Lego Marvel Super Heroes 2 - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lego Marvel Super Heroes 2 (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Ein Themenpark voller Superhelden
Action-Adventure
Entwickler: TT Games
Release:
16.11.2017
16.11.2017
Q4 2017
16.11.2017
Spielinfo Bilder Videos
Bei den Lego-Spielen von Traveller’s Tales weiß man, was man bekommt: Familiengerechte Action-Adventure mit liebenswerten Plastik-Figuren. Dazu gibt es Humor, der auf die jeweilige Hochglanz-Lizenz wie Star Wars, Lego Batman usw. abgestimmt ist und simple Umgebungsrätsel, die man zusammen mit den Kampfsequenzen natürlich auch im Splitscreen-Modus lösen darf. Ob man für Lego Marvel Super Heroes 2 an dieser Formel gefeilt hat, verraten wir im Test.

Bekannte Mechaniken

Spielerisch setzt die massive Sammlung an gut 200 Bauklotz-Helden sowie –Antagonisten auf bekannte Elemente: Man bewegt sich durch offene Verteilerwelten zu seiner nächsten Hauptaufgabe. Dort angekommen wird man in einem linearen, aber mit zahlreichen Geheimnissen gefluteten Levelschlauch mit Plastik-Gegnern und Rätseln konfrontiert. Erstere lassen sich mit einfachen Kombos meist problemlos ausschalten, während Letztere im Normalfall die Fähigkeiten einer bestimmten Figur benötigen. Gelegentlich ist auch Teamwork angesagt, wenn z.B. mehrere Schalter gleichzeitig bedient werden müssen. Hier hilft entweder ein zweiter Spieler, der jederzeit ein- und aussteigen kann und sich im bewährten Splitscreen-Modus vollkommen unabhängig vom Partner durch die Abschnitte bewegen kann.

Man hat viel zu tun, wenn man die gut 200 Helden und Bösewichte suchen und freispielen will.
Man hat viel zu tun, wenn man die gut 200 Helden und Bösewichte suchen und freispielen will.
Oder aber man verlässt sich auf die KI, die zumindest bei den Rätseln in der richtigen Position bleibt, während sie beim Kampf immer wieder zweifelhafte Entscheidungen trifft und bei Bossen eher selten den schweren Angriffen aus dem Weg geht. Und natürlich bleibt es dabei, dass man weiterhin haufenweise aus Lego-Steinen gebaute Objekte in der Umgebung zerstören darf, um die begehrten "Noppen" einzusammeln, die als Währung für allerlei neue Inhalte ausgegeben werden dürfen. Sprich: Im Kern bleibt auch Lego Marvel Super Heroes 2 dem Grundkonzept treu, das die Briten von Travller’s Tales seit Lego Star Wars im Jahr 2005 in gefühlt unzähligen Spielen sowie mit Lego Dimensions einem Toys-to-Life-Ansatz einsetzen.

Neue Helden

Die offene Welt sieht zwar mit ihren Abschnitten wie ein Themenpark aus, ist aber prall gefüllt mit abwechslungsreichen Missionen und stimmungsvollen Kulissen.
Die offene Welt von Chronopolis sieht zwar mit ihren Abschnitten wie ein Themenpark aus, ist aber prall gefüllt mit abwechslungsreichen Missionen und stimmungsvollen Kulissen.
Dementsprechend gibt es  nur wenige Überraschungen im Rahmen der 20 Kampagnen-Missionen, die einen zwölf bis 15 Stunden gut unterhalten. Hier und da werden die Kombinationsfähigkeiten hinsichtlich der zu nutzenden Figur oder der Lösung zwar etwas mehr gefordert als üblich, doch das leicht gestiegene Rätselniveau rechtfertigt die neuen zuschaltbaren Hinweise eigentlich nicht. Hier wollte man offensichtlich den Frust bei jüngeren Spielern so gering wie möglich halten. Diese werden sich aber ohnehin eher darüber ärgern, dass die großen Stars aus dem Marvel-Universum wie Iron Man, Captain America, Hulk und Co im Rahmen der Geschichte eine nur untergeordnete Rolle spielen. Mir allerdings gefällt es, dass die vor allem durch die Kinofilme in den Fokus gerückten Helden nur einen Platz auf der Auswechselbank bekommen. Zumal es erzählerisch vom Comic-Autor Kurt Busiek gut begründet wird, der nicht nur für Marvel, sondern auch schon für Dark Horse und DC aktiv war.


Kommentare

LouisLoiselle schrieb am
Und dass, obwohl Traveller?s Tales hinsichtlich der Steuerung ungewöhnlich schludrig gearbeitet hat.
Ist die Flugsteuerung auch immer noch so beschissen unpräzise?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+