inFamous: Second Son - E3-Vorschau, Action, PlayStation 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


inFamous: Second Son (Action) von Sony
inFamous: Second Son
Action-Adventure
Entwickler: Sucker Punch
Publisher: Sony
Release:
21.03.2014
Spielinfo Bilder Videos


Video
Die Entwickler präsentierten die Demo des E3-Trailerr, flitzten diesmal allerdings schneller zum Ziel.
Auf technischer Ebene gab es am E3-Stand von Sony einen klaren Gewinner: Als zwei Entwickler uns einluden, einen Blick auf inFamous: Second Son zu werfen, sahen die vorgespielten Szenen erstaunlich gut aus. Vor allem die Beleuchtung und Effekte hat Sucker Punch bestens im Griff. Wenn das gleißende Sonnenlicht aufs Gesicht von Hauptfigur Delsin Rowe fiel, wurden kleinste Unebenheiten und Schattierungen sichtbar. Spiegelungen in Pfützen und das Hitzeflimmern hinter Delsins brennenden Armen wurden extrem fein dargestellt. Auch verwitterte Gebäude besaßen deutlich mehr Details als das nebenan präsentierte Killzone: Shadow Fall. Trotz der visuellen Pracht lief die Action stets perfekt sauber und flüssig – so, als würde die Engine sämtliche Berechnungen ohne jede Mühe stemmen.

Worum geht es? Sieben Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers inFamous 2 hat das Department of Unified Protection die Stadt Seattle nahezu hermetisch abgeriegelt. Jene Sparte der Regierung ist auf der Suche nach Leuten mit besonderen Fähigkeiten, den so genannten "Conduits", die als Bioterroristen gelten. Delsin stößt eines Tages auf einen verunglückten Transporter mit den Gesuchten und entdeckt dabei, dass er in der Lage ist, deren Fähigkeiten zu absorbieren. War McGrath versiert im Umgang mit Elektrizität, so kann sich der Mann mit den indianischen Wurzeln u.a. Rauch zu Nutze machen und seine Kräfte z.B. an Schornsteinen oder brennenden Autos regenerieren. Aufgrund seiner Absorptionsfähigkeit dürfte Rowe im Laufe des Spiels aber noch andere Kräfte erlernen.

Die Beleuchtung von Sonys Exklusivtitel ist ein echter Hingucker.
Die Beleuchtung von Sonys Exklusivtitel ist ein echter Hingucker.
In der vorgespielten Sequenz flitzte, hüpfte und schwebte der Held im Eiltempo durch die Stadt, um zu einer mobilen Kommando-Zentrale des Überwachungsstaates zu gelangen. Mit Hilfe einer Spezialfähigkeit gelangte Delsin blitzschnell auf Dächer empor, indem er in Rauch-Form durch Röhren zischte. Sekunden später schwebte er mit flammenden Ärmeln über einen Abgrund. Auch im Kampf gegen ein paar Wachen kam eine schnelle Attacke, genannt „Smoke Dashing Melee“, zum Einsatz. Er verwandelte sich kurzzeitig in eine Rußwolke, zischte von hinten an den ahnungslosen Widersacher heran und verkokelte ihn mit aufgelegter Hand. Als ein paar weitere Wachen das Feuer eröffneten, feuerte er seinerseits glühende Kugeln mit den Handflächen zurück.

Schon nach wenigen Minuten war der ungleiche Kampf vorbei und Delsin am feindlichen LKW angekommen. Er musste nur noch die Energiezelle herausfahren und ihm ein paar zerstörerische Schläge und Schüsse verpassen – schon flog das Ziel in einer großen Explosion in die Luft. Wie viel Herausforderung die blitzschnellen Kämpfe bieten werden, lässt sich natürlich noch nicht beurteilen. In der kurzen Präsentation hatten die Gegner dem übermächtigen Helden nahezu nichts entgegenzusetzen – hoffentlich ändert sich das im finalen Spiel. Auch die serientypischen Reaktionen der Bevölkerung oder moralische bzw. politische Entscheidungen gab es noch nicht zu sehen. Technisch ist Infamous: Second Son bestens dazu geeignet, mit den Grafikfähigkeiten der PS4 zu protzen, allerdings erst im kommenden Jahr: Der Release ist fürs erste Quartal 2014 angesetzt.

