Moto GP 08 - Test, Rennspiel, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.10.2008
24.10.2008
24.10.2008
24.10.2008
kein Termin
24.04.2009
Spielinfo Bilder Videos
Auf der 360, PS3 und dem PC ging Capcom im letzten Jahr zum ersten Mal mit Moto GP an den Start, während sich PS2-Besitzer bereits 2007 auf die Sättel schwingen durften, nachdem zuvor immer Namco für die jährliche Zweirad-Raserei gesorgt hat. Jetzt feiert die Serie auch auf Wii ihre überfällige Premiere und funktioniert die Remote zum Gaszug um. Werden hier Biker-Träume wahr?

Alte und neue Generation

Man nehme das technische und inhaltliche Gerüst der PS2-Version von Moto GP 08 und würze das Ganze mit den Steuerungsmöglichkeiten der Wii-Konsole. Voilà: Fertig ist die Nintendo-Premiere der wohl berühmtesten Motorrad-Rennserie. Aber da wir mittlerweile das Jahr 2009 schreiben und eine "08" im Namen nicht mehr so ganz aktuell wirken würde, wird
In Qatar erwartet euch das einzige Nachtrennen der Saison.
das Anhängsel einfach gestrichen, obwohl eigentlich auch hier die letztjährige Saison im Mittelpunkt steht. Überhaupt darf man sich zu Recht fragen, warum die Wii-Umsetzung so viel mehr Zeit in Anspruch genommen hat.

Beschränkte Steuerungsvarianten

Etwa wegen der Steuerung? Immerhin bietet man einige Alternativen an: Wer nur mit der Remote an den Start gehen will, nimmt sie einfach quer zur Hand und lenkt die Zweiräder durch das Neigen des Controllers. Das hat man schon in anderen Rennspielen so gesehen, wobei ich mich auch hier nicht mit dieser Handhabung anfreunden kann, weil sie mir einfach zu ungenau ist. Zum Glück darf man auch auf zwei eher klassische Varianten der Nunchuk / Remote-Kombination zurückgreifen, bei denen die Bewegungssensoren höchstens beim manuellen Schalten zum Einsatz kommen. Allerdings haben beide ihre Tücken, weil man die Knöpfe nicht frei belegen kann. Es ist arg krampfig, wenn man mit dem C-Knopf am Nunchuk beschleunigen und mit dem darunter liegenden Z-Knopf die Vorderbremse betätigen muss, während die Hinterradbremse auf dem Trigger der Remote liegt. Warum kann ich gerade das Gasgeben nicht alternativ auf die wesentlich handlicheren A- und / oder B-Knöpfe der Remote legen? Gleichzeitig bringen die Knöpfe der Wii-Controller einen weiteren Nachteil mit sich, von denen die Pendants für PS3 und Xbox 360 verschont bleiben: Sie funktionieren nicht analog! Dabei ist es besonders bei einem Motorrad wichtig, behutsam mit Gas und Bremse umzugehen, was mit den bisher beschriebenen Optionen unmöglich ist. Abhilfe schafft eine vierte Steuerungsalternative, bei der man die Remote quer in eine Hand nimmt und durch Drehbewegungen den Gaszug eines Motorrads imitiert, während man mit dem Analogstick des Nunchuks lenkt. Insgesamt glaubt man hier zunächst, die Maschine sehr viel gefühlvoller kontrollieren zu können, doch mangelt es dieser Variante leider an Präzision, so dass man nie weiß, wie stark man die Remote für Vollgas und zum Verringern der Geschwindigkeit drehen muss. Zudem wird es relativ schnell krampfig, gleichzeitig auch noch den
Am intensivsten kommen die Fahrten in der Cockpitansicht rüber.
B-Knopf zum Bremsen benutzen zu müssen. So löblich der Ansatz auch sein mag, die Bewegungssensoren der Wii-Controller sinnvoll zu integrieren, geht er leider nicht ganz auf...

Für Anfänger und Profis

Zumindest aber hat man auch auf Wii die drei verschiedenen Fahrphysik-Modelle integriert, damit sowohl Anfänger als auch Profis auf ihre Kosten kommen. Leider werden die entsprechenden Fahrhilfen automatisch aktiviert und lassen sich nicht manuell in mehreren Stufen festlegen, wie es noch bei Moto GP 07 der Fall war. Unter der Arcade-Einstellung fährt es sich praktisch wie auf Schienen, während in den beiden folgenden Stufen der Anspruch merklich steigt. Doch selbst unter Simulationsbedingungen bleiben die Maschinen kontrollierbar - ganz im Gegensatz zum bereits erwähnten Moto GP 07, das an der PS2 ohne Fahrhilfen nahezu unspielbar war. Hier brettert man dagegen sogar unter nassen Bedingungen noch relativ komfortabel über den Asphalt und erfreut sich an der überwiegend flüssigen Darstellung, bei der die Engine nur manchmal im Regen leicht in die Knie geht.  
       

