Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


Zoo Tycoon (Strategie) von Microsoft
Zoo Tycoon
Aufbau-Strategie
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
15.09.2010
22.11.2013
Spielinfo Bilder Videos
Alles auf Anfang! Die Zoosimulation Zoo Tycoon wird zum Launch der Xbox One neu gestartet. Verantwortlich ist Frontier, die mit Kinectimals und Roller Coaster Tycoon 3 gezeigt haben, dass sie sowohl Parksimulation als auch Tierdarstellung beherrschen. Gibt es einen Überraschungshit?

Neustart der Zoosimulation

Der Neustart ist ein Fehlstart: Zoo Tycoon kann nicht mit dem Vorgänger mithalten.
Der Neustart ist ein Fehlstart: Zoo Tycoon kann nicht mit dem Vorgänger mithalten.
Es hätte alles so schön sein können! Zoo Tycoon gehört zusammen mit Roller Coaster Tycoon zu meinen Favoriten, wenn es um virtuelle Vergnügungsparks geht. Das Original von 2001 schaffte es, die komplexen Anforderungen der Tiere und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten unter einen Hut zu bekommen. Man konnte frei Gehege entwerfen, dazu ermöglichte eine große Palette von Bewohnern viele Zooarten. Zudem war das Tiermanagement gut mit anspruchsvollem Parkmanagement balanciert. Warum schwelge ich so in Erinnerungen? Weil der Neustart auf der Xbox One und 360 nichts davon in die Gegenwart rettet. Trotz der Vergnügungspark-Erfahrung der Entwickler.

Schon die Errichtung meines ersten Geheges lässt mich nichts Gutes erahnen. Ich wähle aus einer Liste von Umgebungen einen Entwurf aus drei Größen und platziere ihn. Ich kann nichts selber bestimmen: nicht die Anordnung der Bäume oder Steine, nicht die Form, ja selbst die Wege werden automatisch mit der nächsten Attraktion verbunden. Als wäre das noch nicht schlimm genug, kann ich die Hand voll Elemente wie Tröge, Unterstände oder Spielzeuge nur an vorgefertigten Positionen platzieren. Der Gestaltungsfreiraum, eines der wichtigsten Spielelemente der Vorgänger, ist gleich null. Das fängt ja gut an!

Der Katastrophenpfad

Die Tierdarstellung ist gelungen und etwa auf Kinectimals-Niveau.
Die Tierdarstellung ist gelungen und etwa auf Kinectimals-Niveau.
Weiter geht es mit der unmöglichen Platzierung der automatischen Wege. Warum zum Teufel kann ich diese nicht manuell bearbeiten,  verlegen, oder abreißen? Stattdessen muss ich meine Gehege so platzieren, dass sich die Pfade entsprechend meines im Kopf vorhandenen Planes verbinden. Das tun sie nur nicht immer auf die gleiche Weise, was extrem nervt. Zudem kann ich nicht festlegen, wie viele Wegverbindungen es zu meiner neuen Attraktion geben soll: Was geht wird gebaut! Das macht einen ordentlichen Rundweg völlig unmöglich und hat mich regelmäßig in den planerischen Wahnsinn getrieben. Mittels der Dekorationselemente können zwar einzelne Anschlüsse blockiert werden, das ist aber umständlich und wohl kaum Sinn der Sache. Zudem lassen diese sich immer nur einzeln platzieren. Für jeden Baum müssen immer wieder die Untiefen der verschachtelten Menüs aufgesucht werden, was schnell frustriert.

Dazu kommt, dass durch die runden Formen und automatischen Wege ständig hässliche Leeräume in meinem Park entstehen, die sich für nichts mehr nutzen lassen. Was haben sich die Entwickler denn dabei gedacht? Zoos werden so nicht zu ordentlichen Parkanlagen oder weitreichenden Wildgehegen, sondern zu unübersichtlichen und grottenhässlichen Cluster-Anhäufungen immer gleich aussehender und viel zu kleiner Gehege, die sich nicht vernünftig anordnen lassen. Ich bin begeistert!

Kommentare

  • Guter Test. Ich habe noch nie vorher einen Zoo- Tycoon gespielt und dennoch war ich mit diesem Teil hier total unterfordert. So ein unfassbar anspruchsloses Spiel. Ich habe vor mittlerweile mehr als zwölf Jahren Theme Hospital und Theme Park World auf der guten alten Playstation 1 gezockt und  [...] Guter Test. Ich habe noch nie vorher einen Zoo- Tycoon gespielt und dennoch war ich mit diesem Teil hier total unterfordert. So ein unfassbar anspruchsloses Spiel. Ich habe vor mittlerweile mehr als zwölf Jahren Theme Hospital und Theme Park World auf der guten alten Playstation 1 gezockt und selbst diese alten Schinken waren von der Komplexität und Spieltiefe auf einem ganz anderen Level. Zoo Tycoon ist das typische Spiel, das, weil die Vorgänger so erfolgreich waren, auf den Massenmarkt zugeschnitten wird. Am schlimmsten fand ich allerdings, dass man viel zu schnell nix mehr kaufen und bauen kann, weil das Parklimit erreicht wurde. Danach muss man etwas bereits vorhandenes entfernen. Mega ätzend sowas
  • Nach Ryse der nächste Totalausfall. Diese Generation kommt ja super in Fahrt -.-
  • Ach scheiß drauf, ich werde die Klassiker ausgraben und in Nostalgie versinken. Wie toll es doch früher war Spiele zu spielen, die einen ewig lang gefesselt haben und eine riesige Freiheit boten. Klar es gibt auch heute noch einige Spiele die das bieten aber ich will eine Zoosimulation Um  [...] Ach scheiß drauf, ich werde die Klassiker ausgraben und in Nostalgie versinken. Wie toll es doch früher war Spiele zu spielen, die einen ewig lang gefesselt haben und eine riesige Freiheit boten. Klar es gibt auch heute noch einige Spiele die das bieten aber ich will eine Zoosimulation Um einfach nochmal das grandiose Spielegefühl von damals zu erleben aber natürlich mit all den Dingen die man sich früher hat vorstellen können was technisch und spielerisch in ein paar Jahren möglich ist. SO hab ich mir das aber nicht vorgestellt :< Vielleicht werde ich aber auch nur allmählich alt und denke mir; ,,früher war alles besser". Tjaajaa.

Facebook

Google+