Gun - Test, Action, GameCube, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Neversoft
Publisher: Activision
Release:
02.12.2005
24.11.2005
10.11.2005
10.11.2005
10.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
PS2-, PC- und Xbox-User können sich schon seit geraumer Zeit mit Neversofts Western-Abenteuer Gun als Revolverheld versuchen. Im GameCube- und Xbox 360-Nachtest verraten wir euch, ob sich die Anschaffung trotz der Schnitte lohnt und eventuell sogar kleine Macken der anderen Versionen beseitigt wurden.


Inhaltlich 1:1

Beide Versionen sind inhaltlich identisch, weswegen wir für eine Komplettübersicht den Test der anderen Fassungen empfehlen und hier nur kurz darauf eingehen. Euch erwartet durchaus ambitionierte Third-Person-Action im Western-Ambiente mit feiner Story, exzellenter Soundkulisse und Gameplay-Elementen, die mit unterschiedlichen Motivationswerten überzeugen.

Die Grafik auf der 360 ist zwar deutlich besser als in den anderen Versionen, hinterlässt aber trotzdem keinen NextGen-Eindruck.
Doch wie sieht es mit den Mankos der anderen Versionen aus? Was ist mit der Steuerung, die auf keinem der anderen Systeme wirklich überzeugen konnte? Und schafft es die Xbox 360 oder vielleicht sogar der arg gescholtene GameCube mit einer insgesamt stimmigeren Optik das eine oder andere Prozentpünktchen herauszuholen?

Die Steuerung

Nachdem weder PS2, noch Xbox oder PC in puncto Steuerung vollends überzeugen konnten, wurde ich von der 360-Variante angenehm überrascht: Punktgenau und gut belegt wird hier ein bislang vorhandenes Frustpotenzial beseitigt, da man sich auf der 360 nicht über Schwammigkeiten und unglückliche Kontrollschemata aufregen muss.

Auf dem GameCube fühlt sich die Steuerung zwar ebenfalls deutlich direkter und genauer an, ist aber bedingt durch das Button-Layout etwas unglücklich und vor allem nicht intuitiv belegt, so dass man im Eifer des Gefechtes immer wieder den falschen Knopf drückt. Dadurch relativiert sich die eigentlich gute bis sehr gute Steuerung wieder auf das durchschnittliche Niveau, das auch die anderen Fassungen bieten.

Auch zu Pferde gibt es knallharte Action zu erleben - leider geschnitten!
Die Grafik

Die bislang getesteten Fassungen hatten optisch einige Gemeinsamkeiten: Sie sahen gut aus, reizten aber das jeweilige System bei weitem nicht aus, wobei in Relation die PS2 fast schon die Nase vorne hatte. Wie ein Next-Gen-Titel sieht Gun allerdings auch auf der Xbox 360 nicht aus: Von allen Fassungen hinterlässt der Western auf dem neuen Microsoft-Flaggschiff zwar den besten Eindruck, doch man wird nie das Gefühl los, dass diese Optik mit etwas Feinschliff auch auf der Xbox oder zumindest dem PC hätte auftauchen können. Zumal auch die hin und wieder abgehackten Animationen der anderen Fassungen Einzug halten.
Zuätzlich gesellen sich kleine unschöne Fehler wie Figuren, die durch einen unpassenden Schatten so aussehen, als ob sie zehn Zentimeter über dem Boden schweben würden. Und sobald einem solche Dinge auffallen, werden die hochaufgelösten Texturen, das weiterhin gute Charakterdesign und die weiteren Grafikspielereien zur Nebensache…

Ebenfalls überraschen kann der GameCube, der zwar auch nicht komplett ausgereizt wird, aber im Verhältnis zu den sich anbietenden Möglichkeiten mit der PS2 gleichziehen kann, so dass die Spieler auch hier bedenkenlos zugreifen können – insofern sie mit den angesprochenen Steuerungsproblemen und den Schnitten im Allgemeinen leben können.

Kommentare

Adoas schrieb am
Virus23 hat geschrieben:das Spiel ist zum einschlafen,so was von schlechte grafik und die deutsche fassung gekürzt,die Welt in Gun ist mal öde gemacht,kann man nur 1 Spieler spielen ist voll scheisse nicht mal Koop- opder Multiplayer,mega kurz ist es auch noch ist das Geld nicht wert die 30?.für 10 ? ist es gut,oder wenn man was zum arsch abputzten brauch.
Tja ein spieler der nur auf grafik und gewalt steht darf ich vorstellen ein 0/8/15 Spieler
johndoe478604#2 schrieb am
Achte mal bitte auf deinen Ton.
Hättest ja mit den 30 Euronen deinen Hintern putzen können, so wie du es andeutest, statt es GUN zu investieren...
johndoe-freename-107717 schrieb am
das Spiel ist zum einschlafen,so was von schlechte grafik und die deutsche fassung gekürzt,die Welt in Gun ist mal öde gemacht,kann man nur 1 Spieler spielen ist voll scheisse nicht mal Koop- opder Multiplayer,mega kurz ist es auch noch ist das Geld nicht wert die 30?.für 10 ? ist es gut,oder wenn man was zum arsch abputzten brauch.
mosh_ schrieb am
tjo also wenn ich durch dodge laufen gibts gleich nen showdown und dann sinse wech^^ ja das spiel is gut nur trotz der jobs verdammt kurz
johndoe-freename-98901 schrieb am
Die Grafik bei gun ist gut und ich frag mich warum einige erzählen die Grafik ist nicht so gut. :D Man hat auch behauptet das keine leute auf den strassen von dodge und empire city sind trifft auch nicht zu.Der spiel spass von gun ist genial. Die Story und die nebenjobs sind perfekt hergestellt worden z.B muss als kopfgeldjäger zahlreiche gangster umlegen oder als rancher entlaufenes Vieh wieder eintreiben,also langweilig wird ein an dem spiel auf keinen fall.Wer gerne durch die Pampa reitet und dabei wilde Tiere jagt und gerne auf fliegende Vögel schiesst wird in gegensatz zu GTA hier nicht entäuscht. Es auf jedenfall ein gelungendes Spiel und jeder fan von Actiongames kann hier ohne Angst entäuscht zu werden zugreifen
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+