GoldenEye 007 - Test, Shooter, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Eurocom
Publisher: Activision
Release:
05.11.2010
05.11.2010
Spielinfo Bilder Videos
Zwei verschiedene Bonds zur gleichen Zeit in den Regalen dieser Welt? Wer hatte denn diese grandiose Idee? Auf der einen Seite  erwartet die Spieler auf PC, 360 und PS3 mit Blood Stone ein komplett neues Abenteuer. Auf der anderen Seite dürfen sich Wii-Jünger über ein Remake des Shooters freuen, der bis heute unter Fans als das beste Bond-Spiel überhaupt bekannt ist.

Das neue GoldAuge

Video: Anders als man vermuten könnte, ist GoldenEye kein Remake des 1997er N64-Klassikers, sondern ein neues Spiel, das nur die gleiche Thematik verwendet.
Bevor die Fraktion der N64-Fans jetzt ein Freudentaschentuch vollrotzt und mit Geldbündeln werfend den nächsten Laden stürmt: Das neue GoldenEye ist mitnichten eine Umsetzung des 1997er Klassikers von Rare, der hierzulande übrigens immer noch indiziert ist. Die grundsätzliche Thematik ist zwar die gleiche, das Leveldesign orientiert sich ebenfalls grob an der Vorlage, aber sonst ist alles neu: James Bond ist nicht mehr Pierce Brosnan, sondern Daniel Craig (der auch von ihm gesprochen wird), Alec Trevelyan ist nicht mehr Sean Bean, sondern eine andere Nase, Arkady Ourumov ist nicht mehr Gottfried John, Xenia Onatopp sieht nicht mehr aus wie Famke Janssen - das Muster sollte erkennbar sein.

Die Musik ist kein jaulender Gitarrenloop mehr, sondern ein klassischer Score aus der Feder des bekannten Bond-Komponisten David Arnold. Eingeleitet wird das Ganze nach dem Prolog vom legendären Titelsong »GoldenEye« - allerdings nicht dargeboten von Tina Turner, sondern von Nicole Scherzinger. Woraufhin der durchschnittliche Mitteleuropäer natürlich sofort freudestrahlend in die Lüfte springt und völlig zurecht fragt: »Nicole...wer?« - es ist die Leadsängerin der Pussycat Dolls. Man kann von denen halten, was man will, aber Madam Scherzinger hat eine verdammt großartige Stimme. Zwar wird dieser Song immer nur in der Version von Tina Turner gigantisch sein, aber die Neue macht ihren Job verdammt gut. Das gilt auch für den größten Teil der Sprecher, allen voran Daniel Craig und Judy Dench, aber auch Nebenfiguren sind meist gut besetzt. Was mich allerdings einmal mehr ärgert: Wenn man schon Russen sprechen lässt, warum bittet man dann keine Muttersprachler ans Mikro? Das Pseudo-Russisch, das einem in GoldenEye entgegen schallt, tut dem geschulten Ohr sehr weh.

Der harte Hund von damals

Vor dem harten Agentenleben steht die Wahl der Steuerungsmethode - und hier hat Eurocom ganze Arbeit geleistet. So ziemlich jede Wii-Peripherie, vielleicht vom Lenkrad mal abgesehen, wird nicht nur unterstützt, sondern darf auch den persönlichen Vorlieben angepasst werden: Für mich hat der Classic Controller am besten funktioniert - mit zwei Analogsticks fühlt sich GoldenEye wie ein richtiger Konsolenshooter an. Die Kombination aus 
Die meiste Zeit verbringt man in der Ego-Sicht - nur sehr selten bekommt man Bond mal von außen zu sehen.
Wiimote und Nunchuk funktioniert ebenfalls bemerkenswert präzise, allerdings mag ich es nicht, ständig mit der Fernbedienung auf das TV-Gerät zeigen zu müssen - außerdem registriert das System gelegentlich schnelle Drehungen nicht. GameCube-Controller und Wii Zapper werden ebenfalls unterstützt.

Ein Geschenk an die Fans ist auch die Wahl des Schwierigkeitsgrades: Die ersten drei, von »Operative« bis »007« orientieren sich an heutigen Standards; James Bond heilt seine Verletzungen automatisch, sofern man ihm eine Atem- und Feuerpause gönnt. Die vierte Stufe, »007 Classic« hält sich dagegen an das N64-Vorbild: Nur hier gibt es eine Lebensenergie-Anzeige und Schutzwesten, kassierte Treffer werden nicht von Zauberhand aus der Welt geschafft - eine echte Herausforderung für Oldschool-Ballerfreunde. Auf allen Stufen außer der ersten muss man außerdem nicht nur die Haupt-, sondern auch alle Nebenmissionen erfüllen, um einen Auftrag abzuschließen. Schafft man das nicht, wird man vor die Wahl gestellt, entweder den Level von vorn zu beginnen oder auf der leichtesten Stufe weiter zu machen. Meistert man einen Abschnitt, darf man ihn hinterher auch gegen die Zeit nochmals versuchen.

