Super Paper Mario - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Jump&Run
Publisher: Nintendo
Release:
22.06.2012
Spielinfo Bilder Videos
Abgesehen von den sporadischen Multiplattform-Vergleichstiteln blieb Wii bei mir in den letzten Wochen und Monaten stumm – zu stumm. Doch ein Spiel hat dafür gesorgt, dass der Wii nicht nur wieder in Betrieb ist, sondern temporär sogar der Xbox 360 den Rang als meistgespielte Konsole bei mir zu Hause abgelaufen hat: Super Paper Mario! Reicht die Euphorie vielleicht sogar bis zum Award?


Abziehbild-Helden

Dass der rotbemützte Nintendo-Klempner immer wieder für eine Überraschung gut ist, zeigen nicht nur die Sportspiele, in denen er und seine Freunde sich zu Höchstleistungen anspornen. Auch als Rollenspiel-Hauptdarsteller kann Mario seit SNES-Zeiten (Squaresofts Super Mario RPG) überzeugen. Der Durchbruch in dieser Hinsicht kam allerdings mit den Paper Mario-Spielen, die sowohl auf N64 als auch mit der GameCube-Fortsetzung "Die Legende vom Äonentor" nicht nur spielerisch, sondern vor allem mit dem Grafikstil punkten konnten. Die dreidimensionalen Welten, in der zweidimensionale "Papier-

Zweidimensional und unheimlich niedlich: Das Design von Super Paper Mario für manche vielleicht gewöhnungsbedürftig...
Figuren" schön animiert rundenbasierte Kämpfe ausfechten, zählen für mich bis heute zu den unterhaltsamsten und stilistisch interessantesten Titeln. Um so überraschender war für mich, dass sich das Team von Intelligent Systems für die Wii-Inkarnation etwas von diesen Wurzeln entfernt.

Das ist ja "Super" 

Denn bei der Jagd auf Graf Knickwitz und seine Schergen verlässt der Wii´sche Papierklempner die Rollenspiel-Pfade und wendet sich dem zu, was er am besten kann: Hüpfen und Laufen!
Wer bei Super Paper Mario ein Abenteuer wie auf den Vorgängerkonsolen erwartet, sollte das Spiel vielleicht im Regal stehen lassen. Oder auch nicht. Denn wie nahezu alles, was die Begriffe Mario und Super im Namen vereint und sich um Hüpfereien dreht, liefert auch der Scherenschnitt-Rohrverleger enorm unterhaltsame Kost ab.

Worum geht´s? Wie immer muss Mario Prinzessin Peach aus der Patsche helfen. Doch dieses Mal ist es nicht nur die zartrosa gekleidete Thronfolgerin, die in der Klemme steckt. Auch Bowser und Bruder Luigi wurden von dem bösen Graf Knickwitz entführt, der auf der Suche nach dem Chaosherz ist, um die Welten dieses Universums zu zerstören. Und eine Hochzeit von Peach und Bowser (!) ist ein probates Mittel, um für Chaos zu sorgen.
Auftritt Mario: Der sprunggewaltige Latzhosenträger muss in sieben Welten die "Reinen Herzen" suchen, um Klickwitz und seinen Helfern entgegen treten zu können.
Und schon ist man mittendrin im derzeit sprunggewaltigsten und cleversten Abenteuer alter Schule, das Wii derzeit zu bieten hat.

Ein herzliches Willkommen dem neuen Bösewicht im Mario-Universum: Graf Knickwitz, der Meister der Dunkelheit, im Englischen passend Lord Bleck genannt...
Zurück in die Vergangenheit

Allerdings muss man sich erst einmal an den nach wie vor einzigartigen Grafikstil der Paper Mario-Serie gewöhnen, der zwar beim einem Jump&Run wie die Faust aufs Auge passt, aber dennoch leicht antiquiert wirkt und auch ohne große Abstriche auf dem DS möglich wäre.
Versteht mich nicht falsch: Ich bin hellauf begeistert von den minimalistisch, aber überzeugend animierten 2D-Figuren, die vor einer ebenso zweidimensionalen Kulisse herumhüpfen, Gespräche führen usw. Dennoch muss man sich vor Augen führen, dass auch Wii mehr zu bieten hat, was nicht nur der 3D-Cousin Super Mario Galaxy im Dezember, sondern auch Samus Wii-Auftritt im Oktober zeigen dürften.

Andererseits ist Super Paper Mario wieder einmal der Beweis dafür, dass ein Spiel nicht der absolute Hingucker sein muss, um zu begeistern. Und wenn man sich an den Minimalismus gewöhnt hat und dann die Augen nach einem kurzen Durchatmen in einer der sieben abwechslungsreichen Welten öffnet, fallen einem immer wieder kleine Details auf.

    

Kommentare

Suno schrieb am
matthias5122 hat geschrieben:mhh... mit lenkrad würd ich das spiel net spielen xD
warum? ich spiele NSMBW auch mit lenkrad!
Laner schrieb am
ist sicher ein Must-Have oder? =D
Steppenwaelder schrieb am
matthias5122 hat geschrieben:mhh... mit lenkrad würd ich das spiel net spielen xD
Das ist echt der dümmste Kommentar den ich hier seit langem gelesen habe.
matthias5122 schrieb am
mhh... mit lenkrad würd ich das spiel net spielen xD
schrieb am

Facebook

Google+