SimCity: Creator - First Facts, Simulation, Nintendo DS, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
25.09.2008
02.10.2008
Spielinfo Bilder Videos
Braucht der Wii ein SimCity? "Unbedingt" denkt man sich bei Electronic Arts mit Blick auf die Verkaufszahlen der weißen Konsole und schickt SimCity Creator ins Rennen um die Gunst der Remote-Aufbauspieler. Und nicht nur die, auch die Touchscreen-Planer sollen ab Ende September auf dem DS loslegen können, obwohl es da ja schon ein SimCity gibt. Was steckt hinter dem großen Titel?

Städtebau von der Couch

Ihr sollt per Remote ganz unterschiedliche Städte bauen können, da euch auch ungewöhnliche Baustile zur Verfügung stehen. Eine Stadt der Zukunft entsteht da ebenso wie eine asiatische Metropole - alle mit ihren Herausforderungen. Ihr sorgt wie im Klassiker nicht nur für Jobs und Wohnungen, sondern auch für Infrastruktur wie Straßen, Wasserleitungen oder Eisenbahn. Zusätzlich könnt ihr Verwalter anheuern, die euch durch ihre speziellen Fähigkeiten beim Regieren helfen. Wie auf dem PC wird es Naturkatastrophen und Monster wie Godzilla geben, die eine Schneise der Verwüstung durch eure Stadt ziehen. Die einzige Konzession an den Massengeschmack scheint der Flug über eure Stadt zu sein.

Alte Metropolen auf dem DS

Da es SimCity für den DS schon gibt, haben sich die Macher zumindest in Teilen etwas Neues einfallen lassen: Erstmals werdet ihr eure Stadt durch die Jahrhunderte begleiten können, um die Umwälzungen zu steuern, die sie im Laufe Zeit durchmacht. Zwei Modi wird es geben: Eine Kampagne durchs Auf und Ab der geschichtlichen Epochen und ein freies Spiel, wo ihr in der gewünschten Zeit nach Lust schalten und walten könnt. Wenn die Zeit vergeht, werden eure Einwohner immer wohlhabender und neue Technologien kommen auf, die wiederum Chancen, aber auch neue Probleme bergen. Symbolisiert wird das durch Monumente, die ihr bekommt, wenn ihr etwa vom Mittelalter in die Neuzeit voranschreitet.

Ausblick

SimCity dürfte auch den Wii erobern, denn das Spielkonzept ist einfach unschlagbar. Uns gefällt, dass die Macher auf dem Wii das gute alte SimCity aufleben lassen und nicht zielgruppengerecht auf ihr weich gespültes SimCity Societies setzen. Freut euch also auf Blechlawinen, japanische Seemonster und finanzielle Desaster, wie ihr es vielleicht vom PC kennt. Insbesondere die Steuerung per Remote dürfte auch alten Städtebau-Hasen Spaß machen, da sie einfach mal so ne Straße reinschlenzen können. Auch die DS-Version macht neugierig, insbesondere wenn man historisch interessiert ist. Auch wenn das Ganze ein wenig an Age of Empires & Co erinnert, wird es bestimmt nicht so schnell langweilig, eure Stadt im Wandel der Jahrhunderte zu verfolgen. Welche neue Techniken bringt die nächste Epoche mit sich und welche Probleme? Ich freue mich auf die ersten spielbaren Fassungen.

