Pikmin - New Play Control! - Test, Strategie, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Wie heißt das erste Konsolenspiel, das eindrucksvoll beweisen konnte, dass kreative Echtzeit-Strategie auch mit Gamepad möglich ist? Pikmin. Dieser Geniestreich aus dem Jahr 2002 hat nicht nur viel zum Charme des GameCube beigetragen, sondern auch einen weiteren schweren Meilenstein in der Vita seines Designers Miyamoto hinterlegt. Und Nintendo ging damit endlich frische Wege abseits von Mariolinksupersmash. Jetzt wurde der Klassiker für Wii neu aufgelegt - was steckt drin?

Die neue Freiheit

Hau-ruck, hau-ruck - die Pikmin schleppen das erste Raumschiffteil zum abgestürzten Flieger, während Captain Olimar die Gegend im Auge behält.
Dreißig knallrote Däumlinge tragen ein schweres Raumschiffteil durch einen kunterbunten Garten. Ich bewege den unfreiwillig gestrandeten Captain Olimar mit dem Analogstick des Nunchuks aufmerksam hinterher, während ich die Welt aus Gräsern, Blüten, Kartons und Pilzen beobachte: Schon die erste Wiese ist leider nicht mehr als eine platt gebügelte Fläche. Hey, sieht das aus wie ein GameCube-Starttitel? Ja. Und spielt sich genau so wie Pikmin  vor sieben Jahren (4P-Wertung: 88%)? Ja. Aber was soll's: Das Artdesign drumherum ist immer noch putzig und sympathisch.

Und außerdem geht es um Echtzeit-Strategie in einem floralen Mikrokosmus - und da muss die Steuerung stimmen, wenn ich in 30 Tagen alle Raumschiffteile für den Abflug finden will: Zur besseren Übersicht kann ich das Digikreuz drücken, um zwischen verschiedenen Perspektiven zu wechseln; so lässt sich das Geschehen auch aus der Höhe managen. Über Z kann ich die Kamera auch wieder hinter mir zentrieren, wenn ich mal die Orientierung verloren habe.

Wenn ich irgendwo einen Stengel sehe, ziele ich mit der Remote darauf, drücke A und schon fliegt ein Pikmin darauf zu - kurz darauf verrichtet er seine Erntearbeit. Sehr schön ist, dass ich die bunten Helfer auch auf einen B-Druck um mich
30 Tage sammeln und kämpfen. Alles wie gehabt, alles wie anno 2002 auf dem GameCube: Nintendo hat lediglich die Steuerung angepasst und 16:9-Unterstützung integriert.
scharen, dass ich sie militärisch formieren und vor oder nach dem Wurf kinderleicht nach Farbe sortieren kann. All das kennt man vom GameCube-Original. Zusammen mit der Möglichkeit, die Remote als Zielvorgabe für die Marschrichtung zu nutzen, versprüht die neue Steuerung jedoch fast so etwas wie ein freies Mausgefühl.

Kein Remake, eine Portierung

Macht das Spiel jetzt mehr Spaß als anno 2002? Nein. Die Steuerung ist zwar intuitiver, aber die Spielmechanik ist dieselbe und die Präsentation ist ebenfalls dieselbe. Sprich: Nintendo hat weder die grafische noch die akustische Feile angesetzt und auch das Leveldesign nicht angerührt. Das ist schade, denn so muss man sich trotz des großartigen Spielkonzeptes auch im Jahr 2009 mit schwacher Technik und lieblos abgespulten Textwüsten statt Sprachausgabe zufrieden geben. Auch Multiplayer- oder Online-Modi findet man nicht.

Unterm Strich gibt es hier also kein edles Remake mit kreativen Zusätzen, sondern eine reine Portierung auf die neue Steuerung und das HD-Zeitalter samt einer 16:9-Unterstützung, mit der der GameCube-Klassiker natürlich nicht dienen kann. Dass Nintendo die alternative Steuerung über dessen Gamepads nicht anbietet, ist allerdings schade. Scheinbar werden alle New Play Control!-Spiele der kommenden Wochen und Monate diese Einschränkung mit sich bringen und exklusiv mit Nunchuk und Remote spielbar sein. An alle GameCube-Nichtkenner, unwissende Neuspieler oder Kinder mit Geburtstag vor Augen: Schaut euch diesen Test aus dem Jahr 2002 an, wenn ihr mit dem Kauf liebäugelt.
      

