Mario Strikers: Charged Football - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
20.05.2011
Spielinfo Bilder Videos
Die Ankündigung von Mario Strikers Charged gehörte zu den wenigen Überraschungen auf der Nintendo-Pressekonferenz in Leipzig. Nationalspieler Phillip Lahm präsentierte erste Szenen in einem Trailer: Fulminante Spezialschüsse, halsbrecherische Arenen und Glanzparaden mit dem neuen Controller haben uns neugierig gemacht. Wie spielt sich der Arcade-Kick? Wir haben uns Nunchuk & Co geschnappt und losgelegt...


Rechts wie Links

Kurz vor dem Anstoß in der prall gefüllten Arena: In der linken Hand den an eine Muschel erinnernden Controller, um Bowser und seine pilzköpfigen Teamkollegen mit dem Analogstick zu steuern. In der rechten Hand den an eine Fernbedienung erinnernden Controller, um Pässe zu spielen oder kräftig abzuziehen. So weit, so klassisch. Aber das Besondere an der Steuerung ist, dass man über das Schütteln des Controllers in seine Gegner grätscht oder sie in die Bande checkt. Dadurch gewinnen gerade die Fouls an Intensität, die das Vorbild des Spiels nicht bieten kann. Das Vorbild? Ja, dieses Wii-Spiel ist quasi eine Erweiterung des GameCube-Titels Mario Smash Football . Es spielt sich fast genau so, sieht fast genau so aus.

Leider hat Nintendo bisher nur diese Bildcollage sowie einen Screenshot veröffentlicht: In der Mitte erkennt ihr das Handschuhsymbol, das ihr als Torwart bei einem Spezialschuss schnell in Richtung Ball bewegen müsst.
Elitäres Probespiel


Das Publikum in Leipzig konnte diese interessante Erfahrung nicht machen. Nur für die Presse war Marios Wii-Kick auf der Games Convention spielbar: Und das Interesse unter den Kollegen war groß. Alle haben sich natürlich besonders für die Einbindung des bewegungssensitiven Controllers interessiert. Der wird nicht nur für die Fouls genutzt, sondern auch um die Superbälle zu halten, die auf dem GameCube automatisch zum Torerfolg führten. Sprich: Aktiviert Mario seinen glühenden Spezialschuss in zehn Metern Höhe, habt ihr die Chance, seine Bälle nacheinander abzuwehren - wenn ihr schnell genug das Handschuhsymbol auf die richtige Position des Fernsehers zieht. Das war in unseren Tests noch recht schwierig, aber immerhin geht es hier nicht um normale Schüsse.

Aufgemotzte GameCube-Kulisse

Was dürft ihr sonst noch erwarten? Zwölf Nintendo-Helden als Kapitäne, Vier-gegen-Vier-Matches und als Neuerung gegenüber dem GameCube-Vorbild Arenen mit Abgründen und dem Einfluss des Windes: Wenn es auf dem Platz stürmt, spielen auch Gegen- oder Rückenwind eine Rolle für die Ballgeschwindigkeit. Gerade diese Zusätze werten auch die Kulisse gegenüber Mario Smash Football auf - das Spiel wirkt unberechenbarer, die Plätze interessanter. Das Highlight des Wii-Kicks dürfte zudem der Multiplayermodus sein: Ihr könnt online über die WiFi-Verbindung mit bis zu vier Freunden um die Wette kicken. Ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht genannt.

    
 

AUSBLICK



Mario Strikers Charged wirkt bisher wie ein aufgemotztes Mario Smash Football. Dieses Recycling von GameCube-Spielen für den Wii, das uns auch bei Battalion Wars 2 begegnen wird, ist zwar verständlich und angesichts der Qualität mancher Titel sogar wünschenswert. Allerdings könnte gerade diesen Spielen der Reiz des Neuen fehlen, den man eben auf einer neuen Konsole sucht. Letztlich ist die spannende Frage: Macht der Wii-Kick aufgrund der Steuerung mehr Spaß? Das kann sicher erst der Test zeigen, aber in unseren hitzigen Probespielen ging es heiß her. Man kann vielleicht in den ersten Minuten nicht ganz so präzise zaubern wie mit dem konventionellen Gamepad, da zwei Hände unabhängig voneinander agieren müssen, aber dafür ist man aktiver am Geschehen beteiligt, kann sich noch mehr in das Gebolze reinsteigern und freut sich um so mehr, wenn man einen Spezialschuss verwandelt oder gar hält. Hinzu kommt eine packende Kulisse, die eure Kicker in Abgründen verschwinden und den Ball mit kräftig Gegenwind verlangsamen lässt. All das sind wichtige Zusätze, die das Spiel gegenüber der GameCube-Fassung aufwerten.

Ersteindruck: gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

ZippoXTC schrieb am
n!cker hat geschrieben:dass nintendo altes recyclet ist ja nichts neues ("haha, welch wortspiel") und bisher hat es ja auch oftmals zum erfolg geführt (new super mario bros, zelda, metroid, ect). Und wenn auch die ps2 anhänger jetzt wieder mit solchen sprüchen wie: "...das hunderste mario...bäh..." oder "nintendo macht nie etwas neues...", "mario stinkt..." usw ankommen, dass muss ich sagen, dass es für die ps2 wesentlich mehr recylete spiele gibt als auf xbox und gc zusammen (final fantasy XIIM..?, fifa 2495, metal gear 1-3, onimusha 1,2,3,4 und noch sehr viel mehr...). Aber das ist ja auch egal, denn wir sind ja alle gleich :)
Es ist aber ein Unterschied ob man ein neues Spiel in einem altbekanntem Universum entwickelt, oder nur ein vorhandenes nimmt, die Steuerung anpasst und ein paar Features hinzufügt.
Spieler1991 schrieb am
hört sich gut an für Gamecube hats sehr viel spaß gemacht.
WolVe66 schrieb am
n!cker hat geschrieben:ich hoffe auf eine neue videospielgeneration in der der durchschnittsbürger und der hardcoregamer hand in hand in den sonnenuntergang zocken, dass die geeks wie ameisen auf der jagd nach einer toten schnecke aus den kellerfenstern kriechen und dass sich die staatsoberhäupter dieser welt nur noch virtuell auf einem battlefield im jahre 2049 bekriegen und danach im chat ein flameduell der extraklasse entzetteln...
Ab heute bin ich dein Fan n!cker... :D
n!cker schrieb am
dass nintendo altes recyclet ist ja nichts neues ("haha, welch wortspiel") und bisher hat es ja auch oftmals zum erfolg geführt (new super mario bros, zelda, metroid, ect). Und wenn auch die ps2 anhänger jetzt wieder mit solchen sprüchen wie: "...das hunderste mario...bäh..." oder "nintendo macht nie etwas neues...", "mario stinkt..." usw ankommen, dass muss ich sagen, dass es für die ps2 wesentlich mehr recylete spiele gibt als auf xbox und gc zusammen (final fantasy XIIM..?, fifa 2495, metal gear 1-3, onimusha 1,2,3,4 und noch sehr viel mehr...). Aber das ist ja auch egal, denn wir sind ja alle gleich :)
ich hoffe auf eine neue videospielgeneration in der der durchschnittsbürger und der hardcoregamer hand in hand in den sonnenuntergang zocken, dass die geeks wie ameisen auf der jagd nach einer toten schnecke aus den kellerfenstern kriechen und dass sich die staatsoberhäupter dieser welt nur noch virtuell auf einem battlefield im jahre 2049 bekriegen und danach im chat ein flameduell der extraklasse entzetteln...
schrieb am

Facebook

Google+