Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Golf Story (Adventure) von Sidebar Games
Maulwürfe und schiefe Sprechblasen
2D-Adventure
Entwickler: Sidebar Games
Publisher: Sidebar Games
Release:
28.09.2017
Spielinfo Bilder Videos
Maulwürfe mopsen Golfbälle, der Trainer hat auf einen zusätzlichen Schüler keinen Bock und trotzdem soll man irgendwie Profi-Golfer werden – hervorragende Voraussetzungen für eine beschwingte Simulation Light samt Rollenspiel-Einschlag und ein bisschen Augenzwinkern! Im Test stellte sich allerdings auch heraus, dass guter Humor keine spielerischen Schwächen weglächeln kann.

Vom Kindheitsraum zum Karriereziel

Es ist lange her, dass mein pixeliges Alter Ego mit Papa Golf gespielt hat, doch jetzt ist es an der Zeit, die alten Schläger auszumotten und mit voller Kraft in den Sport einzusteigen. Aber ganz so einfach ist das natürlich nicht, denn auf dem Weg zum Profi warten etliche Hindernisse, die man durch das Lösen zahlreicher Herausforderungen überwindet.

Ähnlich wie in einem Rollenspiel erkundet man daher diverse Schauplätze – in diesem Fall natürlich Golfplätze –, an denen etliche Gesprächspartner darauf warten, dass man ihnen einen Gefallen tut. Die haben mit einer verkürzten Runde Golf, dem Schlagen des Balls an ein bestimmtes Ziel oder Ähnlichem zu tun und erledigt man eine, öffnet sich der Weg zur nächsten.
Vom Amateur zum Profi: Golf Story erzählt mit viel Humor eine sympathische Geschichte.
Der Weg zum Profi führt über verschiedene Golfplätze und zahlreiche Herausforderungen.
Tatsächlich ist Golf Story ein meist geradliniges Abenteuer, wobei am Ende jedes Abschnitts das Spielen einer „richtigen“ Runde Golf über neun Löcher steht. Danach geht es auf den nächsten Kurs.

Das macht Laune, weil die farbenfrohen Kulissen zum Verweilen einladen, weil erstaunlich guter Humor in drollig animierten Sprechblasen steckt und weil die Geschichte mit vermenschlichten Tieren sowie Abstechern ins Fantasy-Genre richtig sympathisch ist.

Bälle in Kreise schlagen

Das ist aber auch ganz schön öde, weil viele Gefallen mit Golf nichts zu tun haben oder aus dem profanen Schlagen des Balls in eine markierte Zone bestehen. Vor allem Letzteres: Das mag hier und da mal unterhaltsam sein und manche Herausforderung ist mit gehörigem Seitenwind auch angenehm fordernd. In dieser Frequenz macht Bälle in Kreise zu schlagen aber einfach keinen Spaß und hat mit richtigem Golfen ja ohnehin kaum was zu tun.

Richtig genervt war ich sogar vom Suchen und Hinlaufen, das in kurzen Rennen gegen die Zeit oder beim Auffinden verschiedener Zielpunkte verlangt wird. Spielerisch ist das nämlich in etwa so spannend wie das Suchen des letzten Verstecks einer Sammelquest – und irgendwo zwischen dem langweiligen Abklappern von Wegpunkten sowie dem ständigen
Ständig schießt man in Kreise - lange macht das nicht Spaß.
Ständig schießt man in Kreise - lange macht das nicht Spaß.
Wiederholen irgendwelcher Zielübungen verlor ich denn auch das Interesse.

Wo ist eigentlich das Green?

Klar: Ganz nett ist das Aufspüren von Geheimnissen, indem man irgendwo abschlägt und z.B. nicht zu Fuß erreichbare Schalter anschießt. Und spielt man endlich mal drei, sechs oder neun vollständige Löcher, macht das Golfen wirklich Laune.

Als Arcade-Simulation kann Golf Story dem im Kern hervorragenden Everybody’s Golf dabei aber nicht das Wasser reichen. Zwar verleiht man den Bällen Drall, lässt sie besonders hoch oder niedrig fliegen und verbessert die Qualität der entsprechenden Fähigkeiten durch das freie Verteilen von Erfahrungspunkten. Allerdings ist die Steuerung stellenweise dermaßen umständlich, dass vor allem das Einstellen der Flugbahn von Fades und Draws um Hindernisse herum wie ein ausgesprochen enervierendes Minispiel anmutet.

Unerklärlich auch, dass man sich nicht einmal einen Überblick über den kompletten Weg zum Green verschaffen darf. Da liegt das Ende der Flugbahn schon mal mitten im OB und man darf raten, ob der richtige Fairway links davon, rechts oder ganz woanders liegt.

Zu allem Überfluss verschleppen Tiere den Ball, falls er in ihrer Nähe aufkommt, oder manipulieren das Ergebnis anderweitig. Dass das im Verlauf der Handlung passiert... meinetwegen. Dass man aber nicht einmal im separaten Einzelspiel vom Hauptmenü aus ungestört Golfen darf, hat mir umgehend die Lust darauf vermiest.

Kommentare

SchizoPhlegmaticMarmot schrieb am
JaJa Golf ist ein sehr anspruchsvoller und intelligenter "Sport", manche meinen sogar das E-Sport genauso ein richtiger Sport ist........jegliche Kritik ist unangemessen!!
Giolo schrieb am
Redshirt hat geschrieben: ?
22.10.2017 10:11
Giolo hat geschrieben: ?
22.10.2017 08:36
Für mich ist 4players offiziell gestorben. Inkompetente pseudo-elitegamer die nur geil auf die beste Grafik sind und nichts von Spaß verstehen.
Nein.
Leider doch
Redshirt schrieb am
Giolo hat geschrieben: ?
22.10.2017 08:36
Für mich ist 4players offiziell gestorben. Inkompetente pseudo-elitegamer die nur geil auf die beste Grafik sind und nichts von Spaß verstehen.
Nein.
Giolo schrieb am
Für mich ist 4players offiziell gestorben. Inkompetente pseudo-elitegamer die nur geil auf die beste Grafik sind und nichts von Spaß verstehen. Schämt euch.
An alle Leser: lest euch lieber Tests und Kritiken auf metacritic oder ähnlichen Seiten durch, ein bisschen Englisch kann jeder (bis auf die 4players Tester, die bemängeln das ja jedes Mal, was total bescheuert ist). Und das Spiel kostet nur 15 Euro! Obwohl es ein vollwertiges Rollenspiel ist! Ist das irgendwo im Test positiv erwähnt worden? Nein. Lächerlich.
Kant ist tot! schrieb am
d!neX hat geschrieben: ?
19.10.2017 11:06
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
19.10.2017 08:16
Bei mir schmiert das Game aber andauernd ab. Geht das noch wem so?
Mir ist das Spiel schon zwei mal in die Dialogen eingefroren, diese konnte ich nicht beenden, Musik und Animationen liefen weiter, ich kam aber nicht aus dem Dialog heraus. Meinst du sowas?
Ja, genau das ist bei mir auch passiert, allerdings deutlich häufiger als nur zweimal. Zusätzlich dazu kam auch einmal eine Fehlermeldung, die mich dann direkt in das Hauptmenü der Konsole gekickt hat. Ich bin schon mal froh, dass es bei dir auch so was gab, besser als wenn es an meiner Konsole liegen würde, was ich nicht glaube, da andere Games gar nicht gecrashed sind.
schrieb am

Facebook

Google+