Ghost Recon: Island Thunder - Test, Shooter, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Red Storm
Publisher: UbiSoft
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Anfang des Jahres rückten die Männer der Ghost-Spezialeinheit mit Ghost Recon auch auf die Xbox, um dort vor allem für spannende Multiplayer-Unterhaltung zu sorgen. Und nun kommt von Ubi Soft mit Ghost Recon Island Thunder ein eigenständig spielbares Add-On, das für gerade mal 30 Euro den Besitzer wechselt. Doch für wen lohnt sich Island Thunder? Fans des Hauptprogramms? Neueinsteiger? Und bedeutet Billigpreis auch gleichzeitig Billigspiel? Fragen über Fragen, denen wir im Test auf den Pelz rücken.


Zwei Jahre später - alles im Lot?

Zeitlich zwei Jahre nach Ghost Recon angesiedelt, befinden wir uns in der Welt des Jahres 2010. Das kommunistische Kuba ist gestürzt und es stehen demokratische Wahlen an. Doch wie immer gibt es Kräfte, die keine Änderung wollen und dem ganzen feindlich und aggressiv gegenüber stehen. Die Ghost Recon-Einheit wird beauftragt, die subversiven Strömungen des Landes zu beseitigen und die Durchführung freier Wahlen zu ermöglichen.

Add-On in Reinkultur

Wie es sich für ein Add-On gehört -auch wenn es vollkommen eigenständig spielbar ist- wurde am grundlegenden Ghost Recon-Spielprinzip nichts geändert, weswegen wir Euch für genauere Informationen auf den entsprechenden Test verweisen möchten. Wie gehabt müsst Ihr in den Missionen der Island Thunder-Kampagne Euer Team so gut wie möglich zusammenstellen, um in den taktisch angehauchten Kämpfen im Ego-Shooter-Stil gegen die meist recht clever agierenden Gegner eine Chance zu haben.
Leider haben die Entwickler es für das Add-On aber nicht ganz geschafft, die KI-Fehler des Originals auszubügeln. Immer noch kann es passieren, dass Euch Eure eigenen Mannen einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen, sobald es etwas enger im Gelände wird - optimale Wegfindung ist dies nicht. Doch ist man sich dieses kleinen Mankos bewusst, kann man sich darauf einstellen und versuchen, seinem Team entsprechende Marsch-Routen vorzugeben, so dass dieses Problem auf ein Minimum reduziert wird. Und wenn alles aus dem Ruder läuft, könnt Ihr immer noch jeden Eurer Recken separat anwählen und aus der Gefahrenzone bringen.

Kommentare

PLUG schrieb am
Endlich mal eine Seite die den Mehrspielerspaß von GR: IT richtig eingestuft hat! :)
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Anfang des Jahres rückten die Männer der Ghost-Spezialeinheit mit Ghost Recon auch auf die Xbox, um dort vor allem für spannende Multiplayer-Unterhaltung zu sorgen. Und nun kommt von Ubi Soft mit Ghost Recon Island Thunder ein eigenständig spielbares Add-On, das für gerade mal 30 Euro den Besitzer wechselt. Doch für wen lohnt sich Island Thunder? Fans des Hauptprogramms? Neueinsteiger? Und bedeutet Billigpreis auch gleichzeitig Billigspiel? Fragen über Fragen, denen wir im Test auf den Pelz rücken.<BR>
schrieb am

Facebook

Google+