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Ich kann dem Test auch nicht zustimmen, auch wenn es sich nur um eine Portierung handelt, das sind The Legend of ZeldaTwilight Princess und Resident Evil 4 ja schließlich auch, die beiden Titel hätten rein aus Prinzip dann ebenfalls deutlich abgewertet werden müssen, wenn man den Test so liest entsteht der Eindruck, Pikmin wäre ein miserables Spiel und das ist es eben nicht.
Viele haben damals einfach versäumt einen Gamecube zu kaufen aus unterschiedlichen Gründen und die Originalsoftware ist meistens derart übertrieben teuer, so dass die Wii-Neuauflage gerade zur rechten Zeit kommt, zum angemessenen Preis. Es zwingt euch ja niemand das Spiel zu kaufen, wie hält es sich denn mit den jährlichen spärlichen Fifa und PES Updates, das müsste dann ja ähnlich mies bewertet werden trotz der eigentlich guten Qualität. Ne hier war einfach nur der falsche Tester am Werk, es hätte vom selben Tester (damals Matthias) getestet werden müssen wie die Urversion für den guten alten Cube.
Nichts gegen Jörg ich finde seine Sportberichterstattungen immer Super, aber hier fehlt es mir einfach an konsequenz und durchblick. Wie kann es zum Beispiel sein, dass identische Spiele, welche es schon vor 20 Jahren mal gab also deutlich älter sind sich unter die Gold oder Platinkandidaten einreihen dürfen ?
3K schrieb am
Auch wenn das technische Verfallsdatum von Pikmin schon überschritten wurde, ist ein - von 23 Punkten zum Original (88% beim 4P Test) für mich verwunderlich.
Bei einer Portierung, bei der zuvor bekannt war, das nichts verändert wird ist das etwas übertrieben. Das Spiel ist nach wie vor zu empfehlen, und mit einem Breitbildfernseher und der Wiimote sogar noch etwas angenehmer zu zocken.
SplitterWind schrieb am
Jörgii hat geschrieben:@HellboyX
Wahrscheinlich ist heut der 7. Jahrestag mit Jörgs Freundin und er hat Schluss gemacht und ist deshalb so angepisst. Und weil er jetzt niemanden an seiner Seite hat, lässt er seinen Frust am Pikmintest aus. Schade drum -.-

Sicher... Solang es dir spaß macht Pesönlich angreiflich zu werden...
Abendländer hat geschrieben:Das einzige was mich sonst noch etwas verwirrt ist der Kritikpunkt (nicht unter sonstiges) "kein Spiel mit GameCube- Controllern möglich "
Hä? Genau das ist doch der Sinn der Portierung.
Das wäre wie bei Crysis als Kritikpunkt zu schreiben
"Gamepad wird nicht unterstützt"

Also bei Mario Power Tennis hätte ich mir das gewünscht, denn ich fand die neue Steuerung hat einfach nicht gepasst! Zudem könnte man dann auch zusätzlich die GC controller anschließen wenn ein paar Leute zusätzlich kommen (Wobei Pikmin kein Multiplayer Titel ist und die Steuerung scheinbar gelungen...)
Das Spiel wurde als "Befriedigend" eingestufft was denke ich auch passend ist (befriedigend im Sinne von es macht spaß, es ist nur nicht das Spiel schlechthin). Zu der Zeit als Pikmin erschien gab es kaum Strategie alternativen auf der Konsole. Wenn man Pikmin eine Wertung von 88% gibt, aber einem neuen Strategietitel mit besserer Grafik und neusten Standards eine gleichwertige oder schlechtere Bewertung gibt, obwohl es im Direkt vergleich besser (bzw. aktueller) ist, dann passt es nicht. Spiele altern nunmal.
Schaut euch mal auf 4Players um, welche Spiele heute eine Wertung um die 90% haben... Findet ihr wirklich ein NPC-Pikmin sollte sich indieselbigen Einreihen?
Ich meine stellt euch nur mal ein DOS game vor, das Vista und Maus Kompatibel gemacht wurde, mit einer Bewertung von 95% weil es diese damals erhalten hatte, und daneben ein GTA mit 92% vor... Nostalgie in...
ChRiSsTyLeR schrieb am
das ist ma wieder typisch 4players ^^
als würde da jemand mit einem Content Management System und einem großen Würfel sitzen...
kann mir ma einer erklären wieso auf der Wii Portierungen á la Pikmin 65% kriegen weil sie genauso sind wie auf GC, aber mieserable Portierungen wie GTA4 für PC, welche NOCH SCHLECHTER SIND als das Original (weil sie nicht starten o. Grafikbugs) 92%??
naja, ist ja alles irgendwo subjektiv, nicht wahr? :hammer:
Squid Kid schrieb am
Dann kriegt Mario Power Tennis 55% :roll:
Ich habe Pikmin erst gestern komplett durchgespielt und bin begeistert. Das ist eine echt gute Portierung. Und selbst wenn es auch Geldmacherei ist, für 30? bin ich mit so einem Spiel wahnsinnig gut bedient.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+