Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


Entwined (Geschicklichkeit) von Sony
Verliebte Analogsticks
Entwined
Geschicklichkeit
Entwickler: Pixelopus
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
10.06.2014
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
E3, das Ereignis in der Welt der Videospiele schlechthin. In Los Angeles werden große Geschütze aufgefahren, satte Ankündigungen gemacht, interessante Spiele vorgestellt - wenn Sony einen neuen Titel dort nicht nur ankündigt, sondern zur selben Zeit veröffentlicht, dann muss er etwas Besonderes sein. Und tatsächlich erinnert Entwined an ein frühes Spiel der Journey-Macher: an das wundervolle Flower.

Technoflair statt Blumenmeer

Es ist die entspannte Atmosphäre, die meine Erinnerungen an Flower weckte: Ein verträumter Synthesizer schwebt vor sich hin, während ich durch farbenfrohe Tunnel fliege, an einem Wirbelsturm und einem Riesenrad vorbei - eine Metapher für... ja, wofür eigentlich?

Doch bevor ich eine Antwort fand, wusste ich: Eigentlich stellt sich diese Frage gar nicht. Denn wo Flower über das Entdecken einer traumhaften Natur und schwarzer Strommasten eine spannende Kurzgeschichte inszenierte, sind Kulisse und Erzählung hier nur ein Vorwand. Zwar dreht sich das Abenteuer um zwei Figuren, einen Fisch und einen Vogel, die zueinander finden wollen. Die Liebesgeschichte ist allerdings nur eine Umschreibung des Spielprinzips; Emotionen entstehen vor der allzu durchschaubaren Fassade nicht.

Hebelschieben

Immerhin bewege ich beide Figuren mit den Analogsticks: der rechte Hebel steuert den Vogel, der linke den Fisch. Wie durch einen Tunnel fliegen die Figuren in den Hintergrund hinein. Dabei muss ich sie durch Zielmarkierungen lotsen, indem ich den jeweiligen Stick an die richtige Position drehe oder die geforderte Bewegung nachahme. Erfolgreiche "Treffer" füllen eine Leiste auf und sobald die gefüllt ist, fliege ich in den nächsten von neun Abschnitten.

Das ist leider in keiner Weise anspruchsvoll. Es ist viel zu leicht, die Hebel an die richtige Stelle zu schieben. Viel zu selten versucht Entwined, mich mit verschiedenen Farben zu verwirren. Selbst versetzt hintereinander liegende Ziele trifft man spielend. Ich habe mich richtiggehend gelangweilt.
Einer der schönsten Anblicke im Spiel, das weder erzählerisch noch spielerisch ausgereift ist.
Einer der schönsten Anblicke im Spiel, das weder erzählerisch noch spielerisch ausgereift ist.
"Spannend" wurde es nur dann, wenn das Bild mal wieder für eine Sekunde oder länger hängenblieb – dabei ist das Programm weit davon entfernt, technisch anspruchsvoll zu sein.

Fisch+Vogel=Drache

Der Hund liegt nicht nur im Anspruch, sondern im Spieldesign begraben. Ärgerlich ist z.B., dass eine Kombination halbwegs vertrackter Ziele sofort abgebrochen wird, sobald man auch nur eins verpasst. Besser wäre außerdem, wenn die Markierungen in unvorhersehbaren Mustern verteilt wären und wenn die zwei Figuren nicht auf jeweils einer Seite des Tunnels "gefangen" wären. Wie aufregend könnte dieser Geschicklichkeitstest sein, wenn man mit beiden Analogsticks blitzschnell über das gesamte Bild wirbeln müsste!

Stattdessen vereinen sich Fisch und Vogel nach jedem Level zu einem Drachen, der um ein Riesenrad oder um abstrakte Felsen fliegt, Kugeln aufsammelt und dadurch den nächsten Abschnitt öffnet. Auch das ist spielerisch uninteressant. Auch das erfüllt keinen erzählerischen Nutzen. Und weil es nicht einmal bezaubernd aussieht, war ich froh, dass es nach etwa einer Stunde schon vorbei war.

Kommentare

  • Ich fand's beim Anzocken auf der Messe auch eher fade, gerade im Vergleich zu Dyad. Oder die Entwickler hätten dem Ding gleich das Gameplay von REZ verpassen sollen. Das ganze als Koop zwischen Vogel und Fisch - das wäre mal richtig genial gewesen ! gute Idee!
  • Ich stell gerne mal ne Kneifliste zusammen. Dafür brauchst du aber eine dicke Haut.
  • Wooooooohoooooooo.... ein Indie-Titel wird auf 4Players mal schlecht bewertet? Kann mich mal jemand kneifen? Das muss ich nochmal lesen.

Facebook

Google+