Wii - Special, Hardware, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006
Spielinfo Bilder Videos
Obwohl sich in der Verpackung der Wii-Konsole bereits alle notwendigen Zutaten zum sofortigen Loslegen befinden, hat Nintendo weiteres Zubehör wie zusätzliche Controller und Videokabel in petto, mit denen ihr das Spielerlebnis euren eigenen Vorlieben anpassen könnt. Was steht zur Auswahl und welches Zubehör macht für wen Sinn?

Die Controller:



Wii Remote: Sieht aus wie eine Fernbedienung, liegt in der rechten Hand, ist kabellos. Kann Schwert, Schläger Pistole oder Lenkrad sein.

Auch wenn der Konsole bereits eine Wii Remote plus Nunchuk beiliegt, ist für lustige Mehrspieler-Duelle à la Rayman: Raving Rabbids ein zweiter "Fernbedienungs-Controller" absolute Pflicht. Allerdings ist das gute Stück mit knapp 40 Euro nicht gerade billig. Außerdem gilt es zu bedenken, dass die Nunchuk-Einheit nicht inbegriffen ist und separat angeschafft werden muss. Von daher solltet ihr nur zuschlagen, wenn ihr oft gemeinsam mit Freunden Wii zocken wollt. Wer bevorzugt alleine loszieht, braucht eine zweite Wii Remote nicht. Eine gute Alternative zur Anschaffung findet ihr mit Wii Play - einer Eyetoy-ähnlichen Minispiel-Sammlung. Hier bekommt ihr die Remote + Spiel zum Preis von 49,99 Euro.

Preis: 39,99 Euro



Nunchuk: Sieht aus wie eine Muschel, liegt in der linken Hand, wird mit Remote verkabelt. Kann als Analogstick mit Buttons genutzt werden.

Die Nunchuk-Einheit findet sich ebenfalls schon beim Kauf der Konsole in der Verpackung und eignet sich aufgrund des Analogsticks vor allem für Shooter wie Red Steel. Doch auch andere Titel nutzen den Nunchuk-Controller und so führt auch hier für Mehrspieler-Duelle kein Weg am Kauf vorbei. Allerdings wird es zusammen mit der Remote nicht gerade billig.


Preis: 19,99 Euro





Classic Controller: Mit der Virtual Console belebt Nintendo so manche Spieleklassiker aus vergangenen Zeiten, die nicht unbedingt für den neuartigen Controller geeignet sind. Aus diesem Grund hat man den Classic Controller im Programm, der sich in erster Linie für das Zocken der Virtual Console-Spiele eignet. Der Controller erinnert auf den ersten Blick an ein altes SNES-Pad, das zusätzlich mit zwei Analogsticks ausgestattet wurde. Damit solltet ihr die Klassiker fest im Griff haben. Allerdings könnt ihr für die meisten Spiele der Virtual Console auch eure alten GameCube-Controller verwenden. Probiert es einfach aus und wägt dann ab, ob sich die Investition lohnt. Wer dagegen auf die Oldies verzichten kann, braucht auch keinen Classic Controller.


Preis: 19,99 Euro



Mini Wheel: Von Dritthersteller Bigben kommt ein Mini-Lenkrad, bei dem ihr die Wii-Remote einfach in die Mitte des Wheels klemmt. Eine ähnliche Konstruktion bietet auch Ubisoft, die ebenfalls ein solches Lenkrad für ihre beiden Wii-Rennspiele GT Pro Series und 4x4 World Circuit entwickelt haben. Ein Lenkrad mit Pedalen kann diese Notlösung aber wohl kaum ersetzen.


Preis: ca. 14,95 Euro (Bigben) bzw. ca. 20 Euro (Ubisoft)







Die Kabel:



RGB-Kabel: Zwar bekommt ihr bei Kauf der Konsole bereits ein Composite-Kabel (Cinch-Stecker), doch steigert ihr beim Kauf eines RGB-Kabels (mit Scart-Stecker) die Bildqualität erheblich. In der Regel sorgt das RGB-Signal für wesentlich kräftigere Farben und eine schärfere Darstellung.


Preis: ca. 30 Euro




Komponenten-Kabel: Besitzer von LCD- oder Plasma-TVs sowie Videoprojektoren greifen zum Komponentenkabel, welches das Signal über drei separate Cinch-Stecker (YUV) ausgibt. Zwar liefert die Wii-Konsole keine echten HD-Signale wie 720p oder 1080p, doch ermöglicht sie zumindest eine progressive Darstellung (Ganzbilder) mit bis zu 480p (640x480 Bildpunkte) und dürfte mit dem Komponentenkabel daher auch an HD-Displays für scharfe Bilder sorgen. Wer ein solches Gerät sein Eigen nennt, sollte den Kauf des Kabels unbedingt in Erwägung ziehen.


Preis: ca. 30 Euro



Weiteres Zubehör:



LAN-Adapter: Die Wii-Konsole unterstützt von Haus aus lediglich WLAN, um eine Internetverbindung aufzubauen. Von daher müsst ihr einen WLAN-Router (bzw. einen WLAN-Zugang) haben, wenn ihr Nintendos Onlineservice nutzen wollt. Erst im nächsten Jahr (vermutlich Ende März) will man zusätzlich einen LAN-Adapter anbieten, mit dem ihr auch wie gehabt mit einem Netzwerkkabel online gehen könnt. Dieser wird dann via USB an die Konsole angeschlossen.


Preis: ca. 30 Euro






Speicherkarten: Um Daten zu speichern, greift Wii auf SD-Karten zurück, wie man sie z.B. auch aus der digitalen Fotografie kennt. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen mittlerweile recht günstig zu kaufen. So könnt ihr z.B. die Klassiker der Virtual Console auf den Speicherkarten sichern und bei Bedarf wieder in den 512 MB großen Flash-Speicher der Konsole kopieren.


Preis: variiert




   

Kommentare

lord of slyness schrieb am
Oh,ich merk grad in der letzten halben stunde dieses tages, nach 5 bier,dass ich gar kein DVI-I steckplatz hab sondern ein DVI-D.
Na so was und ich dachte der kürzlich ausgekramte (nicht letztens erst angeschaffte) DVI-I Adapter der genau das macht was ich haben will wäre ein geschenk gottes. In meiner situation wohl eher eine denkzettel satans. :x Weiß der geier wer den wieder gekauft hat.
Der auf dem link zu findene adapter hat also auch kein wert für mich! :(
Ich schätze aber einfach mal es dürfte nicht wirklich schwierig werden einen für mich nützlichen adapter zu finden. :roll:
lord of slyness schrieb am
Danke für den Link und natürlich für den tollen Rat. Ich seh schon ,ich mach meinem Namen keine große Ehre.
"Zwei Dinge sind unendlich:
Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." (Algbert Einstein)
Balmung schrieb am
60? ist aber Wiimote + Nunchuk, Wiimote allein kostet 40 Euro.
@lord of slyness: Composite, RGB Scart oder Komponenten Kabel. Sollte Dein TFT Monitor einen DVI-I Anschluss haben und darüber YUV Signale empfangen können, könntest Du diesen Adapter eventuell verwenden:
http://www.wolfsoft.de/shop/product_inf ... -hdtv.html
Ansonsten würde ich sagen: nächstes mal vor dem Kauf richtig informieren, nicht danach. :roll:
johndoe-freename-88043 schrieb am
cyr@no.dude hat geschrieben:Naja, also wenn man bedenkt wie viel ein Original Controler von einer Xbox360 kostet und der einer Ps3 kosten wird, ist das auch nicht so viel.
Wii = 60?
360/PS3 = 40?
Fragen?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+