Disaster: Day of Crisis - First Facts, Action, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Die Xenosaga und Baten Kaitos -Macher von Monolith Software werkeln fleißig an ihrer Wii-Premiere Disaster: Day of Crisis, bei der ihr nicht nur einer terroristischen Bedrohung, sondern auch gewaltigen Naturkatastrophen trotzen müsst, um zu überleben. Mehr dazu in den First Facts!

Katastrophenalarm

Auf der letzten E3 kündigte Reggie Fils-Aime Disaster mit den Worten an "Was machst du, wenn dein Feind die Natur ist?". Na ja, zunächst freut man sich wohl, dass nicht wieder irgendwelche Aliens oder Terroristen als Klischeegegner her halten müssen. Doch was kann man schon als Normalsterblicher gegen Vulkanausbrüche, Erdbeben oder Springfluten tun? Im Normalfall wahrscheinlich das Heil in der Flucht suchen. Doch fliehen allein reicht bei Day of Crisis nicht aus, denn neben Naturgewalten werden die USA in Monoliths Wii-exklusiver Survival-Action auch noch von einer terroristischen Vereinigung bedroht, die im Chaos einer Serie von Naturkatastrophen, einen atomaren Sprengkopf entwendet hat und nun mit einer noch gewaltigeren Katastrophe droht.

Einsamer Held

Nur gut, dass sich der ehemalige Rettungsspezialist Ray allen natürlichen Widrigkeiten zum Trotz den Terroristen in den Weg stellt und alles daran setzt, eine atomare Katastrophe zu verhindern, während er mit fahrbaren Untersätzen vor gefräßigen Lavaströmen flieht, in den Fluten eines Tsunamis um sein Leben schwimmt oder sich nach einem Erdbeben seinen Weg durch einsturzgefährdete Gebäude bahnt. Die Spielumgebung befindet sich jedenfalls ständig im Wandel und hält zahlreiche Gefahren bereit, die auch nicht halt machen, wenn ihr gerade in Schießereien mit Terroristen und Plünderern verwickelt seid oder ein knappes Zeitlimit im Nacken habt. Die Physik-Engine soll jedenfalls eindrucksvolle Erlebnisse bescheren, während sich die Grafik auch abseits imposanter Rendersequenzen sehr düster und realistisch gibt.

Ausblick

Obwohl auch in Disaster: Day of Crisis die Hauptgegner dem terroristischen Klischeetopf entspringen, verspricht das ungewöhnliche Szenario weit mehr als abgedroschene Anti-Terror-Action von der Stange. Mit der Mischung aus natürlicher Bedrohung wie in Agetecs SOS: The Final Escape und True Crime -ähnlicher Verbrechensbekämpfung haben die Xenosaga -Macher dank aufwändiger Physik-Engine schon jetzt eine genauso eindrucksvolle wie einmalige Survival-Action-Kost in Arbeit. Bleibt nur zu hoffen, dass der Kampf gegen die Naturgewalten nicht von einer halbherzigen Steuerung oder mangelnder Abwechslung ruiniert wird. Die beabsichtigten Katastrophen machen jedenfalls Lust auf mehr.

Fakten

- Wii-Premiere der Xenosaga-Macher
- exklusive Survival-Action mit Shooter-Elementen
- Kampf gegen Terroristen, Vulkanausbrüche, Erdbeben und Sturmfluten
- eingebettete Fahr- und Schwimmeinlagen
- Missionen unter Zeitdruck
- realistische Präsentation
- eindrucksvolle Physik-Engine
- instabile Spielumgebungen
- vorgerenderte Zwischensequenzen
- Spielgeschehen aus Third-Person-Perspektive

Ein Unglück kommt selten allein: Auch der Ausbruch eines Vulkans sorgt für chaotische Zustände.

Kommentare

Odins son Thor schrieb am
gamecubefan hat geschrieben:Was ist eigentlich mit Baten Kaitos 2 bzw Origins???
Weiß jemand ob das noch nach Deutschland kommt?
Wenn nicht müsste ich mir die US version kaufen. Aber wie bekomme ich ein US spiel auf dem Pal cube zum laufen? Hoffentlich hat jemand antworten für mich
Wii60 Rulez

Nein
Nein
und nochmal Nein
Game&Pride schrieb am
Was ist eigentlich mit Baten Kaitos 2 bzw Origins???
Weiß jemand ob das noch nach Deutschland kommt?
Wenn nicht müsste ich mir die US version kaufen. Aber wie bekomme ich ein US spiel auf dem Pal cube zum laufen? Hoffentlich hat jemand antworten für mich
Wii60 Rulez
tabletom schrieb am
Ich glaub mir wäre es fast am liebsten, wenn das spielerisch auch in die Baten Kaitos Ecke geht...echte Screens wären schön!
Logeres schrieb am
Kleine Anmerkung am Rande: Der Entwickler ist natürlich nicht Monolith Software, sondern Monolith Soft. Das sind zwei völlig unterschiedliche Entwicklerstudios; Monolith Software ist ein amerikanischer Entwickler für First-Person-Shooter wie F.E.A.R., während Monolith Soft eben Xenosaga und Baten Kaitos entwickelt haben... Da scheint jemand etwas verwechselt zu haben... ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+