Ghost Recon - Vorschau, Shooter, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: Next Level Games
Publisher: Ubisoft
Release:
18.11.2010
Spielinfo Bilder Videos
Die Railshooter-Renaissance geht weiter: Nach Treasures Sin and Punishment 2 und EAs Dead Space: Extraction wagt sich auch Entwickler Next Level Games an einen Wii-Titel »auf Schienen«. Ausgerechnet Ubisofts Taktikshooter Ghost Recon bekommt einen Lightgun-Ableger. Doch trotz flottem Wiimote-Geballer sollen auch diesmal taktische Finessen eine wichtige Rolle spielen. Wir haben uns bereits ein paar Feuergefechte geliefert; im vierten Quartal kommt der Titel in den Handel.

Skandinavischer Zusammenhalt

Die Geschichte dreht sich um die beiden Ghosts Hibbard und Booth: Kaum wurden die Elite-Soldaten in Norwegen rekrutiert, werden sie bereits in einen Einsatz nach Moskau geschickt. Anders als in der Realität wird die Luft der Metropole nicht von

Was Dead Space kann, können Tom Clancy's Ghosts auch: Rasant inszenierte Railshooter-Action!
Smog, sondern von jeder Menge Menge Blei verschmutzt. Als die beiden vom Rest ihres Teams getrennt werden, müssen sie sich als Duo durchschlagen. Idealerweise setzt man sich also zu zweit vor die Mattscheibe und kämpft sich durch enge Moskauer Gassen - der Partner darf jederzeit ein- und aussteigen. Trotz der Fokussierung auf die Zusammenarbeit ist aber kein Online-Koop geplant. Stattdessen gibt es lediglich einen zuätzlichen Arcade-Modus, in welchem zwei Freunde vor der Konsole mit- oder gegeneinander um Highscores in den weltweiten Ranglisten kämpfen. Greift nur ein Spieler zu Wiimote und Nunchuk, wird der Partner von der KI gesteuert; wir haben uns bislang aber nur zu zweit durchgekämpft.

Gute Deckung spielt eine ähnlich wichtige Rolle wie in Namcos Time Crisis. Die russischen Straßen werden langsam aber nachhaltig von jeder Menge feindlicher Soldaten gestürmt, welche von einem schützenden Hindernis zum nächsten flitzen. Auch wir arbeiten uns Stück für Stück voran. Nach einer gegnerischen Salve beuge ich mich langsam hinter der schützenden Mauer hervor und gebe meinem Partner Feuerschutz, damit er die Deckung wechseln kann. Als noch ein paar Gegner um die Ecke stürmen, schalte ich die ersten zwei mit dem Sturmgewehr aus.

Behutsamer Straßenkampf

Da sich der dritte nicht aus seinem Versteck bewegt, lupft mein Kollege eine Granate über die Betonwand und genießt das Feuerwerk. Nun ist die Gelegenheit günstig: In einem ruhigen Moment klicke ich auf die nächste Deckung und husche gleich noch ein Stückchen weiter, indem ich direkt danach auf ein umgestürztes Auto klicke. Hinter der nächsten Häuserwand wartet bereits ein Zwischenboss, welcher uns mit ein paar Raketen aus seiner Panzerfaust begrüßt. Also wechsle ich die
Trotz Koop-Aspekt ist kein Online-Modus geplant.
Waffe, zoome heran und bearbeite ihn als Sniper aus der Entfernung. Nur einer der beiden Ghosts darf das Scharfschützengewehr mit sich führen, denn die Waffentypen werden im Team aufgeteilt.

