Mario Kart 8 - E3-Vorschau, Rennspiel, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mario Kart 8 (Rennspiel) von Nintendo
Mario Kart 8
Arcade-Racer
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
28.04.2017
30.05.2014
Spielinfo Bilder Videos


Richtig überrascht hat die Ankündigung von Mario Kart 8 während Nintendos E3-Direct nicht - dass es auf dem Showfloor des Convention Centers spielbar war, habe ich jedoch nicht unbedingt erwartet.
Video
Auch in HD bleibt sich Mario Kart treu und weicht nur wenig von der bewährten Linie ab.
Drei Strecken konnte man befahren, von denen die erste sehr klassisch angelegt war und einen Eindruck davon vermittelte, was mechanisch zu erwarten ist: Ein Mario Kart, wie es im Buche steht. Die Steuerung ist akkurat wie eh und je, man kommt schnell ins Driften, die Extras fliegen einem nur so um die Ohren. Überraschend war im Zwei-Spieler-Modus jedoch, dass sich die Fahrer per Splitscreen einen Bildschirm teilen, während z.B. Sonic Racing Transformed auf den GamePad-Screen für den zweiten Spieler setzt.

Bei den anderen Strecken, auf denen man mit insgesamt zwölf Fahrern unterwegs war, kam die neue Mechanik des Hoverantriebs zum Einsatz. Hier wird (wiederum analog zu den automatischen Transformationen des letzten Sonic Racers) an bestimmten Stellen der Strecke das Fahrwerk automatisch in ein Schwebeaggregat geändert. Während hinsichtlich der Driftfähigkeit keine nennenswerten Unterschiede auszumachen waren, nutzt Mario Kart die Hover-Mechanik, um die Orientierung der Fahrer auf eine harte Probe zu stellen.
Es ist bunt, es ist spaßig, es ist Mario Kart.
Es ist bunt, es ist spaßig, es ist Mario Kart.
Da man nun auch an Wänden oder der Decke fahren kann, dreht sich die sauber und sehr flüssig vor sich hin rasende knallbunte Kulisse entsprechend, weswegen Spieler mit Hang zu Bewegungskrankheit (Kinetose) leichte Probleme bekommen könnten.

Doch egal ob klassisch oder als Schwebekart: Das Spielgefühl ist bekannt gut, das Streckendesign dürfte dem der Vorgänger nicht nachstehen, wenn man von den drei bisher gesehenen Kursen ausgeht. Mit zahlreichen Kontrolloptionen und der Möglichkeit, sich mit einem Dutzend Spielern online die Schildkrötenpanzer und Bananenschalen um die Ohren zu jagen, dürfte zum Release im Frühjahr 2014 das Herz der Mario Kart-Fans wieder höher schlagen. Eine Funracer-Überraschung sollte man jedoch nicht erwarten.
 

Mario Kart 8
Ab 58.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

sirisu schrieb am
Mit mir kannst du schon mal rechnen :-)
Gon76 schrieb am
Also ich freu mich auf das Game. Hoffe nur das genug (Erwachsene-) Spieler für Onlinesessions von Beginn an zur Verfügung stehen. -> bei den bisherigen Verkaufszahlen bin ich hier noch etwas skeptisch
connoroshox schrieb am
Also ich freu mich definitiv sehr auf das Spiel! :-) Ich mochte es auf dem Snes, dem N64, dem Cube und der Wii. :D
Newo schrieb am
Endlich ein Spiel, was mich zur WiiU rüberschielen lässt (leider wird sich da nicht viel ändern, abgesehen von den üblichen Nintendo Exclusives :/)
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ja das wii spiel war ein armutszeugnis. Nur im Onlinespiel ging ein Raunen durch die Menge. Und ich gehöre zu den personen, die mario karts nicht mehr sehen können und denken das der wii u ableger auch einfach hätte ein f-zero sein können. Mehr Modis, herausfordernde Gegner / Strecken, mehr Customisation. Es steht seit dem super Ninteno irgendwo nur noch auf der strecke.
schrieb am

Facebook

Google+