Lego Batman 3: Jenseits von Gotham - Test, Action, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lego Batman 3: Jenseits von Gotham (Action) von Warner Bros. Interactive
Im Weltraum hört dich keiner lachen
Action-Adventure
Entwickler: TT Games
Release:
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
13.11.2014
Spielinfo Bilder Videos
Die Briten von Traveller's Tales sind fleißig: Mit Lego Batman 3 - Beyond Gotham erscheint dieses Jahr der dritte große Titel rund um die dänischen Bausteine. Hat man nach dem Hobbit und dem Spiel zum Lego-Kinofilm noch genug kreative Kraft, um aus dem neuen Abenteuer um den Dunklen Ritter etwas Besonderes zu machen? Oder geht der Jagd nach Noppen und Charakteren die Puste aus? Der Test gibt die Antwort!

Schwacher Beginn

Es ist beinahe so etwas wie der "Sixth-Sense"-Effekt: Kennt man die Auflösung, kann man die Hinweise, die es von Beginn an gibt, besser erkennen und deuten. Denn auch wenn der Dunkle Ritter seinen Namen stellvertretend für die gewaltige Ansammlung an DC-Helden und -Bösewichten hergibt, steht hier eigentlich sein Helfer Robin im erzählerischen Mittelpunkt. Anfänglich von mir noch genauso belächelt wie von seinem Mentor, wird er nach und nach immer wichtiger für die Geschichte und den Kampf von Batman & Co gegen Brainiac, der die Erde schrumpfen und seiner Sammlung hinzufügen möchte. Dabei sah alles zu Beginn danach aus, als ob Traveller’s Tales mit dem bereits dritten "großen" Lego-Titel in diesem Jahr das kreative Pulver verschossen hätte. Vor allem hinsichtlich des Humors hat das Batman-Abenteuer zu kämpfen. Die Pointen bleiben platt oder zünden gar nicht und selbst der situative Humor wirkt längst nicht so zielsicher wie in den letzten Spielen rund um die Plastik-Bausteine.

Es kommt hier für die Lösung der Umgebungsrätsel nicht nur auf die Wahl der Figur, sondern vor allem auf die des richtigen Anzugs an.
Es kommt hier für die Lösung der Umgebungsrätsel nicht nur auf die Wahl der Figur, sondern vor allem auf die des richtigen Anzugs an.
Mechanisch bietet man ebenfalls Bewährtes: Man läuft immer noch mit einer Auswahl an Figuren durch die großräumigen Abschnitte, zerstört Lego-Bauten, sammelt die freigesetzten Noppen ein und löst meist simple Schalterrätsel. Wie man es von der Batman-Reihe kennt, ist hier aber nicht nur die Auswahl der Figur von Bedeutung, sondern auch der Anzug, den sie trägt und der den menschlichen Helden (bzw. Bösewichten) entscheidende Fähigkeiten verleiht. Später kommen auch noch Figuren wie Superman oder Wonder Woman hinzu, deren Kräfte „natürliche“ Ursachen haben und die daher nicht die Anzugwahl zur Verfügung haben. Alles wirkte wie ein routiniertes Abspulen bewährter Mechanismen. Und damit wäre Lego Batman 3 sicherlich kein schlechtes Spiel geworden. Allerdings auch keines, das mir langfristig in Erinnerung geblieben wäre - zumal mit The Lego Movie Videogame und Lego Der Hobbit Bauklotz-Alternativen zur Verfügung stehen.

Weltraum-Wendepunkt

Superhelden kämpfen Seite an Seite mit den Bösen, um Brainiac aufzuhalten.
Superhelden wie Batman und Robin kämpfen Seite an Seite mit den Bösen, um Brainiac aufzuhalten.
Doch ab dem Moment, in dem man sich auf den Weg zum Turm der Justice League macht, um dort mit Green Lantern und Martian Manhunter einen Schlachtplan gegen Brainiac zu entwerfen, nimmt das Spiel Fahrt auf - im Rahmen der Möglichkeiten versteht sich. Doch wenn man mit Batmans Raumschiff wie in einem Resogun light um den Turm jagt und Gegner zerlegt oder den sich um seine Mittelachse drehenden Turm emporklettert, während aus allen Richtungen Gegner und Geschosse auf einen zujagen, fühlt sich Beyond Gotham frischer an als viele Lego-Titel der letzten Jahre. Und auch erzählerisch gelingt die Wende – spätestens, wenn die Superbösen wie Lex Luthor, Joker oder Solomon Grundy erkennen, dass Brainiac auch „ihrer“ Erde schaden möchte und sie daher mit Batman & Co einen Waffenstillstand schließen und sie nun gemeinsame Sache machen. Ab diesem Moment kehrt der Humor wieder zurück, zeigt sich dabei aber von seiner nachdenklicheren Seite, da überraschenderweise der Slapstick häufig durch Dialoge ersetzt wird, die zwischenheldische Beziehungen beleuchten.


Kommentare

Twan schrieb am
melkor23 hat geschrieben:Da es jetzt mittlerweile auch bei Lego-Spielen Season-Passes gibt, warte ich hier auf die Complete, Definitive oder Was-auch-immer-Edition mit allen Inhalten zum halben oder niedrigeren Preis.
Bin ja absoluter Dlc Gegner u d kaufe auch persönlich keine, aber die Preise der Legospiele sind doch am PC sehr fair. 20? pro Spiel auf steam und die dlc auch nur wenige Euro. Habe letztens 2 fehlende Spiele für den Sohnemann nach gekauft: Hobbit und dieses Lego Movie plus 5 dlc ( ich glaube 2 für Hdr und 3 für marvel oder so ähnlich), hat ganze 13?, schießmichtod gekostet. Wenn man bedenkt, dass der jung jedes Grundspiel mindestens 60h gespielt hat, kann ich muvh da echt nicht beschweren.
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meines Telefons.
crimsonidol schrieb am
Japp, soll es. Der soll zum Start des dritten Teils kommen:
http://www.joystiq.com/2014/04/03/repor ... e-via-dlc/
Zum Spiel selbst:
Habe ich eh schon zu Release gekauft, da ich Batman 2 sehr unterhaltsam fand und die Trailer schon wieder einigen lustigen Klamauk zwischen Batman, Superman und Green Lantern angedeutet hat. Dass man fünf weitere Level nur per DLC/Season Pass erhält, finde ich aber ärgerlich. Den werde ich mir wohl höchstens dann holen, wenn er mal im Angebot ist.
Dronach schrieb am
A propos: sollte es zum dritten Hobbit nicht nen DLC für LEGO Hobbit geben?
melkor23 schrieb am
Da es jetzt mittlerweile auch bei Lego-Spielen Season-Passes gibt, warte ich hier auf die Complete, Definitive oder Was-auch-immer-Edition mit allen Inhalten zum halben oder niedrigeren Preis.
Dronach schrieb am
Hm, mal überlegen, ob ich es mir für die WiiU hole. Nach dem mich begeisternden LEGO Indiana Jones auf der 360 und dem nicht minder tollen LEGO Herr der Ringe hat mich LEGO Hobbit gar nicht mehr fesseln können. Außerdem gibts ja auch nocht LEGO City Undercover, LEGO Marvel und LEGO Movie, die ich spielen könnte :D :D
Leichte Inflation an LEGO-Spielen ;)
Da die durch die Bank aber spielerisch eher mau sind reizen mich auch nur die Spiele, deren Lizenzen mich auch reizen. Deshalb werden ich Batman eher auslassen. Ist ja doch eher more of the same.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+