Demon's Souls - Special, Rollenspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Demon's Souls (Rollenspiel) von Namco Bandai
Demon's Souls
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Namco Bandai
Release:
20.11.2009
Spielinfo Bilder Videos

From Software gibt dem Tod die Ehre zurück: Wer im Rollenspiel Demon's Souls im Kampf gegen Drachen und zähe Skelette sein Leben lässt, bekommt die Konsequenzen deutlich ruppiger zu spüren als in anderen Titeln. Nach dem Exodus wird dem Spieler zwar ein neuer Versuch gewährt, er muss den Level allerdings als untotes Seelenwesen mit halber Energieleiste und stärkeren Monstern angehen. Versagt er ein zweites mal, ist sämtliche Währung, die noch nicht in Fähigkeiten und Ausrüstung gesteckt wurde, futsch.



Zu schwer für den westlichen Markt?

In Asien dürfen sich PS3-Besitzer schon seit geraumer Zeit durch die unbarmherzigen Levels beißen. Vor ein paar Tagen hat Publisher Atlus angekündigt, dass das Spiel im kommenden Herbst in den USA veröffentlicht wird. Ob, wann und von welchem Hersteller es hierzulande erscheint, ist noch unklar - vielleicht bringt die E3 Aufschluss darüber.

Auf den ersten Blick mag man kaum glauben, dass die düstere Welt mit seinen schmalen Gängen, Rittern und gothischer Architektur von Japanern entworfen wurde. In dem Action-Rollenspiel gibt es keine kichernden, kulleräugigen Mädchen, welche über den Weltfrieden fabulieren, sondern nur beklemmende Kulissen und agressiv attackierende Kreaturen der Finsternis. Sogar Musik haben sich die Entwickler in den normalen Levels gespart. Stattdessen gibt es während der Action nur verzweifelte Todesschreie zu hören. Die Story wirkt simpel: Ein machtgieriger König hat versehentlich ein ganzes Heer marodierender Kreaturen heraufbeschworen. Der Spieler darf den Schlamassel ausbaden und die Störenfriede mit einem Mix aus Waffen und Magie-Attacken beseitigen.

Nix für Dickköpfe

Wer sich aus brenzligen Situationen herausleveln möchte, wird vermutlich schlechte Karten haben. Statt zu Grinden ist es sinnvoller, alternative Taktiken auszuprobieren. Auch Bosse wie eine Riesenspinne oder ein mit Schuppen gepanzertes Fleischgebilde mit Riesenzunge, Fleischermesser und kleinem Vogel auf dem Kopf besitzen Schwächen gegenüber bestimmten Angriffen. In normalen Kämpfen sollte der Charakter ebenfalls passend ausgerüstet werden: Eine lange Hellebarde mag im Getümmel praktisch sein, knallt aber in schmalen Gängen an die Wände. An solch beengten Orten bietet sich z.B. ein Schild und ein magisch aufgewerteter Speer an.

Eines der interessantes Elemente ist der Koop-Modus: Zwei Personen dürfen über das Internet in das Spiel eines anderen Spielers einsteigen und ihm auf seiner Mission helfen. An kniffligen Punkten im Level dürfen auch kleine Nachrichten abgelegt werden, welche andere Abenteurer vor einem Abrgrund oder einem Hinterhalt warnen.

Ausblick

Endlich kann sich der PS3-Controller wieder auf neue Bissspuren freuen! Wenn Demon's Souls hält, was es verspricht, stehen Rollenspielern harte Zeiten bevor - und das ist durchaus positiv gemeint. Besonders reizvoll finde ich, dass From Software offenbar großen Wert auf eine präzise Kampfsteuerung und geschickte Waffenkombination legt. Auf technischer Ebene scheinen die Kulissen und die darin lauernden Monstrositäten zwar keine Bäume auszureißen, doch der finstere Stil passt bestens zum gnadenlosen Schwierigkeitsgrad. Sobald wir Neues zu einer möglichen Veröffentlichung in Deutschland wissen, geben wir euch Bescheid.
Besonderheiten

- knallhartes Action-RPG
- Third-Person-Perspektive
- beklemmend enge Gänge und finstere Monster
- fünf nicht all zu große, aber herausfordernde Welten
- sehr direkte Kampfsteuerung
- Waffen dürfen ein- und beidhändig geführt werden
- viele tödliche Fallen erfordern vorsichtiges Vorgehen
- weitreichende Rollenspiel-Elemente
- Levelcap jenseits der 700

Immer auf die Kleinen: Das Wort Erbarmen existiert im Wortschatz dieser Kreatur nicht.















- einfache Story hält sich im Hintergrund
- ausführlicher Charakter-Editor
- Seelen von toten Gegnern dienen als einzige Währung
- Online-Koop für drei Abenteurer und PvP-Kämpfe
- Todesszenen anderer Spieler können angeschaut werden

Die Skelette sind deutlich flinker unterwegs als ihre klapprigen Gegenstücke in anderen Spielen. 


Kommentare

musclecarking schrieb am
ich hab das spiel fast durch und kann sagen:
dieses MUSS man haben! es ist beeindruckend wie eine entscheidung alles beeinflussen kann... allerdings ist die amerikanische version leider bis jetzt erst erhältlich...
ico schrieb am
Das ist für mich ein nachvollziehbarer Test. Genau wie dem Tester ging es mir auch. Man sollte dem Spiel Zeit geben reinzukommen und dann ist es unglaublich gut. Selbst meine Freundin die keine PS3 hat und bei mir gelegentlich spielt, hat Demon's Souls gefesselt obwohl das Spiel schwer ist. Das ist für mich eine sehr großes Indiez das es einfach gut und vor allem unter strich mehr motivierend als frustrierend ist.
ico schrieb am
Ich darf das Game nun auch mein eigen nennen seit einiger Zeit und ich hab nun rund 10 Stunden Spielzeit investiert und das ist bis jetzt genial.
Wenn man die Philosophie verstanden hat und sich nicht vom Schwierigkeitsgrad abschrecken lässt ist es ein verdammt gutes Spiel. Es enthält alle RPG Elemente, erfindet jetzt das Rad nicht neu, aber das macht es sehr sehr gut. Die Gameplay geht sehr gut von der Hand. Die Grafik ist gut und die Athmosphäre sehr gelungen. Man darf einfach nicht davon ausgehen ein Hack-N-Slay Game zu kaufen wo man mal schnell von Endgegner zu Endgegner rennt. Selbst die kleineren Kämpfe sind, wenn man nicht ganz aufpasst und blind reinrennt, gerade am Anfang, sehr vordernd.
Alles in Allem ein wirklich gutes Spiel, sein Geld und die "Mühe" es zu importieren allemal wert. Für mich ein Kauftipp!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+