Yager - Vorschau, Action, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Yager Development
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Bereits vor zwei Jahren konnten wir uns auf der E3 2001 in Los Angeles erste bewegte Bilder des Actiongames Yager anschauen. Seither hat sich einiges getan, und langsam aber sicher rückt der Erscheinungstermin in greifbare Nähe. Bevor wir uns aber auf die finale Version stürzen, haben wir in den vergangen Tagen erst einmal eine Preview-Fassung gründlich testen dürfen. Also nehmt Euch ein paar Minuten Zeit und lasst Euch in die nahe Zukunft entführen...

In einer gar nicht so fernen Zukunft…

Wir schreiben das Jahr 2100. Unabhängige Megakonzerne haben die Herrschaft an sich gerissen und kontrollieren die zivilisierte Welt. Regierungen, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr und nur wer sich den Gesetzen der Konzerne unterwirft, wird überleben. Für Recht und Ordnung sorgt eigene Polizei bzw. das hauseigene Militär, das Störenfriede kurzerhand eliminiert.

Dennoch wollen sich nicht alle den Konzernen unterwerfen und versuchen dem Regime zu entkommen. Diese Leute, Freetraders genannt, haben sich aus den Ballungsgebieten zurückgezogen und leben in der so genannten "Free Trade Zone" - geschützt durch ehemalige Militärs und anderen Piloten, den Freelancern. Einer von ihnen ist Magnus Tide, in dessen Haut Ihr schlüpfen werdet. Er ist mit seinen 28 Jahren bereits des Öfteren unangenehm aufgefallen und musste sich - nicht ganz freiwillig - aus dem Dienst der Proteus Marine (die Schutztruppe eines der Konzerne) verabschieden.
Dieser Zustand hält nun bereits fünf Jahre an und es wird Zeit, dass endlich wieder ein wenig Geld in der Kasse klingelt. Kaum gedacht, fragt Proteus bei ihm an, ob er seinen alten Job wiederhaben will.

Ausgestattet mit einem neuen Gleiter, einer Mischung zwischen kleinem Kampfraumschiff und Senkrechtstarter, soll er herausfinden, weshalb in der letzten Zeit immer wieder Transportgleiter und Satelliten der Proteus Corp. abstürzen. Bisher ist nur bekannt, dass alle Piloten kurz vor dem Absturz die Kontrolle über ihr Schiff verloren haben. Aber stecken wirklich Piraten hinter diesem Mysterium? Da unser großmäuliger Held gerade nichts Besseres zu tun hat, nimmt er den Auftrag an und folgt wieder den Befehlen des Konzerns.
__NEWCOL__Schweben oder Fliegen?

Ihr werdet die meiste Zeit des Spiels im Cockpit des futuristischen Gleiters verbringen. Der flugfähige Untersatz lässt sich sehr intuitiv steuern: Wollt Ihr schnell von A nach B, dann nehmt Ihr den Jet-Modus. Und wenn Ihr lieber in aller Ruhe den Gegner aufs Korn nehmen oder Euch langsam und unauffällig anschleichen wollt, dann ist der Hoover-Mode die richtige Wahl. Der Flieger schwebt hierbei ohne jegliches Zutun auf der Stelle und manövriert sich dabei hervorragend.

Zur Verteidigung verfügt Euer Schiff über ein paar schlagkräftige Waffensysteme. Diese werden im Laufe des Spiels immer weiter ausgebaut, so dass Ihr nicht nur den Mini-Laser, sondern auch Raketen und einiges mehr den Gegnern entgegenschicken könnt. Gegen Ende der insgesamt 22 Missionen solltet Ihr also genügend Waffenpower besitzen, um auch den größten Widersacher in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

Derzeit ist der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Missionen leider noch ein wenig zu happig. Entwickler Yager Development und Publisher THQ versprechen bis zum Release aber eine dynamische Anpassung, die je nach Können des Spielers mehr bzw. weniger Gegner in die Schlachten schickt. Auf diese Weise soll jeder ein für sich passendes Spiel bekommen.

Kommentare

johndoe-freename-31822 schrieb am
Tja, mal über den Tellerrand zu schaun, muss man sich erstmal traun!!!
Man merkt dass du nicht genau bescheid weisst...
Hardware ausgereizt etc.
Dein Kommentar is echt überflüssig hier!
GSGALAXY4 schrieb am
Bin eh eingefleischter PC-Spieler - auch so ein Game, welches ursprünglich zuerst Werbung für und auf PC vor längerer Zeit gemacht wurde und jetzt wieder eine PC-Version erst später veröffentlicht wird , um wahrscheinlich die XBOX zu pushen, was weiss ich.
Und solange ein Game nicht für PC erscheint, ist mir das sowas von Wurscht - entweder es kommt auf PC und es wird ein gutes Spiel - wenn nicht, geht bei mir eh die Interessenskurve gen Null.
Definitiv werd ich mir keinen 733Mhz-PC in Konsolenform kaufen.
Hab jetzt schon 2 Ghz , geht dieses Jahr mit Sicherheit gegen 3 Ghz, also, was soll ich mit alter Hardware.
Egal, was die schönes da herauszaubern, die Grenze des Machbaren ist erreicht.
Schöner, grösser, höher wird\'s nimmer. Hardware ist die Grenze.
Pedro97 schrieb am
Yager sieht vielleicht super aus, aber die Fluganimationen sind unter aller Sau. Sieht aus als würde der Gleiter ohne physikalische Einflüssen durch ein Vakuum dümpeln. Wie Aquanox.
naja vielleicht wird Freelancer was.
johndoe-freename-414 schrieb am
Kommt auch für den PC. Nur später (3. Quartal). Wie in letzter Zeit immer eigentlich. Siehe beispielsweise das gottgleiche Splinter Cell.
LordsAvatar schrieb am
also ursprünglich war das glaub ich für pc geplant, wird halt der bill mal wieder ein wort mitgeredet haben ^^
schrieb am

Facebook

Google+