Racing Evoluzione - Test, Rennspiel, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Um auf dem mittlerweile dicht besiedelten Rennspiel-Markt Erfolg zu haben, muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Wie wäre es denn z.B. mit der Möglichkeit, seine eigenen Fahrzeuge zu entwickeln und gegen die namhafte Konkurrenz antreten zu lassen? Genau diese Möglichkeit bietet Euch Racing Evoluzione. Was hinter der zweifellos guten Idee steckt und was Euch das neue Rennspiel aus dem Hause Milestone (Superbike-Serie) sonst noch bietet, erfahrt Ihr im Test.


Autolegende im Eigenbau

Eine abbruchreife Autowerkstatt mitten im Nirgendwo. Dies ist Euer neues Zuhause. Doch die Zukunft sieht möglicherweise rosig aus. Denn in der Werkstatt liegen Pläne für ein Concept-Car - Eure große Chance. Wenn Ihr es schaffen solltet, ein Konkurrenzfähiges Auto zu bauen, das den alteingesessenen Marken das Fürchten lehrt, könnt Ihr zu einem unsterblichen Automobilbauer werden, dessen Name in einem Atemzug mit Ferrari und Lamborghini genannt wird.

Entwicklungssache

Bei jeder Fahrzeug-Kategorie, angefangen von Roadsters über Sportwagen bis hin zu schieren PS-Monstern habt Ihr die Auswahl zwischen drei Plänen. Jeder der Entwürfe unterscheidet sich in Sachen Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Bremsfähigkeit und ist dementsprechend für einige der Strecken besser geeignet als andere. Doch mit einem Durchschnittswagen habt Ihr gute Chancen, bei den ersten Rennen Erfolge zu feiern.
So steigen die Verkaufszahlen Eurer Fahrzeuge, was wiederum zur Folge hat, dass Ihr irgendwann einen neuen Prototyp in der gleichen Klasse oder -wenn das Absatzziel erreicht wurde- auch eine neue Fahrzeugklasse entwickeln könnt.

Nach und nach steigt Ihr dann in neue Rennklassen innerhalb Eurer Fahrzeugkategorie auf. Gleichzeitig werden Tuning-Optionen für Eure Boliden freigeschaltet. Doch wer glaubt, dass man nach Herzenslust an seinem Traumwagen schrauben kann, sieht sich getäuscht: Ihr könnt Anpressdruck, Getriebe-Übersetzung und Fahrverhalten nur in zwei bzw. drei Stufen ändern.

Doch das ist nicht alles, was einem bei dem vollmundig propagierten Dream-Modus sauer aufstößt. Hier wurde eindeutig eine hervorragende Idee nur angedacht und weitestgehend verschenkt.

"Ich bau mein Supercar"?

Was uns zum typischen "Was-wäre-wenn"-Spielchen führt. Was wäre z.B., wenn man nicht nur die Möglichkeit gehabt hätte, eines der vorgefertigten Konzept-Modelle zu bauen, sondern stattdessen eine voll funktionsfähige Fabrik zur Verfügung hätte, in der man Einzelteile herstellen kann?
Dann hätte man seine wertvoll gewonnenen Entwicklungspunkte strategisch besser verteilen können und z.B. einen neuen Motor in Auftrag gegeben, der das nicht ganz so windschnittige Chassis zu einem wettbewerbsfähigen Produkt macht. Und danach hätte man eine neue Aufhängung entwickelt, die nicht nur in einem Roadster, sondern auch in den folgenden Sportwagen hätte verwendet werden können.

Kommentare

johndoe-freename-2289 schrieb am
stimmt........das feature ist komplett unter den tisch gefallen *hab mich bei den ersten screenshots noch über das ultra-häßliche autodesign aufgeregt* *lol*
RD-Basti schrieb am
auch wenn ich es nicht gerne schreibe worldeater hat recht.ich liebe die XBOX wirklich,aber das game ist einfach normal.
am Anfang,auf der letzten E3 oder auf der Tokyo game show(weiss nicht mehr wo) hiess es noch,man könne die wagen auch selbst konstruieren und nicht nur aus plänen auswählen.ausserdem meinte einer der enwickler:\" der STRATEGISCHE TEIL macht c.a. 20-30% des games aus\" und jetzt.....nicht!wirklich schade
johndoe-freename-2289 schrieb am
Da hoffe ich schon eher auf Lamborghini, da sogar mit sichtbaren Schäden!

genau meine meinung, schon auf der GC hat sich die box version wie sahne gespielt.
johndoe-freename-2289 schrieb am
Hallo worldeater!
Auf Grund Deiner Postings habe ich mich nun extra registrieren lassen.
Du bist mir wegen Deiner häufigen Kommentare aufgefallen - für mich allerdings negativ aufgefallen. Zu (fast) jeden Artikel gibst Du Deinen Senf ab. Meistens sind Deine Beiträge nur negativ. An Allen findest Du etwas zu meckern - und das nervt ganz schön.
Vielleicht könntest Du Dein Mitteilungsbedürfnis etwas zügeln und weniger lästernde Postings absondern. Wenn Du allerdings bei obkektiver Betrachtungsweise evtl. Kritik übst, sind mir Deine Kommentare herzlich egal.
Wäre nett wenn Du mal darüber nachdenkst.Danke

tut mir leid dich zu schocken, aber nachdem ich alle BLEIFUSS/SCREAMER teile gezoggt habe und mir auffällt, das RE immer noch an der miesen KI krank, kann ich nunmal nicht meine klappe halten. und, falls dus noch nicht gemerkt hast, ich zähle nicht zur sorte spieler, die jedes von nem mag gehypte spiel abfeiert, zudem gebe ich kommentare ab und poste nicht so nen unfug wie manch anderer hier. und meine kritik bei RE ist nunmal objektiv, zudem hab ich gerade SHOX durchgespielt und das spiel krankt genau an der selben miesen KI udn ich sag dir, wenn es ne glücksache wird ob man gewinnt oder nicht, machts MIR keinen spass.
badguy1976 schrieb am
Tja ! Ich will Euch ja nicht enttäuschen und ich bin auch ein großer Xbox Racingfan, aber ich hab das Spiel und finde es scheiße ! Iss total langweilig und was alle an der Grafik gut finden verstehe ich auch nicht ! Es gibt viel bessere Games wie z.b. MotoGP,RSC,Quantum Redshift,ATV 2....
schrieb am

Facebook

Google+