ZombiU - Vorschau, Shooter, Nintendo Wii U - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


ZombiU (Shooter) von Ubisoft
ZombiU
Horror-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
30.11.2012
Spielinfo Bilder Videos
Der Survival Horror von damals wird heute immer mehr von stupider Action verdrängt: Statt gezielten Schockeffekten und packender Atmosphäre servieren die Hersteller lieber Explosionen im Sekundentakt, wilde Ballereien und Roundhouse-Kicks. Deshalb wird die Sehnsucht nach Nervenkitzel und Angstschweiß mittlerweile vornehmlich von unabhängigen Produktionen gestillt - man denke nur an Amnesia oder das Projekt Slender. Doch es gibt Hoffnung: Mit Zombie U will Ubisoft ebenfalls zurück zu den Wurzeln. Wir konnten uns davon überzeugen, dass die Franzosen es ernst meinen...

Vereinigtes Zombiereich

Video
Wir haben ins London ums Überleben gekämpft.
Okay, das Szenario von einer Epidemie, die einen Großteil der Menschheit ausrottet und in faulige Untote verwandelt, reißt heute niemanden mehr vom Hocker. Trotzdem bietet es immer noch die ideale Grundlage für die Apokalypse und den drohenden Überlebenskampf - und das gilt nicht nur für angesagte TV-Serien wie The Walking Dead, sondern eben auch für Zombie U. Doch während in Kirkmans Kult-Comic die Charaktere und Konflikte innerhalb der Gruppe im Vordergrund stehen, schlägt man sich hier alleine durch die Trümmer von realen Schauplätzen wie London. Die einzelne Figur spielt dabei eine untergeordnete Rolle - kein Wunder, denn häufiges Sterben auf der Suche nach einem Ausweg steht bei Zombie U auf der Tagesordnung und macht einen großen Teil der Spielerfahrung aus. Heutzutage könnte man erwarten, einfach beim nächstgelegenen Kontrollpunkt einen neuen Versuch wagen zu können. Aber nicht hier: Wer stirbt, der ist und bleibt tot! Und so schlüpft man beim nächsten Versuch in einen völlig neuen Charakter, der per Zufallsgenerator im Schutzraum zusammengewürfelt wird. Sämtliche Verbesserungen, die man mit dem Vorgänger erreicht hat, sterben mit ihm - man startet wieder bei null.

Der Preis des Überlebens

Von Zombies umzingelt? Eine solche Situation überlebt man entweder nur mit Glück oder einem vollen Magazin.
Von Zombies umzingelt? Eine solche Situation überlebt man entweder nur mit Glück oder einem vollen Magazin.
Das einzig Positive: Alle Gegner, die man zuvor bereits beseitigt hat, stehen nicht wieder auf. Erreicht man den Leichnam des erfolglosen Vorgängers (…der einem unter Umständen aber auch als Zombie entgegen treten kann), darf man sich sogar wieder den Großteil der alten Ausrüstung aneignen. Dazu gehören nicht nur Waffen vom Revolver über die Schrotflinte bis hin zum Scharfschützengewehr und einer Armbrust, sondern auch Molotow-Cocktails, Verbandszeug und eine Giftspritze, mit deren Hilfe man quasi eine zweite Chance nach einer Attacke bekommt, da sie den bissigen Gesellen sofort niederstreckt.

Der Tod ist allgegenwärtig - wer hier mit einer Call of Duty-Attitüde heran geht, wird nicht weit kommen, obwohl die gewählte Ego-Ansicht und der Revolver im Inventar zunächst den Eindruck vermitteln. Doch Munition ist rar und im Nahkampf mit Holzplanken, Kricketschlägern und Rohren stellt man fest, dass die faulige Brut viel einstecken kann. Gut so, denn so bekommt man endlich wieder Respekt vor den Untoten: Schon bei nur einem Zombie stellt sich eine gewisse Ehrfurcht ein, denn ich weiß, dass ich keine Chance mehr habe, wenn ich das Biest zu nah an mich heran kommen lasse. Muss ich mich gar um zwei oder mehr gleichzeitig kümmern, schlägt die Angst schnell in Panik um - vor allem in engen Gängen wie Abwasserkanälen oder U-Bahn-Schächten, die nicht viel Raum für Fluchtwege lassen.       

Spannungselement Controller

Der Controller ist hervorragend in den Spielverlauf eingebunden.
Der Controller ist hervorragend in den Spielverlauf eingebunden.
Damit man überhaupt den Hauch einer Chance hat, fungiert der Bildschirm des Wii U-Controllers als Bewegungsmelder - vergleichbar mit dem Motion Tracker aus dem Film Aliens. Wird eine Bewegung registriert, wird sie sofort erfasst und leuchtet zusammen mit einem Soundeffekt als roter Punkt auf dem Display auf. Problem dabei: Es muss sich nicht immer nur um Zombies handeln, denn auch Bewegungen von Tieren wie Ratten lösen die Erkennung aus. Umgekehrt müssen Zombies nicht zwingend durch die Gegend torkeln, sondern können auch einfach still hinter einer dunklen Ecke oder hinter einem Wasserfall lauern. Unangenehme Überraschungselemente gibt es also mehr als genug und der Tracker ist kein Garant dafür, den Durchblick zu behalten.

Vor allem, wenn man gerade mit einem Gegner beschäftigt ist, bleiben die Augen in der Regel auf dem TV-Bildschirm, so dass man in der Hektik gar nicht mitbekommt, wenn der Bewegungsmelder ausschlägt und weitere Zombies ankündigt. Vor allem der Gebrauch von Schusswaffen erhöht das Risiko, gleich eine ganze Meute anzulocken: Ihr Hirn mag zwar Matsch sein, doch das Gehör der Untoten funktioniert immer noch exzellent.

Kommentare

keywee schrieb am
Das Video macht doch richtig was her und ich bin wirklich schon gespannt was die Hersteller mit dem Controller alles kreatives anfangen werden...die idee scheint ja jedenfalls doch so gut zu sein das MS mit ihrer smartglass app versuchen das inovative der WiiU zu kopieren wie schon damals als die Wii mit dem neuen controller daher kam!
Wulgaru schrieb am
Das heißt noch lange nicht das es ein großes Umdenken gibt. Man kann mit der Wii auch sehr gut Ego-Shooter umsetzen, aber die meisten Gamer mögen die klassische Steuerung lieber. Adventures werden von einer ganz bestimmten Zielgruppe gekauft, die eben nen PC hat und eher selten eine Konsole (egal welche).
crewmate schrieb am
Und für den Großteil der Adventure, Strategiespiele und Indi-Produktionen brauchen wir einen PC.
onewinged_angel schrieb am
Lil Ill hat geschrieben:Ich finde es doof, dass man sich für solch ein Spiel extra eine neue Konsole kaufen muss. Im PC Sektor sieht es ja leider recht mau aus, da die großen Etwickler meinen sich an Call of Duty orientieren zu müssen. :(

Einfache Lösung: Abwarten, bis es genügend für einen persönlich lohnende Spiele für die WiiU gibt, dann WiiU kaufen, glücklich sein.
Für Uncharted brauch man ne PS3, für Gears of War ne Xbox, so ist das halt.
Lil Ill schrieb am
Ich finde es doof, dass man sich für solch ein Spiel extra eine neue Konsole kaufen muss. Im PC Sektor sieht es ja leider recht mau aus, da die großen Etwickler meinen sich an Call of Duty orientieren zu müssen. :(
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+