Lego Batman 2: DC Super Heroes - Test, Action, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lego Batman 2: DC Super Heroes (Action) von Warner Bros. Interactive
Lego Batman 2: DC Super Heroes
Action-Adventure
Entwickler: TT Games
Release:
22.06.2012
22.06.2012
22.06.2012
22.06.2012
22.06.2012
22.06.2012
22.06.2012
15.05.2013
Spielinfo Bilder Videos
Es ist beinahe ein Jahr her, seitdem der dunkle Rächer in seinem letzten Lego-Abenteuer Gotham City von Joker und anderen Schergen befreit hat. Das hält Warner Interactive aber nicht davon ab, ihn und die anderen Helden des DC-Universums auf Wii U erneut in den Kampf zu schicken. Hat sich die Wartezeit gelohnt?

Gealterter Held

Video
Dank der gelungenen, wenngleich bei Weitem nicht ausgeschöpften GamePad-Einbindung können die Superhelden auch auf Wii U unterhalten.
Die Wii U als Wiederverwertungskonsole: Dieses Stigma hing dem neuen  Nintendo-System vom Start weg an. Neuauflagen von Titeln wie Mass Effect 3 oder Batman Arkham City konnten die Zweifler nicht zum Schweigen bringen, auch wenn z.B. der Dunkle Ritter mit neuen Steuerungsoptionen durchaus überzeugen konnte. Dennoch stellte nicht nur ich mir die Frage, wer ein Jahr nach der Erstveröffentlichung auf PS3, Xbox 360 und PC noch nicht mit Batman die offene Welt erkundet hatte.

Bei Lego Batman 2 ist diese Frage weiterhin allgegenwärtig - und gewinnt zusätzliche Bedeutung, da man mit dem Fledermausmann und seinen Heldenfreunden vor ebenfalls etwa einem Jahr nicht nur auf einschlägigen HD-Systemen, sondern auch schon auf Wii losziehen konnte, deren Version mittlerweile für etwas über 20 Euro zu haben ist. Da man auf Nintendos HD-System keinerlei neue Inhalte bekommt und auch die wenigen Download-Inhalte nicht integriert wurden, möchte ich an dieser Stelle für sämtliche inhaltlichen Fragen auf den Test meines Kollegen Paul verweisen.

Neue Funktionen


Statt exklusiver Missionen etc. hat sich Traveller's Tales, das mit Lego City Undercover bereits Wii-U-Erfahrung gemacht hat, auf Anpassungen der GamePad-Funktionen konzentriert. So kann man über den Touchscreen seine Figur auswählen oder sich dort die Karte anzeigen lassen. Während Ersteres meist langsamer vonstattengeht als bei der klassischen Knopfdruckmethode und daher eine zweifelhafte Option darstellt, ergibt die Karte auf dem Gamepad Sinn: Man muss nicht ständig umschalten, hat eine ordentliche Übersicht und kann dank Markierungen später zu noch einzusammelnden Gegenständen zurückkehren.

Im Vergleich zum letzten Lego-Spiel auf Wii U fällt der Humor trotz Superhelden-Besetzung eher dürftig aus.
Im Vergleich zu Lego City Undercover fällt der Humor trotz Superhelden-Besetzung eher dürftig aus.
Doch auch im Zweispieler-Modus gewinnt das GamePad an Bedeutung: Da man nicht mehr an einen Bildschirm gebunden ist wie auf den anderen Systemen, können beide Spieler unabhängig voneinander ein viel größeres Gebiet erforschen, bevor sie von Missionen wieder zusammengeführt werden. Abgesehen davon wusste Traveler's Tales allerdings nicht viel mit dem Pad anzufangen und hat sogar den mit Lego City Undercover eingeführten Fortschritt der Fahrzeugwahl über das GamePad wieder entfernt - schade. So bleibt der Eindruck, als ob man nur das Nötigste für die Umsetzung getan hätte.

Ausbleibende Fortschritte

Denn auch die Kulisse, die auf den anderen Systemen bereits stimmungsvoll und ansehnlich, aber auch gelegentlich unsauber war und mit Bildratenproblemen zu kämpfen hatte, macht auf dem frischen System keine Fortschritte. Wenigstens den sporadischen Engine-Schluckauf hätte man beheben können. Immerhin wird der nicht größer, wenn man mit zwei Spielern unterwegs ist.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+