Crimson Skies: High Road to Revenge - Special, Action, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Luftpiraten aufgepasst: Mit Crimson Skies High Road to Revenge ist neue Beute im Anflug auf Microsofts Blackbox. Bei einem aufwändigen Entermanöver hatten wir die Möglichkeit mit den Entwickler-Piraten über Ihr neues Projekt zu sprechen. Was die Crew der H.M.S. Fasa zu erzählen hatte, erfahrt Ihr in im Interview!

4Players: Warum habt Ihr Euch entschieden, eine komplett neue Version der Crimson Skies-Serie zu entwickeln, anstatt den ersten Teil einfach für die Xbox zu konvertieren?

Fasa Studios: Nun ja, Crimson Skies ist knapp drei Jahre alt und daher wäre eine Umsetzung nicht mehr ganz zeitgemäß, jedenfalls was die technische Seite angeht. Außerdem hatten wir noch viele neue Ideen, die mit eingebaut werden mussten. Daher haben wir uns entschieden, ein ganz neues Spiel zu entwickeln.

4Players: Eigentlich war High Road to Revenge ja schon vor Monaten fast fertig, aber dann wurde das Spiel plötzlich auf unbestimmte Zeit verschoben. Was waren die Gründe für die Verschiebung? Gibt es grundlegende Änderungen in der Spielmechanik?

Fasa Studios: Oh ja, wir haben fast den gesamten Kern des Spiels umgekrempelt. Vorher war die komplette Kampagne strikt linear, aber wir fanden es einfach besser, dass der Spieler einen nicht-linearen Weg vorgesetzt bekommt, der durch eine Rahmenghandlung von knapp 20 Missionen zusammengehalten wird. Da Ihr außerdem die Rolle eines Piraten (Nathan Zachary) übernehmt, ist dieser nicht vorgegebene Weg deutlich realistischer.

__NEWCOL__An dem abgedrehten Science-Fiction Szenario nach dem ersten Weltkrieg hat sich allerdings nichts geändert. Denn nach der Großen Depression im Jahre 1930 sind die USA in viele kleine Splittergruppen zerfallen, die alle in Piraten-Manier gegeneinander kämpfen. Aber auch filmische Einflüsse wie Indiana Jones, Wild Wild West oder Waterworld haben uns geholfen, das Szenario abgedreht, witzig und zugleich stimmig zu gestalten. Die Story wird übrigens durch Rendersequenzen und In-Game-Filme weitergeführt.

4Players: Ist Crimson Skies High Road to Revenge mehr eine Simulation mit Action-Einlagen oder doch eher ein Arcade-Shooter in 3D?

Fasa Studios: Im Großen und Ganzen ist es ein Arcade-Shooter mit kleinen Simulations-Einlagen. Denn wir haben versucht die Steuerung der Flugzeuge so einfach wie möglich zu halten, damit auch Anfänger gleich richtig einsteigen können. Daher wird es am Himmel nicht immer 100%ig realistisch, dafür aber spaßig zugehen. Oder habt Ihr schon mal ein Flugzeug gesehen, das mitten im Flug eine 180°-Wende macht und dann stumpf in die andere Richtung weiterfliegt? Von diesen Kampfkombos gibt es übrigens noch weitaus mehr, die vor allem die Luftkämpfe abwechslungsreicher gestalten und nicht gerade von übermäßigem Realismus zeugen.

Kommentare

xboxer schrieb am
es wird die pc version von den verkäufen her locker übertrumpfen und ist bei mir schon lange vorbestellt.
die online fights mögen beginnen! :lol:
Slamraptor schrieb am
Schön und gut aber es wird sich bei weitem nicht so oft verkaufen wie die PC version *g*. Also junx macht euch an die PC fortsetzung!!! Crimsons Skies ist nämlich ein super game :)
So Long
Rap
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Luftpiraten aufgepasst: Mit Crimson Skies High Road to Revenge ist neue Beute im Anflug auf Microsofts Blackbox. Bei einem aufwändigen Entermanöver hatten wir die Möglichkeit mit den Entwickler-Piraten über Ihr neues Projekt zu sprechen. Was die Crew der H.M.S. Fasa zu erzählen hatte, erfahrt Ihr in im Interview!
schrieb am

Facebook

Google+