Star Wars: Knights of the Old Republic - Vorschau, Rollenspiel, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Star Wars: Knights of the Old Republic (Rollenspiel) von Activision
Star Wars: Knights of the Old Republic
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Activision
Release:
kein Termin
04.12.2003
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
In Amerika mit Awards überhäuft und von vielen bereits jetzt als eines der Spiele des Jahres gehandelt: Biowares Star Wars-Rollenspiel Knights of the Old Republic, das hierzulande im Herbst erscheinen dürfte. Wir haben uns vorab mit der amerikanischen Version beschäftigt und verraten Euch in der Preview, wieso sich kein RPG-Fan das Spiel entgehen lassen sollte.


Viel drin, viel dran

Angesichts der überschwänglichen Lobeshymnen, mit denen Knights of the Old Republic in Amerika überhäuft wurde, waren wir etwas skeptisch, ob Biowares Xbox-Einstand diesen Lorbeeren gerecht wird.
Doch abgesehen von der mageren Charakterklassenauswahl (es stehen lediglich drei zur Verfügung) gibt es nach den ersten zahlreichen Stunden wenig zu meckern. Ein sehr schönes Tutorial führt in alle Aspekte der anfangs etwas unübersichtlich scheinenden, aber äußerst gut gelösten Steuerung und Menüstruktur ein, die eine gewisse PC-Ähnlichkeit nicht verheimlichen kann. Und auch vor den zahlreichen zur Verfügung stehenden Fähigkeiten braucht man keine Angst haben: Alle Eigenschaften werden haarklein erklärt und sorgen so für eine größtmögliche Übersicht.

Auch die Story kann auf ganzer Linie überzeugen. Der Kampf gegen die Sith, der 4000 Jahre vor den bekannten Star Wars-Filmen angesiedelt ist, wird packend erzählt und bringt Euch immer wieder mit Überraschungen und Entscheidungszwang in Gewissenskonflikte. Und hier liegt auch gleichzeitig eine der Stärken von KotOR: Im Laufe des Spiels machen sich Eure Entscheidungen bemerkbar und lassen Euch nach und nach entweder auf die dunkle oder die helle Seite der Macht gleiten. Und habt Ihr erst einmal das Studium zum Jedi abgeschlossen, könnt Ihr auch dementsprechend die Fähigkeiten der jeweiligen Seite nutzen.

__NEWCOL__Star Wars mit AD&D

Für das Skill- und Kampfsystem greift Bioware auf den bewährten zwanzigseitigen Würfel zurück, den Pen&Paper-Spieler aus dem AD&D-Regelwerk und PC-Gamer spätestens seit Neverwinter Nights (NWN) kennen dürften. Doch dies ist nicht die einzige Ähnlichkeit, die KotOR mit NWN teilt. Die Kämpfe laufen in "rundenbasierter Echtzeit" ab. Soll heißen: Ihr könnt jederzeit das Spiel während eines Kampfes pausieren und Eurer Gruppe, die sich aus max. drei Mitgliedern zusammensetzt, neue Befehle geben, die dann der Reihe nach abgearbeitet werden.
Wer es nicht so taktisch mag, kann auch in Echtzeit versuchen, den Kämpfern die Befehle zu geben. Doch spätestens bei einem Kampf gegen eine leichte Übermacht ist es sinnvoll, die Pause zu aktivieren, um die Taktiken festzulegen.

Sieben Welten, die es zu erkunden gilt -darunter beispielsweise Tatooine und die Heimatwelt der Wookies Kashyyk-, massenhaft Nebenquests und Mini-Spielchen wie z.B. ein an Black Jack angelehntes Kartenspiel sorgen für viel spielerische Abwechslung. Und das alles vor dem Story-Hintergrund des Kampfes gegen die Sith.

Kommentare

DDplayer schrieb am
Wo soll das Game bitte Gemeinsamkeiten mit Neverwinter Nights haben??? Die Entwickler??...auf jeden Fall ist das Game der Oberhammer, ich spiele gerade die NTSC Version...ich kann jedem Rollenspieler nur raten sich den Titel zuzulegen.
xboxer schrieb am
Gamecubler hat geschrieben:Mal ne Frage. Kommt das Spiel auf für den Gamecube raus.
mfg
nein natürlich nicht! :lol: dit lohnt sich nicht.... :wink:
ewerybody schrieb am
Auf der offiziellen Seite steht »Fall 2003«.
Also ham wir ja nicht mehr ganz so lange zu warten :D.
@IronsteffL: Meinste Kashyyk wird mit 3y geschrieben? Also ich weiß es nicht, aber wie es aussieht weiß es googlefight :lol: und 46000 andere Im Internet
schrieb am

Facebook

Google+