Final Symphony - Special, Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Final Symphony () von
Final Symphony
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
2013
2013
Spielinfo Bilder Videos
Für Final Symphony wird einmal mehr Musik der Final Fantasy-Reihe von einem großen Orchester gespielt. Auch Serienkomponist Nobuo Uematsu wird dem Konzert beiwohnen - was das Besondere dieser Aufführung ist und warum er sich mehr Freiheiten als Künstler wünscht, verrät er im Interview.

4Players: Woran arbeiten sie im Moment? Sind sie mehr mit Spielemusik oder mit ihrer Band Earthbound Papas beschäftigt?

Nobuo Uematsu: Momentan arbeite ich an einer Reihe von Soundtracks für verschiedene Videospiele. Ich bin aber auch für meine Band aktiv - einerseits bei Live-Auftritten, bei denen ich mich mich um die Produktion der Veranstaltungen kümmere, andererseits schreibe ich neue Songs. Für den Animationsfilm Fairy Tail habe ich die Abspannmusik komponiert, ein Gesangsstück. Auch auf der CD „Reiki Japan“ stammen einige Titel von mir.
"Es würde mich freuen, wenn Spielekomponisten mehr Freiheiten bekämen."
Nobuo Uematsu: "Es würde mich freuen, wenn Spielekomponisten mehr Freiheiten bekämen."

 
4Players: Mit welchen Medien (Büchern, Filmen u.a.) verbringen sie abseits der Videospiele ihre Zeit?
 
Uematsu: In letzter Zeit war ich so beschäftigt, dass ich eigentlich für nichts anderes Zeit hatte als die Arbeit. Hätte ich die Möglichkeit, ein wenig zu entspannen, würde ich gern Filme schauen oder lesen. Wenn ich im Flugzeug auf dem Weg in ein anderes Land bin, mache ich das gelegentlich. Im Moment hat es mir Yukio Mishimas „Utsukushii Hoshi” angetan.
 
4Players: Ihre Videospielmusik ist vermutlich die weltweit bekannteste und dennoch komponieren sie praktisch ausschließlich für japanische Spiele. Würden sie gerne nordamerikanische oder europäische Spiele vertonen und falls ja, welche Art von Spiel reizt sie?
 
Uematsu: Ich schränke mich nicht ein, indem ich sage: Ich schreibe nur die Musik japanischer Spiele. Sollte ein interessantes Angebot aus dem Westen kommen, bin ich natürlich interessiert. Allerdings bin ich keiner, der Soundtracks der Marke Hollywood schreibt. Mein Stil ist eher weich, zart... herzerwärmend. Für solche Projekte bin ich offen.
 
4Players: Die Soundtracks der immer populärer werdenden Independent-Spiele erinnern oft an die Musik der 16- und 8-Bit-Ära. Es scheint, als wäre eine bestimmte Klangwelt untrennbar mit der Musik zu Videospielen verbunden. Reizt sie diese Art der Komposition noch oder sind sie mehr an den modernen Klängen interessiert?
 
Uematsu: Da gibt es für mich kein Gut oder Schlecht. Mit anderen Worten: Für mich funktionieren 8-Bit-Soundtracks genau so wie Kompositionen, die im Studio aufgenommen werden. Originalität  ist meiner Ansicht nach alles, was wirklich zählt. Vielleicht zwangen die Einschränkungen damals dazu, dass sich Komponisten stärker auf das Originelle konzentrierten. Einschränkungen und Regeln waren mit Sicherheit der Qualität zuträglich.

4Players: Gibt es ganz allgemein etwas, das sie an Videospielmusik vermissen? In welche Richtung sollte sich die Spielemusik ihrer Meinung nach entwickeln?
 
