikoptern oder die massiven Zerstörungsorgien eiskalt unter sich begraben würden. An Bord von Flugzeugen wird man übrigens nicht Platz nehmen dürfen.        

Kommentare

zerr schrieb am
ich habs musste nud diese mission erledign jetzt muss ich sone riesen befestigung vernichten
Nightstar85 schrieb am
Sehr schlechtes Spiel :Spucklinks:
zerr schrieb am
das problem ist dass ich dort nur ne lvl 1 mission habe
TNT.Achtung! schrieb am
frag doch mal fiona oder wie die heisst. die kann dir immer sagen, was du als nächstes tuen sollst. ansonsten gehe einfach nach dem blinkenden symbol auf der karte.
zerr schrieb am
ich habe mir das game geholt und muss sagen dass das spiel definitiv geil ist :D
es hat zwar diverse bugs und balancingprobleme aber es macht spass es zu spielen
ich hab ne frage zu diesen game ich bin gerade bei 48% und bei mir kommen keine missionen mehr was soll ich tun?!?!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+