WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf - First Facts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Publisher: THQ
Release:
13.11.2009
12.09.2008
13.03.2009
12.09.2008
12.09.2008
28.01.2011
12.09.2008
Spielinfo Bilder Videos
Lizenzspiele sind meist undankbares Material: Was soll man schon sagen, wenn sich THQ die Versoftung des neuesten Pixar-Films zur Brust nimmt, um den kurzweiligen Abstecher mit Action, Rätseln und ein bisschen Teamspiel zu pflastern? Vielleicht das: Juchhu, im Herbst gibt’s endlich Neues von Pixar! Bleibt die Frage, was THQs Spielentwickler mit dem knuffigen WALL-E vorhaben…

Müllkippe Erde

WALL-E ist einsam: Schon der Trailer zeigt den liebenswerten Roboter, der mit seinen "Kollegen" auf der Erde zurückbleibt, nachdem die Menschen ihre mit Müll übersäte Heimat längst zurückgelassen haben. Dabei hat er nur eine Aufgabe: Abfälle zu sammeln und in handliche Pakete zu komprimieren. Klar, dass dem blechernen Kerl dabei langweilig wird und er seine Gedanken ganz woanders kreisen: in den Weiten des Alls. Und weil ihm seine Wünsche natürlich erfüllt werden, besucht ihr im Spiel nicht nur neun verschiedene Schauplätze, sondern trefft wie im Film auf WALL-Es Freundin EVE - eine schwebende, übergroße, weiße "Schraube" ohne Gewinde. So seid ihr nicht nur auf den rollenden WALL-E angewiesen, sondern fliegt in einigen Abschnitten auch mit seiner Freundin oder seid in anderen Gebieten mit beiden Figuren unterwegs.

Walle und Eva

Wie zu erwarten, müsst ihr dabei kleine Rätsel lösen (unterschiedlich große Blöcke aus gesammeltem Abfall bauen), actionreiche Kämpfe bestehen (EVE trägt eine Art Laser) oder mit Geschick knifflige Passagen überwinden (die fliegende EVE kann WALL-E über Abgründe hieven). Die Geschichte führt euch dabei wie üblich durch Passagen, die einige Lücken der im Kino erzählten Handlung schließen. Die Helden teilen sich die Arbeit und wenn ihr wollt, könnt ihr einen Freund oder eine Freundin zum kooperativen Spielen einladen. Außerdem dürfen sich bis zu vier Teilnehmer in actionreiche Gefechte stürzen - auf dem Wii wartet sogar eine Art Ghost Squad-Shooter, bei dem sich bis zu vier Schützen mit dem Wii-Zapper austoben. Online sucht ihr allerdings keine Mitstreiter - sämtliche Mehrspieler-Varianten finden nur vor einer Konsole statt.

Ausblick

Was soll man also sagen, wenn sich eine Filmumsetzung ins bekannt Konzept des kurzweiligen Action-Adventures zwängt? Das heißt für euch: ein wenig Action, ein wenig Knobelei, ein wenig Mehrspieler-Ablenkung, aber wenig Tiefgang. Immerhin sieht die Umsetzung vor allem auf Xbox 360 sehr hübsch aus, unterstützt auf Wii zumindest stellenweise den Zapper und zeigt den zukünftigen Freunden des Abfall-Sammlers, was ihm zwischen den Filmszenen widerfährt. WALL-E wird niemanden überraschen, enttäuschen aber ebenso wenig.

Besonderheiten

- neun Schauplätze
- Geschichte erzählt Geschehnisse außerhalb des Films
- zwei Charaktere (WALL-E & EVE) mit besonderen Fähigkeiten
- Koop-Möglichkeit
- 4-Spieler-Herausforderungen und Minispiele...
- ... u.a. Wii-exklusiver Shooter für Zapper-Controller

Die trostlose Stimmung auf der verlassenen Erde fangen die Entwickler sehr zielsicher ein.
















Wenn WALL-E Müllwürfel auf solche roten Schilder wirft, öffnen sich neue Wege.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+