Mit ein einer ruhigen Hand und ein wenig Geduld lässt sich das feinfühlige Zielfernrohr in den Griff bekommen - der Rest der Steuerung flutschte noch nicht ganz so gut. Zu Beginn wirkt die Handhabung ähnlich verwirrend wie in Sin & Punishment 2: Es ist gar nicht so einfach, immer den richtigen Knopf zu erwischen, wenn ich gleichzeitig mit der Fernbedienung ziele, mich hinter einer Wand hervorbeuge, eine Granate schmeiße, per Knopfdruck zur nächsten Deckung spurte und andere Dinge erledige. Andererseits bietet mir die ruhige Kamera, welche leicht erhöht hinter meinem Team schwebt, jederzeit einen guten Überblick über die Action. Der Auftrag führt die beiden Ghosts übrigens auch in ihre Heimat Norwegen. Außerdem lassen sich diverse Charaktere aus anderen Ghost Recon-Spielen, Rainbow Six und Splinter Cell freispielen. Welche spielerischen Konsequenzen das haben wird, ist aber noch nicht bekannt.

   
 

AUSBLICK



Wirklich mitreißen konnte mich Next Levels Ghost-Recon-Railshooter bisher nicht. Dabei könnte der Titel ähnlich frische Impulse ins Genre bringen wie Sin & Punishment 2: Durch das langsame, mit dem Partner abgestimmte Vorrücken von Deckung zu Deckung gewinnt das simple Lighgunshooter-Prinzip an taktischem Anspruch. Andererseits sorgt das für Verwirrung bei der Handhabung - zumindest bei meinem Probespiel bin ich noch recht häufig blindlinks in die Schusslinie gelaufen oder habe mir versehentlich eine Granate vor die Füße geworfen. Hoffentlich geht die Steuerung auf Dauer ähnlich gut in Fleisch und Blut über wie in Treasures Spiel. Als weiteres Problem könnte sich das schlichte Szenario erweisen: Im Vergleich zu den kunterbunten Achterbahnfahrten in Sin & Punishment 2 wirken Ubisofts Straßenschlachten ziemlich blass und phantasielos. Als die grauen Straßen Moskaus pausenlos von Soldaten gestürmt wurden, erinnerte mich das eher an die gesichtslosen Anzug-Gegner eines Virtua Cop statt an die packend inszenierte Kriegsführung in GRAW.

Ersteindruck:  befriedigend!


Vergleichbare Spiele

Kommentare

haihoo schrieb am
Ponyo hat geschrieben:Gibts auf der Wii eigentlich einen (realtiv guten) Koop-Shooter mit Splitscreen? Railshooter oder Shooter, wo der zweite Spieler nur ein zusätzliches "drop-in/drop-out"-Fadenkreuz ist sind für mich der reinste Witz.

Conduit 2 soll sogar bis zu 4-Spieler im Splitscreen erlauben. Der 4-Player-Splitscreen erlaubt sogar Online-Spiele, d.h. den 12 Personen Online-Modus könnte man theoretisch an 3 Wiis füllen :)
Zum Thema Rail Shooter: Umbrella Chronicles und Darkside Chronicles sind gute Spiele. In Overkill wirkt die Grafik relativ langweilig. Dead Space: Extraction ist grosses Kino, besser als das "normale" Shooter-Original.
Ghost Recon sieht leider langweilig aus.
Inzide schrieb am
Ich habs schon nach dem Debüt Trailer gewusst das es son Lightgunding mit nur ballern wird. Wenn ich das schon les. Beide Personen auf einem Bildschirm und kein Splitscreen...
Ilumi schrieb am
Gibts auf der Wii eigentlich einen (realtiv guten) Koop-Shooter mit Splitscreen? Railshooter oder Shooter, wo der zweite Spieler nur ein zusätzliches "drop-in/drop-out"-Fadenkreuz ist sind für mich der reinste Witz.
crewmate schrieb am
Wieso Resi4? Die Wii hat eine ganz andere Klasse des Survival Horrors
zu bieten mit Silent Hill: Shattered Memories, Fragile Dreams oder LIT.
Zum restlichen Angebot kannst du dich im Wii Forum umschauen,
das will ich der Trollen wegen nicht kommentieren.
schrieb am

Facebook

Google+