Paare & Spiele - Interview - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Im Rahmen unseres Spielkulturthemas "Paare & Spiele" haben wir Anna und Christopher nach ihren Erfahrungen befragt. Dabei stellte sich u.a. heraus, dass Anna eine harte Kritikerin ist und keine Skupel vor virtuellem Mord und Totschlag hat. Ansonsten gehören Beyond Good & evil sowie Gothic zu den Favoriten.

4Players: Wie lange seid ihr schon zusammen? Und wann habt ihr das erste Mal zusammen gespielt?

Anna: Wir sind seit dreieinhalb Jahren zusammen und haben ca. ein Jahr später zum ersten mal miteinander gezockt.

Anna & Christopher

Beyond Good & Evil und Gothic haben sie gemeinsam genossen. Sie lieben Adventures und Rollenspiele.

Was sagen andere Paare? Mehr Antworten findet ihr in unserem Spielkulturthema "Paare und Spiele":

Christopher:
Stimmt.

4Players: Ofen, Kühlschrank & Fernseher hat jeder. Aber welche Spielsysteme habt ihr daheim?

Anna: Nur ein Laptop, auf dem leider aktuelle Spiele wie zum Beispiel Doom 3 nicht laufen.

Christopher: Ich habe einen modern ausgerüsteten PC sowie ein altes Super-Nintendo, auf dem mich Anna bei Mortal Kombat neulich erst wieder blamiert hat.

4Players: Erst eine Frage an die Frau: Wenn du dich für eine Spielplattform entscheiden müsstest - welche wäre das? Und was würde der Mann sagen?

Anna: Es müsste etwas Schickes sein, wie der Nintendo DS Lite oder die Wii. Letztendlich kommt es aber auf die Spiele an, die ich darauf zocken kann.

Christopher: Es gibt auf den Konsolen nur wenige Games, die mich wirklich interessieren. Ich würde mir wohl Xbox360 und PS3 zulegen, bei Wahlzwang eher die PS3, da sich die 360 anhört wie eine alte Toilettenbelüftung.

4Players: Welches Spiel habt ihr zuletzt gemeinsam gespielt? Und warum?

Anna: Beyond Good & Evil . Da kann ich bei den Szenen mit zwei Charakteren den zweiten zumindest ein bisschen steuern oder Chris bei manchen Tastaturkommandos aushelfen.

Christopher: Gothic 2 . Ich bin sehr stolz darauf, dass Anna Gothic I allein zu Ende gespielt hat, nachdem ich ihr nur bei einigen schwierigen Stellen in der Mitte geholfen hatte. Gothic 2 haben wir dann fast von Anfang an zu zweit gespielt - meistens im Bett mit dem Laptop auf dem Schoß und Anna als Kommentatorin und Ratgeberin an meiner Schulter.

4Players: Man geht zusammen ins Kino, auf Konzerte, liest oder treibt Sport. Welche Rolle spielt das Spiel in eurer Beziehung?

Anna: Eigentlich nicht viel, aber es macht Spaß.

Christopher: Ich würde ihm keine allzu große Bedeutung beimessen, aber Anna ist tatsächlich die erste Freundin, mit der ich auch mal abendfüllend zocken kann.

4Players: Gibt es ein Genre wie Adventure, Action oder Rollenspiel, das ihr gemeinsam am liebsten spielt?

Anna: Adventures und Rollenspiele.

Christopher: Ja, irgendwie sind das wohl unser beider Lieblingsgenres.

4Players: Welches Spiel habt ihr zusammen bisher am intensivsten erlebt? Wo würdet ihr beide sagen: Ja, das war genial!

Anna: Syberia I und II.

Christopher: Beyond Good & Evil wegen der gemeinsamen Interaktivität.

4Players: Gibt es ein Spiel, das ihr total unterschiedlich bewerten würdet?

Anna: Eigentlich nicht.

Christopher: Das gibt es mit Sicherheit, wobei Anna die Games, die ich anschleppe, meistens auch gefallen, wenn wir auch nicht die Zeit haben, alle zusammen zu spielen.

4Players: Eine Frage an die Frau: Wie ist Mann, wenn er spielt? Erkennt man Muster, Haltungen, Typisches?

Anna: Sehr konzentriert, nicht leicht ablenkbar und manchmal etwas aufbrausend, wenn etwas nicht gleich funktioniert. Das ist typisch.

4Players: Eine Frage an den Mann: Wie ist Frau, wenn sie spielt? Erkennt man Muster, Haltungen, Typisches?

Christopher: Es ist erstaunlich, wie sehr Anna Charaktere in Spielen und darüber das gesamte Spiel an ihrem sozialen Verhalten bewertet und kritisiert - sie fand zum Beispiel Kate Walker in Syberia stellenweise "unmöglich", "zickig" usw. - was mir gar nicht weiter aufgefallen wäre oder mich zumindest nicht gestört hätte. Und sie versucht, Verhaltensmuster zu erklären - "Kate sagt das, weil sie sich so und so fühlt" - wo ich einfach nur den Scriptwriter sehe, als viel weniger Eigenleben in virtuelle Charaktere hineininterpretiere. Ich habe auch das Gefühl, Anna ist oft viel kritischer mit Fehlern oder Atmosphäre-Mängeln im Spiel.

4Players: Wenn ihr gemeinsam spielt, gibt es da feste Rituale? Sprich: Mann schmeißt Konsole an, Frau holt Chips, Mann spielt aktiv, Frau kommentiert passiv?

Anna: Nein. Wir wechseln uns ab.

Christopher: Genau.

4Players: Warum haben scheinbar viele Frauen Spaß daran, beim Spiel einfach zuzuschauen?

Anna: Vielleicht, weil sie sich dem, was sie da tun müssen, noch nicht so ganz gewachsen fühlen und lieber erst mal den Mann machen lassen.

Christopher: Ich glaube, Frauen müssen allgemein nicht so dringend wie die meisten Männer am Drücker sitzen, um ein Game zu genießen, weil sie weniger die Action, als mehr die Atmosphäre und die Charaktere auf sich wirken lassen.
        

Kommentare

E-G schrieb am
tjo... da kommt doch aber auch keine stimmung auf...
"du schatz was ist den das?" "...das sind orks" "aha, und was tun die da?" "die belagern eine burg" "und warum tun die das? und warum ist das land so kahl? und warum sind die orks böse?" "weils eben orks sind -_- "
so stell ich mir das vor
gloomy schrieb am
O Mann, gemeinsam mit der Freundin Gothic 2 o. ä. zocken zu können... zu schön um wahr zu sein. Wieso treffe ich niemals Frauen mit Interesse an Games? :(
schrieb am

Facebook

Google+