Rainbow Skies - Test, Rollenspiel, PlayStation 4 PSN, PS Vita - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rainbow Skies (Rollenspiel) von eastasiasoft
Gefallene Helden
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: SideQuest Studios
Publisher: eastasiasoft
Release:
kein Termin
kein Termin
27.06.2018
27.06.2018
27.06.2018
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Mehr als fünf Jahre ist es her, dass die SideQuest Studios und eastasiasoft eine Fortsetzung ihres Taktik-Rollenspiels Rainbow Moon angekündigt hatten. Nach mehreren Verschiebungen ist Rainbow Skies nun endlich erschienen. Ob sich das Warten gelohnt hat, verrät der Test.

Chaotisches Trio

Rainbow Skies erzählt die Geschichte dreier Antihelden, die das Schicksal auf recht unorthodoxe Weise zusammenbringt: Zunächst schlüpft man in die Rolle von Damion, dem im Luftinselreich Arca die Prüfung zum Monsterbändiger ins Haus steht.
Statt sich auf die Prüfung vorzubereiten, gibt sich Damion lieber die Kante...
Statt sich auf die Prüfung vorzubereiten, gibt sich Protagonist Damion lieber die Kante...
Allerdings ist Damion nach durchzechter Nacht übelst verkatert und vergeigt nicht nur die Prüfung, sondern zerstört auch noch das Monstergehege. Doch als er und sein Prüfer Layne das Schlamassel bereinigen wollen, wird es nur noch schlimmer und am Ende stürzen beide in die Tiefe und landen weich, aber verdutzt auf dem verbotenen Mond Lunah.

Dort treffen sie auf Zauberchaotin Ashly, die sie gleich für ein magisches Experiment einspannt, das jedoch gewaltig schief geht und alle drei fortan aneinandergekettet. Um wieder voneinander loszukommen, beschließen sie den Rat eines Fachmanns einzuholen. Doch der wohnt weit weg und so beginnt eine Odyssee durch eine zumindest für Damion und Layne völlig fremde Welt, die man selbst bisher nur als Mülldeponie für Arcas Abfälle genutzt hat, was die darüber erboste Ashly aber zum Glück nicht weiß...

Deutsche Reiseleitung

Die trotz kurzer Renderfilmchen eher schlichte Inszenierung ist durchaus amüsant und humorvoll - vor allem die zänkischen Spielerklärungen wissen zu gefallen. Die dieses Mal sogar deutschen Dialoge wirken allerdings oft sehr kindisch, das Charakterdesign klischeebeladen. Sprachausgabe gibt’s so gut wie keine und die Handlung rückt auch immer mehr in den Hintergrund.
Nicht nur die humorvoll eingebetteten Spielerklärungen gibt
Nicht nur die humorvoll eingebetteten Spielerklärungen gibt's dieses Mal auch auf Deutsch.
Die Reise durch die isometrische Spielwelt weiß allerdings zu gefallen und versetzt einen gekonnt in Entdeckerlaune: Hier ein Geldbeutel im Gebüsch, da eine Schatztruhe jenseits des Abgrunds und dort eine Höhle hinter schroffen Felsen. Viele Orte erreicht man erst mit entsprechender Ausrüstung, viele Kostbarkeiten nur mit ausgiebigem Stöbern.

Zudem versperren oft auch mächtige Widersacher den Weg, während andere umherstreunen und umgangen werden können. Praktisch ist, dass man Gegnerstufe und -anzahl vorab angezeigt bekommt und so abwägen kann, ob man eine Auseinandersetzung eingehen will oder nicht. Obendrein gibt es auch noch klassische Zufallskämpfe, zu denen man aber auch dieses Mal nicht gezwungen wird. Wer's gerade eilig hat, kann unbehelligt weiterziehen, wer dringend Erfahrungspunkte braucht, nimmt die Herausforderung an und wer auf der Suche nach bestimmten Monstern bzw. deren Hinterlassenschaften ist, wartet auf die passenden Kandidaten, wodurch selbst lästige Beute-Quests erträglich werden.

Kommentare

LaNoir schrieb am
Ich finde solche Spiele leben und fallen mit ihren Gegnerdesigns, und die sehen für mich leider seeehr generisch aus. Ich meine, jeder kennt Chocobos, Kaktor und Konsorten.
CHEF3000 schrieb am
Weiss jemand was zum Schwierigkeitsgrad ?
Ist es schön herausfordernd ?
cM0 schrieb am
Der Vorgänger war nicht schlecht. Hatte zwar ein paar Schwächen, alles in allem hat Rainbow Moon aber Spaß gemacht. Irgendwann lege ich mir sicher auch Rainbow Skies zu, im Moment fehlt mir aber die Zeit für so ein umfangreiches Spiel. Der Test liest sich allerdings gut.
Alandarkworld schrieb am
Crimson Idol hat geschrieben: ?
30.06.2018 12:52
Alandarkworld hat geschrieben: ?
30.06.2018 11:58
Wann kommt dieses Spiel heraus? Ich fand die ersten 10 Minuten recht ansprechend (Disgaea-Fan!), aber bei allen Händlern bei denen ich normalerweise einkaufe ist das Spiel gar nicht erst gelistet...?
Eine Retailfassung gibt es exklusiv nur bei Play-Asia, da die mit dem Publisher Eastasiasoft (mehr oder minder*) einen Exklusivdeal haben, der dafür sorgt, dass evtl. Retailfassungen nur dort verfügbar sind:
https://www.play-asia.com/search/rainbow+skies
*mehr oder minder, da einige Eastasiasoft-Spiele am Anfang limitierte Retailfassungen via Limited Run Games erhalten haben.
Ok danke, gut zu wissen! In dem Fall hole ich es mir vielleicht sogar direkt aus dem PSN-Store.
Crimson Idol schrieb am
Alandarkworld hat geschrieben: ?
30.06.2018 11:58
Wann kommt dieses Spiel heraus? Ich fand die ersten 10 Minuten recht ansprechend (Disgaea-Fan!), aber bei allen Händlern bei denen ich normalerweise einkaufe ist das Spiel gar nicht erst gelistet...?
Eine Retailfassung gibt es exklusiv nur bei Play-Asia, da die mit dem Publisher Eastasiasoft (mehr oder minder*) einen Exklusivdeal haben, der dafür sorgt, dass evtl. Retailfassungen nur dort verfügbar sind:
https://www.play-asia.com/search/rainbow+skies
*mehr oder minder, da einige Eastasiasoft-Spiele am Anfang limitierte Retailfassungen via Limited Run Games erhalten haben.
schrieb am