Micro Machines World Series - Test, Rennspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Micro Machines World Series (Rennspiel) von Koch Media
Party-Klassiker oder Schnellschuss?
Arcade-Racer
Entwickler: Codemasters
Publisher: Koch Media
Release:
23.06.2017
23.06.2017
23.06.2017
Spielinfo Bilder Videos

Es wird wieder bunt in der Wohnung: Elf Jahre nach Micro Machines V4 lässt Codemasters erneut Modellautos durch bunte Alltagskulissen flitzen. Auf den ersten Blick verspricht das Gekabbel auf Billardtischen & Co. unkomplizierten Party-Spaß. Doch es gibt einen entscheidenden Haken...



Hübsch und monoton
 
Im vergangenen Jahr gab es übrigens ein kleines Micro Machines für iOS und Android, aber mit der neuen „World Series“ hatte Codemasters jetzt die Chance, endlich wieder einen großen Auftritt für PC und Konsolen zu starten. Die hübsch umgesetzten Pisten quer durch die Wohnung lassen tatsächlich sofort Nostalgie aufkommen: Mal düsen die Mini-Flitzer inklusive Spiegelungen über einen gefrorenen Teich, anderswo rammt man Spielzeugsoldaten aus dem Weg oder schlängelt sich durch gefährlich blitzende Elektrospulen. Mit zehn Strecken ist die Auswahl zwar nicht gerade üppig, die Kurse wurden aber liebevoll umgesetzt – inklusive kleiner Fallen wie etwa einem Lava spuckenden Vulkan oder brüchigen Eisflächen.
 

Ab durchs Micro-Biotop: Hier und da ergeben sich Abkürzungen, auf denen sich kleine Hindernisse aus dem Weg schieben lassen.
Ab durchs Micro-Biotop: Hier und da ergeben sich Abkürzungen, auf denen sich kleine Hindernisse aus dem Weg schieben lassen.

Auch die vielen kleinen Gadgets passen zum geselligen Gerempel: Eine geschickt platzierte Bombe schleudert aufdringliche Verfolger mit ihrer Druckwelle zur Seite und mit den Gummipfeilen der Nerf-Pistolen verlangsamt man effektiv den Vordermann. Am meisten Schadenfreude verursacht aber der fette Hammer auf dem Dach, mit dem man den Gegner entweder platt macht oder aus dem Weg kloppt, was beim Driften durch die Kurven zu coolen Duellen führt. Die Extras sammelt man wie in Mario Kart auf der Strecke ein.
 
Inferno im Kinderzimmer
 
Online bekriegen sich bis zu zwölf Spieler (der Rest wird mit Bots aufgefüllt) in gewöhnlichen Positionsrennen, Arenakämpfen oder den serientypischen Ausscheidungs-Matches, bei denen man seine Mitspieler abhängen muss: Wer auf dem gemeinsamen Bild zu weit zurückfällt und verschwindet, ist draußen und kassiert weniger Punkte für die Gesamtwertung als Mitspieler, die länger durchhalten oder die Runde gewinnen. Wer sich im Wechsel in normale Rennen und Ausscheidungs-Matches stürzt, bekommt einen schönen Modi-Mix. Die Arena-Kämpfe wirken zwar etwas hektisch, sind aber ebenfalls eine nette Abwechslung.
 

In den Arena-Kämpfen um Zonen, Bomben und Flaggen brennt nicht nur die Luft...
In den Arena-Kämpfen um Zonen, Bomben und Flaggen brennt nicht nur die Luft...

Auf den weiter angelegten Spielfeldern kann man Abkürzungen über kleine Rampen und durch Loopings nehmen und seine Gegner mit zahlreichen Waffen auseinandernehmen. Vehikel wie ein Sportwagen, ein Luftkissenboot oder ein langes Feuerwehrauto besitzen angenehm unterschiedliche Gadgets und Fähigkeiten wie eine Ramme, Wasserspritzen, Rundum-Luftstöße und sogar aufladbare Spezialfähigkeiten wie eine Luftunterstützung durch einen Helikopter. Als praktisch erweist sich auch der defensive Modus des Panzers, der seine Kanone kurzzeitig sehr stark und die Ketten gleichzeitig langsam werden lässt. Wer ein wenig mit den Extras experimentiert, kann sie für das Einnehmen und Beschützen von Zonen nutzen. Weniger Spaß hat mir das hektische Gewusel beim Flaggenklau oder dem Bombenlegen gemacht, bei dem sich fast alle auf neuralgische Punkte der Karte stürzen.

Kommentare

Jogy2001 schrieb am
maurooo hat geschrieben: ?
09.07.2017 11:19
Jogy2001 hat geschrieben: ?
07.07.2017 09:46
Was hat Micromachines früher Spaß gemacht. Jetzt nicht mehr, habe das Spiel bei Mediamarkt wieder zurückgebracht. Wie kann man etwas programmieren, was man online nicht mal gegen Freunde spielen kann, sondern nur gegen zufällige Onlinespieler ? In der heutigen Zeit ein NoGo! Dazu immer wieder Verbindungsabbrüche. Die 30 Euro gebe ich für andere Sachen aus.
Geht das? Kann man Software zurückbringen? Verdammt! Hätte ich auch tun müssen. Als grosser MM Fan war ich auch schon nach zehn Minuten enttäuscht. Hätte es am liebsten auch wieder zurückgebracht :-(
Ja. Wenn offensichtliche Mängel vorliegen, dann kann man es zurückgeben. Die Verbindungsabbrüche wollte der Verkäufer erst auf meine Internetleitung schieben. aber ich sagte ihm, er solle mal die Rezensionen bei Amazon durchlesen, da hat jeder Zweite Pobleme beim Onlinespielen.
maurooo schrieb am
Jogy2001 hat geschrieben: ?
07.07.2017 09:46
Was hat Micromachines früher Spaß gemacht. Jetzt nicht mehr, habe das Spiel bei Mediamarkt wieder zurückgebracht. Wie kann man etwas programmieren, was man online nicht mal gegen Freunde spielen kann, sondern nur gegen zufällige Onlinespieler ? In der heutigen Zeit ein NoGo! Dazu immer wieder Verbindungsabbrüche. Die 30 Euro gebe ich für andere Sachen aus.
Geht das? Kann man Software zurückbringen? Verdammt! Hätte ich auch tun müssen. Als grosser MM Fan war ich auch schon nach zehn Minuten enttäuscht. Hätte es am liebsten auch wieder zurückgebracht :-(
maurooo schrieb am
Donkey-Kong hat geschrieben: ?
06.07.2017 12:44
Da kommt sicher noch was nach. Muss man sich leider daran gewöhnen, dass Spiele erst hinterher fertig gepatched werden.
Für diesen Preis machen die bestimmt nichts mehr.
Jogy2001 schrieb am
Was hat Micromachines früher Spaß gemacht. Jetzt nicht mehr, habe das Spiel bei Mediamarkt wieder zurückgebracht. Wie kann man etwas programmieren, was man online nicht mal gegen Freunde spielen kann, sondern nur gegen zufällige Onlinespieler ? In der heutigen Zeit ein NoGo! Dazu immer wieder Verbindungsabbrüche. Die 30 Euro gebe ich für andere Sachen aus.
Donkey-Kong schrieb am
Da kommt sicher noch was nach. Muss man sich leider daran gewöhnen, dass Spiele erst hinterher fertig gepatched werden.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Micro Machines World Series
Ab 23.99€
Jetzt kaufen