Vorschau: NHL 2K6

29.10.2005, Autor: Jörg Luibl

Eishockey für Xbox






Video: NHL 2K6, Zone Mode



Online Druck machen!Fangen wir gleich mit der besten Nachricht an: Diesmal wird es auch hierzulande einen umfangreichen Online-Modus samt Statistiken, Freundesliste und Ligen geben endlich! Auf diesen Luxus mussten europäische Fans letztes Jahr noch verzichten. Ab dem 18. November könnt ihr eigene Turniere anlegen und sogar in zahlreichen Mini-Games sowie Skill-Wettbewerben online gegen Freunde antreten. Offline warten ein komplettes Training, Dream-Team-Herausforderungen, die Franchise mit ihrer Team-Chemie sowie ein neuer Party-Modus auf euch, der Pass- und Trick-Spielchen für zwischendurch anbietet.Das Internet ist nicht die einzige neue Stärke, mit der der Altmeister punkten will: Die mentale Dynamik auf dem Eis wird erstmals von einem "Momentum"-System eingefangen. Dahinter verbirgt sich ein Motivationsschub für das Team, das gerade in der Offensive gut spielt. Wer mit klugen Pässen und Toren glänzt, gewinnt einen Bonus auf einer Leiste. Ist diese voll, darf man dem Gegner für kurze Zeit Spezialmanöver wie One-Timer oder Dekes - fies, aber effektiv.Psychoterror auf dem EisAllerdings kann man höchstens zwei Minuten auf dieser Euphoriewelle reiten. Außerdem kann das geschwächte Team aus dieser Defensive heraus zurückschlagen. Falls es mit erfolgreichen Dekes und Checks kontert, sinkt eure Momentum-Leiste wieder. Aber Vorsicht: Wer immer dieselben Spielzüge anwendet, wird auch weniger Boni gewinnen. Damit soll auf der einen Seite variables Spiel gefördert werden. Trefft ihr oft und sicher in NHL 06

? Dann wisst ihr, dass es zwei, drei Routinen gibt, die meist zum Erfolg führen - das könnte so verhindert werden. Und auf der anderen Seite wird so auch das Phänomen von Druck und Gegendruck besser simuliert.

Hinzu kommen auch die neuen "Enforcer": langsame, aber bullige und aggressive Profis, die ihr Gegenüber mit Big Hits nicht nur körperlich, sondern auch psychisch treffen. Wird jemand häufiger von so einem Eismonster in die Bande gecheckt, verliert er seine Routine und kann nicht mehr alle Moves ausführen. Dermaßen eingeschüchterte Spieler werden mit einem blauen Kreis gekennzeichnet.

Euch ist das zu arcadig? Ihr mögt die Psychospielchen nicht? Dann schaltet das Momentum einfach ab und keiner kann euch die One-Timer rauben. Das Team von 2K Sports bietet euch eine enorme Fülle an Optionen und Reglern, so dass ihr das Spiel von der knallharten Simulation bis hin zum spaßigen Arcade-Tanz anpassen könnt.


ArrayArray


Altbekannte KlasseIn Sachen Steuerung bleibt vieles beim Altbewährten - egal ob manuelle Dekes, Lupfer oder schnelle Doppelpässe. Neu ist jedoch die "ProControl": Drückt ihr den Anlaogstick in der Offensive, könnt ihr über Icons nicht nur schnell auf die Flügel oder in die Tiefe passen, sondern über den Doppelklick gleich einen One-Timer einleiten. Überaus elegant und für die Spieldynamik wichtig ist das Rückwärtsskaten mit Puck und Gesicht zum Gegner - so kann man in Ruhe Spielzüge vorbereiten oder das Tempo rausnehmen. Leider funktionierten in unserer Fassung die automatischen Wraparounds hinter dem Tor noch nicht. Auch die besonders starken Checks über den Druck des Analogsticks ließen sich noch nicht intuitiv ausführen. Insgesamt kann man jedoch jetzt schon absehen, dass der starke Simulationscharakter verfeinert wurde: Im Vergleich zum schneller durchschauten NHL 06

gibt es hier wesentlich mehr unberechenbare Szenen, Manöver und Tore.

Aber EAs Kurvenmeister sorgt mit seinen fulminanten Checks und tosenden Fans für eine packendere Atmosphäre auf dem Eis: NHL 2K6 ist zwar ansehnlich und in Sachen Bewegungsabläufe ebenbürtig, aber man vermisst die akustische und körperliche Intensität des Rivalen, der den Vollkontakt adrenalinhaltiger zelebriert. Spielt man zuerst NHL 06 und dann NHL 2K6, wirkt Letzteres fast ein wenig steril. Es ist ein wenig wie mit

FIFA 06

und

Pro Evolution Soccer 5

: Auf den ersten Blick hat EA die Nase vorn und punktet mit der besseren Präsentation. Noch haben wir die Vollversion nicht gesehen, so dass da noch Verbesserungen möglich sind. Und die Kulisse kann sich trotz der fehlenden ESPN-Lizenz sehen lassen: Freut euch auf komplett neue Zwischensequenzen, ein lebendiges 3D-Publikum sowie 90 Prozent neue Animationen. Leider konnten wir noch nicht die Xbox 360-Fassung sehen, die mit ganz anderen Geschützen auffahren dürfte, wie die ersten Bilder zeigen.




  Fazit 

NHL 2K6
ab 3,19€ bei