Kommentare

Kemba schrieb am
Ich versteh sowieso nicht, warum man Spiele wie MotoGP oder Formel 1 auf Wii rausbringt.
Ich mein, Mario Kart hat ja gezeigt, wie gut sich Rennspiele auf der Wii über das Wheel steuern lassen, aber Spiele die durch eine Lizenz an eine "fotorealistische" Grafik gekoppelt sind, haben auf der Wii nicht wirklich was verloren. Denn auch auf der Wii ist es möglich sehr gute Grafik in ein Spiel zu bringen, aber am besten geht es eben über alternative Designs.
Vmtl wird es am Anfang komisch wirken, wenn eine ernste Rennsimulation ein wenig bunter daherkommt, aber dafür hat man zur "tollen" Steuerung auch noch gute (wenn auch etwas andere als die gewohnte) Grafik.
Ich will jetzt auch gar nicht sagen, dass die Wii nichts "echtes" darstellen kann, aber gerade Rennspiele protzen ja immer nur so mit ihrer Grafik und im Vergleich zu einer PC, PS3 oder 360 Version wirkt denn so eine Wii Version etwas sehr lächerlich.
Pommesmann schrieb am
PhobosOne hat geschrieben:[...]
Es soll Spaß machen und wenn die Entwickler es richtig hinbekommen die intuitiven Möglichkeiten der Wii richtig einzusetzen, kann es durch aus wesentlich mehr Spaß machen, als mit nem SNES Layout.
Aber ich glaube nicht, dass sich das zumindest in dieser Gen noch richtig durchsetzen wird. Vllt. werden die ganzen "Hardcore Gamer" das Prinzip mehr verstehen, wenn Sony und MS nachziehen. So wies eigentlich schon immer war... :)

Ja wenn dann wenigstens gute Grafik über die schlechte/unpräzise Steuerung hinwegtrösten. Es geht ja garnet vorrangig darum, dass es sich nicht authentisch anfühlt, sondern schlicht und ergreifend, aus welchen Gründen auch immer, ziemlich unpräzise Steuerung bei rauskommt.
Dadurch wird bei den meisten Spielen der einzigen Bonus der Wii, die innovative Steuerung, total verschenkt...
(das fing bei mir beim Wii Sports Boxen an, als der meine coolen Combos net umgesetzt hat ;))
Seriouskano schrieb am
Hab gestern zufällig wieder Excite Truck eingeschmissen. Das ist mal ein Rennspiel, das sich sehen lassen kann. Vor allem als Release-Spiel.
lAmbdA schrieb am
ZippoXTC hat geschrieben:Aha und was bring einem das dann? Außer dass es viel ungenauer ist als mit herkömmlichen Buttons? Dem normalen Fahrfeeling auf nem Motorrad kommt es jedenfalls nicht näher und ich bin der Meinung dass man das sowieso nicht ansatzweise abbilden kann.

Darum gehts ja gernicht.
Ich glaube das die Wii bei vielen Spielern generell den falschen Eindruck erweckt. So Sachen wie Wii Music und Wii Fit wollten nie irgendwas simulieren oder gar ersetzen.
Es soll Spaß machen und wenn die Entwickler es richtig hinbekommen die intuitiven Möglichkeiten der Wii richtig einzusetzen, kann es durch aus wesentlich mehr Spaß machen, als mit nem SNES Layout.
Aber ich glaube nicht, dass sich das zumindest in dieser Gen noch richtig durchsetzen wird. Vllt. werden die ganzen "Hardcore Gamer" das Prinzip mehr verstehen, wenn Sony und MS nachziehen. So wies eigentlich schon immer war... :)
Meisterdieb1412 schrieb am
ZippoXTC hat geschrieben:
gerritbox hat geschrieben:Schade, hätte gedacht das könnte steuerungstechnisch ne Bombe auf der Wii werden.
Beschleunigung und Bremse jeweils mit dem Stick des Nunchuks und die Seitenneigung des Mopeds mit der Wiimote. Dafür hätte ich auch die alte Lizenz in Kauf genommen.
Na ja, zock ich halt weiter motogp 06 auf der PS2 und freu mich auf das Rennen am Sonntag. Da muss ich wieder früh raus :wink:

Aha und was bring einem das dann? Außer dass es viel ungenauer ist als mit herkömmlichen Buttons? Dem normalen Fahrfeeling auf nem Motorrad kommt es jedenfalls nicht näher und ich bin der Meinung dass man das sowieso nicht ansatzweise abbilden kann.

Dann sollte man aber wenigstens nicht auf gute Grafik verzichten müssen. Naja die Wii suckt sowieso eindeutig am meisten von allen 3 Konsolen... ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+