Uematsu: Ich glaube, Filmkomponisten haben einen eigenen, starken Charakter. Man weiß: Komponist ABC schreibt diese oder jene Art von Musik. Als Spielekomponist ist das oftmals anderes - es gibt von Seiten der Produzenten viele Angaben, wie der Soundtrack zu klingen hat. Natürlich weiß ich, dass auch beim Film ein Regisseur Anweisungen gibt, was ich selbstverständlich respektiere. Allerdings würde es mich freuen, wenn Spielekomponisten mehr Freiheit bekämen und dadurch einen eigenen Charakter ihrer
Final Fantasy VI ist Uematsus liebstes Final Fantasy - warum, bleibt allerdings sein "Geheimnis".
Final Fantasy VI ist Uematsus liebstes Final Fantasy - warum, bleibt allerdings sein "Geheimnis".
Musik erschaffen können, einen unverwechselbaren Stil - wie es eben bei der Filmmusik der Fall ist.
 
4Players: Die Musik der Final Fantasy-Spiele wurde schon viele Male für andere Zwecke als die Spiele aufgelegt: Es gab eine Menge Konzerte und verschiedene Sammlungen neuer Arrangements. Was unterscheidet Final Symphony von bisherigen Aufführungen?
 
Uematsu: Der große Unterschied ist, dass sich Final Symphony durch die Arrangeure Jonne Valtonen, Roger Wanamo und Masashi Hamauzu an moderner Orchestermusik orientiert. D. h. ich rechne damit, dass es viele Orchesterklänge zu hören geben wird, die man vielleicht nicht erwartet. Als Beispiel sei die Musik aus „Secret of Mana“ genannt, wie sie für Symphonic Fantasies gespielt wurde. Da erschufen Orchester und Chor Klänge aus der Natur, wie einen Sturm oder Regen.
 
4Players: Die Musik welches Final Fantasy-Spiels liegt ihnen eigentlich am meisten am Herzen? Und welchen Teil bevorzugen sie als Spieler?
 
Uematsu: Es ist für mich immer sehr schwierig, diese Frage zu beantworten. Wenn ich mich für einen Teil entscheiden muss, dann würde ich sagen: "Final Fantasy VI" - als Soundtrack und als Spiel. Der Grund dafür ist ein Geheimnis...
 
4Players: Viele junge Komponisten schauen vermutlich zu ihnen herauf, aber wen sehen sie als Vorbild an? Wer hat ihre Arbeit beeinflusst?
 
Uematsu: Eine weitere schwierige Frage! Ich höre und mag sehr viel Musik. Ich liebe zum Beispiel die Kompositionen von Nino Rota, also alte Filmmusik aus Europa. Ich finde seine Melodien wirklich beeindruckend. Ich mag auch Tschaikowski und Pop aus den 70er-Jahren, z.B. Elton John. Ich war jung, als ich diese Musik gehört habe; sie hatte einen großen Einfluss auf mich und mein Leben.

4Players: Vielen Dank für das Interview!

Kommentare

Hardtarget schrieb am
hehe....ka wieso aber der typ erinnert mich sehr an diesen netten herren : :mrgreen:
Bild
just_Edu schrieb am
Danny1981 hat geschrieben:Ich schließe mich FF6 an, was die Musik und das Spiel angeht ^^ Immer wechselnd mit FF9 (das unterschätzteste FF, sowohl musikalisch, als auch spielerisch)

:)
(Dem hab ich nichts hinzuzufügen)
Danny1981 schrieb am
Ich schließe mich FF6 an, was die Musik und das Spiel angeht ^^ Immer wechselnd mit FF9 (das unterschätzteste FF, sowohl musikalisch, als auch spielerisch)
Squallie schrieb am
Ein sehr netter Kerl. Ich hatte ihn mal in einer Gaststätte in Leipzig getroffen und ein bissl mit ihm geschnackt. Ein feiner Mensch mit einem unglaublichen Sinn für Humor.
M1L schrieb am
Großmeister Uematsu :3
Square Enix hatte damals wirklich ein unersetzbares Talent verloren.
schrieb am

Facebook

Google+