E3-Eindruck vom 18. Juli 2008:

Ich weiß nicht, wie es euch ging, als ihr SimCity Societies gespielt habt. Ich hatte Spaß, habe mir aber dennoch ein klassisches Städtebau-Spiel zurück gewünscht. Isometrisch, mit haufenweise Statistiken, Katastrophen usw. - eben SimCity in Reinkultur. Und irgendwo, in irgendeiner kleinen Dimension des Spielehimmels scheint ein Gott diesen Wunsch erhört zu haben. Denn SimCity Creator für Wii bietet mir genau das. Alles: Zonen, Straßen, unterirdische Wasser-Rohrverlegungen. Desaster, Monster, Steuern, Finanzkrisen - alles, was ich seit dem allerersten SimCity bis zu Teil 4 zu schätzen gelernt habe. Und das alles mit einer sehr einfachen und intuitiven Steuerung versehen, die teilweise sogar an dem vorbeizieht, was man auf dem PC als gut und funktionierend erachtet hat. Denn jetzt könnt ihr einfach per Remote Straßen verlegen und dabei sogar automatisch Kurven und Biegungen asphaltieren - klasse! Überhaupt hat das Team darauf geachtet, den Remote-Einsatz so nützlich wie möglich und ohne aufgezwungen wirkende Überladung zu gestalten. Zonen können einfach gezogen werden und sind je nach Größe automatisch mit Straßen versehen, die sich natürlich auch selbstständig mit Freihand-Highways verbinden. Doch abseits davon kommt die Remote hauptsächlich bei den Katastrophen als Kontrollinstrument ins Spiel. Für Tornados müsst ihr eure Hand im Kreis wirbeln. Meteore werft ihr aktiv auf eure Stadt der (Alb-)Träume. Ihr könnt den Weg für Riesen-Lamas frei machen (!), eine riesige Stahlkugel über das Kippen der Remote durch die Metropole lotsen usw. Ein kurzer Absatz zur Kulisse: Die kann auf Wii natürlich nicht mit dem hoch aufgelösten Hochglanz punkten, den z.B. SimCity 4 auf dem PC bot. Doch mit mehreren Zoom-Stufen, einem enormen Wuselfaktor, aufwändigen Spezialeffekten und einer übersichtlichen Benutzeroberfläche wird man dem großen Namen in Verbindung mit einem Konsolensystem mehr als gerecht. Als besondere Spielmechanik, die übrigens auch für Missions basierte Minispiele genutzt wird, könnt ihr ein Flugzeug per Remote über die Stadt lenken und das Geschehen als Pilot beobachten. Und das Beste: Wir können uns alle bereits ab September als Remote-Bürgermeister versuchen.

Fakten:

Wii-Version:

- altbekanntes Prinzip
- Arbeit, Wohnungen, Infrastruktur
- einfach per Wii-Remote bauen
- Verwalter anheuern
- verschiedene Baustile
- Monster und Katastrophen

Auf dem Wii entstehen auch die Metropolen der Zukunft, spielerisch bleibt alles beim Alten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 









DS-Version:


- Städte in verschiedenen Epochen bauen
- Mittelalter, Renaissance, Industielle Revolution
- Monumente symbolisieren Entwicklung
- zwei Spielmodi: Kampagne und frei 

Kommentare

Kuttentroll schrieb am
Wahrscheinlich fällt die Grafik simpler aus weil man durch die Stadt einen Rundflug machen kann/soll.... Oder ging das in SC4 auch?
KnuP schrieb am
Naja,SC4 hat damals einen enormen Hardwarehunger wenn man flüssig mit vollen Details spielen wollte - viel RAM,schnelle CPU,gute Graka.
Mer0winger schrieb am
ich bin ein riesen simcity fan (außer societies verteht sich) und hoffe dass die nächsten teile das niveau eines simcity 4 erreichen.
so scheint es auch auf der wii zu werden, die grafik auf dem screen ist jedoch etwas arg veraltet. simcity 4 kam 2003 auf dem markt und sieht deutlich besser als auf den screens für die wii.
ich kann mir einfach nicht vorstellen dass wie so wenig rechenpower hat das ganze in einer "anständigen" grafik wiederzugeben...
mr.digge schrieb am
Wundervoll, das könnte ein echter Geheimtipp werden. Stimmt es, das sich die Städte im Laufe der Zeit 'ausbauen'? (Häuser werden größer und moderner)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+