Ryse: Son of Rome - E3-Vorschau, Action, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ryse: Son of Rome (Action) von Microsoft
Ryse: Son of Rome
Action-Adventure
Entwickler: Crytek
Publisher: Microsoft
Release:
10.10.2014
22.11.2013
Spielinfo Bilder Videos


Video
Römer gegen Barbaren: Bei diesen Szenen werden Erinnerungen an den Einstieg von Gladiator wach.
So schnell kann es gehen: Aus der Sandalen-Action von Crytek, die ursprünglich voll auf Kinect getrimmt werden sollte und die Kämpfe mit Schwert und Schild in der Ego-Ansicht inszenieren wollte,  ist mittlerweile ein Action-Schnetzler für die Xbox One geworden, den man ohne Herumgehampel aus der Schulterperspektive erlebt.  Eine gute Entscheidung, hat doch die Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass Kinect und Core-Spielkonzepte nur selten miteinander harmonieren.

So beschränkt sich der Einsatz der Kamera mittlerweile nur noch auf optionale Zusatzfunktionen wie Sprachbefehle zum Einnehmen bestimmter Formationen oder leichte Gesten. Geht es ans Eingemachte, vertraut Crytek jetzt doch lieber auf eine bewährte Controller-Steuerung, um den „Sohn Roms“ in die Schlacht gegen Barbaren zu führen. Beim Anspielen wollte sich allerdings noch kein richtiger Flow einstellen, da es mir schwer fiel, ein richtiges Gefühl für das Timing zwischen Abwehr, Angriff und Konter zu entwickeln.

Das Kampfsystem wirkt aktuell noch zu zäh.
Das Kampfsystem wirkt aktuell noch zu zäh.
Mit dem übermäßigen Einsatz von Reaktionstests für die brutalen Exekutionen konnte ich mich ebenfalls nicht anfreunden, auch wenn diese nur optional sind, um die Widersacher möglichst brachial zu erledigen. Es mag sein, dass sich das alles irgendwann einspielt, doch im Rahmen der recht kurzen Demo wirkte das Kampfsystem noch zu zäh und ich habe die Dynamik vermisst, die z.B. ein Batman: Arkham Asylum, God of War oder Bayonetta auszeichnen. Das kontextsensitive Befehlssystem erweckt zudem den Eindruck, als sei es sehr simpel gestrickt.

Einen positiven Eindruck hat Ryse hinsichtlich Technik und Präsentation hinterlassen: Angefangen bei der Mimik der Figuren über die effektgeladene Kulisse bis hin zu den hämmernden Sounds, wenn die Pfeile auf den Schildpanzer einprasseln – hier kommt eine klasse Schlachtfeld-Atmosphäre auf! Jetzt muss Crytek nur noch beweisen, dass man nicht nur grafisch überzeugen, sondern auch spielerisch die Faszination für das Sandalen-Epos einfangen kann.
 

Ryse: Son of Rome
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

Mr. Hunter schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben: und ryse sieht bisher wie monotones fliessband qte hollywoodtrash aus. die ungenauigkeiten sind dann doch zu sehr ins auge stechend.
Kleine info. Das so viele QTE's gezeigt wurden lag an der Präsentation. Man wollte viele zeigen. Im fertigen Spiel sind die nicht so häufig. Außerdem sind die qte's wichtig denn nur wer sie richtig macht bekommt wohl heilzeug.
mr. mojo risin schrieb am
die ps3 is natürlich ne zukünftige last-gen-konsole! so wie die 360 halt.
ps4 und xbone sind die next-gen, bzw zukünftige current gen.
der nintendo gamecube auf der anderen seite ist sowohl ehemalige current gen als auch ehemalige last-gen (!) - ebenso ps2 und xbox.
alle drei sind darüber hinaus sogar ehemalige next-gen. o_O
und der super nintendo...
jaja, zeit is schon eine komplizierte geschichte. :(
wie sagte mein alter lateinlehrer immer... "deklinieren sie ihr gerundivum etwa schon wieder in der gegenheitsvergangenwart? da kommt meine kng-kongruenz durcheinander!"
Nightfire123456 schrieb am
P.S.iloveU hat geschrieben:Lustig, wie sich hier wieder die PS-Fanboyz mit ihrer zukünftigen Last-Gen-Konsole in die Hose pinkeln. Gegen die neuen Marken wie RYSE und TITANFALLS kommt nichts an.
Naja, war ja in der Vergangenheit mit HALO und FORZA genau so :)
Bist woll der einzige Fan Boy hier, allein das mit der zukünftigen Last-Gen-Konsole ist doch schwachsinn, die beiden sind doch fast baugleich.
Ob die neuen Marken was taugen weiß doch noch keiner. Im mom. steht Microsoft bei den Launch Titeln besser da aber bis jetzt war es immer so das Microsoft sich mit Exclusiven Kracher Titeln immer etwas zurück gehalten hat während Sony im laufe einer Generation stetig Kontent liefert
Nuracus schrieb am
Skuz hat geschrieben:Lustig im Trailer fand ich, dass die ganzen Blutpfützen sich in den Sand gegraben haben. Sieht nach lockerem Sand aus. Aber wo sind die Fussspuren des Spielers oder der NPCs? Selbst nach einem Sturz bleibt der Sand unverändert.
Gestern stolz meiner Ex gezeigt, wie Nathan Drake aus Uncharted 3 Spuren im Sand hinterlässt.
Und selbst im 4 Jahre alten Vorgänger im Schnee.
schrieb am

Facebook

Google+