         __NEWCOL__

Kommentare

crewmate schrieb am
Wobei Activision und Eurocom schon ein zwiespältiges Verhältnis zur Wii haben. Bei Messe Veranstaltungen, in den Trailer - überall war nur der CC zu sehen. Geht ja soweit das Activision der CE einen goldenen Classic Controller bei legt. IGN machte sogar einen beitrag darüber, das man GE2010 eben doch mit fb zocken kann.
Mr. Malf schrieb am
ich würde allen anraten sich die steuerung im cutom menu selber einzustellen....die voreinstellungen sind echt grauenhaft...das custom menu ist jedoch unglaublich umfangreich und bietet nach ein wenig aufwand eine wirklich perfekte!!!!! forst person shooter steuerung...mit den richtigen einstellungen muss sich die remote vor keine maus verstecken (ja sie ist wirklich so gut!!!! wenn man sie nach eigenen bedürfnissen einstellt)
Firebrand schrieb am
MarcAurel81 hat geschrieben:wenn jemand Fragen zu Details aus dem Singleplayer hat, die im Review nicht beantwortet werden, nur zu [/u]
Warum sollten bei diesem umfangreichen und detaillierten Review noch Fragen offen sein? Ich weiß jetzt sogar wer Nicole Scherzinger ist.
MarcAurel81 schrieb am
mein Ersteindruck nach ca. 5 Stunden Spielzeit
das erste was ich gemacht habe war, die Konsole auf Englisch zu schalten, ich bin großer Fan von O-Ton in Filmen und finde dass Judi Dench und Daniel Craig extrem symphatisch klingen... freut mich sehr dass diese unter anderen das Spiel vertont haben. Muss aber auch sagen, dass die anderen Sprecher auch toll rüber kommen. Sean Bean z.B. mag nicht mehr dabei sein, allerdings macht der neue 006-Sprecher seine Sache auch sehr gut, schon im ersten Level bei den Ingame-Cutscenes haben die Charaktere aber auch schon mit glaubenswürdigen Animationen geglänzt.
zuerst mal muss ich sagen, dass ich das Original auf dem N64 geliebt habe, aber nicht wie viele andere vielleicht wegen dem spaßigen Multiplayer, sondern wegen dem durchdacht designetem Singleplayer-Modus. Toll ist dass das was das Original ausgezeichnet hat hier beibehalten wurde. Zum Beispiel die Option, dass man eine Mission auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen kann und dabei eine steigende Anzahl an Aufträgen erfüllen muss. Hab das allerdings bis jetzt nur in Ansätzen sehen können, da ich mir vorgenommen hab die Missionen erst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad zu spielen, da reicht es meist lebend durch den Level zu kommen. Die erste Mission, den Damm, hab ich auf der 2. Stufe auch gespielt, musste ihn allerdings neu starten, da ich etwas übersehen hatte und nicht mehr zurück konnte. Das störte mich aber jetzt nicht sehr.
Was ich befürchtet habe bevor ich das Spiel gekauft hab... dass es zu leicht wäre, mit der selbst regenerierenden Gesundheit. Muss sagen der Schwierigkeitsgrad ist (was ich bis jetzt gesehen habe, die 2 leichteren) ähnlich zum Original, da haben die Gegner halt auf der leichtesten Stufe 1m vor einem nix getroffen, dafür regeneriert sich jetzt die Lebensenergie. Wenn es nicht so wäre, wärs echt beinhart, kann mir gar noch nicht vorstellen wie ich die höheren Modi (vor allem freu ich mich auf den Classic 007 Modus...
E-G schrieb am
sry für die etwas spätere antwort...
zu allererst mal:
da ich kein nerd bin habe ich mich lediglich über youtube und keine hochwertigen gamerseiten informiert.
ich bin auch keine alte frau, und lese trotzdem jeden tag ganz gern die zeitung, und nu? muss man ein "nerd" sein um zu wissen wo man brauchbare infos beziehen kann?
lediglich wusste ich nur dass das spiel ein abbild des originalen sein soll, da auf sämtlichen seiten Goldeneye Remake stand.
auf allen seiten? auf allen seriösen seiten stand das, wenn überhaupt, maximal in der überschrift, mit nem großen ? dahinter.
ansonsten habe ich hier eine der quellen in dem man szenen erkennen kann die genau so aussehen wie im original (etwas modifiziert) was so an sich nicht erheblich stört.
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=o3KqiZr- ... 1&index=29
dieses video von deiner "quelle" is der geleakte 3d trailer, der einige tage vor der vorstellung bereits bekannt war, allerdings ist ein trailer ohne genaue erklärung der macher bzw interview nicht aussagekräftig genug darüber, worum es nun eigentlich geht. aber gut, ich geb zu man könnte hier leicht aufn remake schließen
das mit den quellen geb ich dir recht, allerdings ist es laut meinen quellen auch nicht eindeutig erkennbar das es kein remake sein soll.
Quelle2: http://www.youtube.com/watch?v=ZKMO52odwCk
schau bei weiteren informationen unter tags
ohne dich beleidigen zu wollen: bist du ein klein wenig naiv? unter den "tags" kann der typ der das video hochlädt selbst reinschreiben was er...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+