 

 


E3 2013: alle Spiele und Publisher im Überblick

inFamous: Second Son
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

D_Radical schrieb am
Rooster hat geschrieben: hab nur etwas zweifel ob infamous 2 genauso bei mir einschlagen wird wie der erste teil, da anscheinend mehr wert auf den shooter part gelegt wurde als auf die jum n run aspekte... laut 4players test zumindest.
Also ich spiele grade Teil2. Es stimmt wohl, dass man mehr neue Kampf- denn Akrobatik-Fähigkeiten dazubekommen hat, aber mMn ist das Verhältnis zwischen Kämpfen und Klettern beinahe das Gleiche wie in Teil1. Auf der JumpNRun-Seite gibt es zudem ein paar neue Fähigkeiten, sich ein Stück weit senkrecht in die Luft zu katapultieren, wodurch der ganze Bewegungsablauf nochmal etwas besser flutscht. Das einzige was ich diesbezüglich vermisse, sind hohe Gebäude zum Erklimmen, wie das Gefängnis aus Teil1.
crewmate schrieb am
Du kannst ja einen Fuß ins Wasser halten mit Festival of Blood.
Ist schnell vorbei, aber immer wieder geil eenn die Entwickler hingehen
und auf der Basis ihres Games einfach mal machen. Wie bei Blood Dragon.
Rooster schrieb am
Flextastic hat geschrieben:ich bin verwirrt...teil 1 oder 2 über die weihnachtsfeiertage geholt? welchen teil willst du nachholen? ich glaube, du bist durcheinander gekommen. teil 2 hat mehr, nicht weniger als 1.
in teil 2 kracht es mehr, es gibt teilweise zerstörung der umgebung, mehr kräfte, usercontent und es sieht schicker aus.
im zweifel teil 1 liegen lassen und gleich mit 2 einsteigen. gibt ne erzählte vorgeschichte, da verpasst man jetzt auch nicht wahnsinnig viel.
yep, liest sich wirklich etwas wirr ;) also gespielt habe ich bis jetzt nur den ersten teil (weihnachten). teil 2 steht also noch aus und ist demnächst dran.
hab nur etwas zweifel ob infamous 2 genauso bei mir einschlagen wird wie der erste teil, da anscheinend mehr wert auf den shooter part gelegt wurde als auf die jum n run aspekte... laut 4players test zumindest.
Flextastic schrieb am
ich bin verwirrt...teil 1 oder 2 über die weihnachtsfeiertage geholt? welchen teil willst du nachholen? ich glaube, du bist durcheinander gekommen. teil 2 hat mehr, nicht weniger als 1.
in teil 2 kracht es mehr, es gibt teilweise zerstörung der umgebung, mehr kräfte, usercontent und es sieht schicker aus.
im zweifel teil 1 liegen lassen und gleich mit 2 einsteigen. gibt ne erzählte vorgeschichte, da verpasst man jetzt auch nicht wahnsinnig viel.
Rooster schrieb am
also ich habe infamous erst relativ spät für mich entdeckt, um genau zu sein über die weihnachtsfeiertage im letzten jahr. eigentlich hatte ich keine großen erwartungen an das spiel und einfach mal spontan für ein paar euro gekauft. heimgekommen, reingelegt, erste stunde gespielt und gleich wieder gelangweilt ausgeschalten, dann noch einen versuch angegangen und siehe da... das spiel macht höllisch spass! das teil hat einfach ein simples und elegantes jump n run /action gameplay das flutscht. ich war so angetan davon, dass ich mir ein paar tage später noch die sly trilogy von sucker punch gekauft habe. sly 1 gehört seitdem zu meinen jumpnrun all time favs :)
als nächstes muss ich unbedingt infamous 2 angehen. bis jetzt hat mich der test von 4player immer etwas zögern lassen, da es so klingt als wären viele elemente aus teil 2 gestrichen worden, die ich gerne mochte. hoffe mal es kann mit teil 2 mithalten...
schrieb am

Facebook

Google+