CLARC (Adventure) von GoldenTricycle
Kisten, Laser und betrunkene Roboter
CLARC
Puzzle-Adventure
Entwickler: GoldenTricycle
Publisher: -
Release:
03.2014
03.2014
03.2014
2014
2014
Spielinfo Bilder Videos
Betrunkene Roboter kommen immer mehr in Mode: Nach dem blitzschnellen Arcade-Shooter Drunken Robot Pornography stellt jetzt ein Puzzlespiel blecherne Alkoholiker in den Mittelpunkt. Weil die Schluckspechte aus der Nuklearraketenfertigung den ganzen Tag über feiern, muss sich ein kleiner Wartungsroboter im Alleingang durch die Raumstation rätseln. Ein humorvolles Abenteuer?

Ein echtes Geschoss!

Da „CLARC #37“ normalerweise nur seinem Wartungsprotokoll nachgeht, ist die neue Situation natürlich reichlich ungewohnt: Wohin er auch geht, kippen sich die übrigen Roboter nur Diesel hinter die Binde. Warum hat das Mutterschiff M.O.T.H.E.R. sie im Stich gelassen? Warum rollen plötzlich gnadenlose Panzerbots mit Laserkanonen die Gänge entlang? All das kann sich der kleine Protagonist zu Beginn natürlich nicht erklären. Als er auf eine verkeilte Atomrakete trifft, weiß er allerdings auf Anhieb, dass er dem bezaubernden Wesen helfen will.

„Sie ist ein echtes Geschoss“ bestätigen ihm auch andere Bots, die er auf seiner Reise trifft. Der Humor beschränkt sich leider auf solche kleinen Kalauer, die in die Smalltalk-Dialoge eingestreut werden. Trotzdem besitzt die Geschichte um die sympathischen Blechfiguren ihren eigenen Charme. Spielerisch vermischen die Entwickler Elemente aus Titeln wie Sokoban, Prism oder LIT. Als Service-Roboter kann sich CLARC eine Kiste oder eine widerspenstige Drohne schnappen, um sie vor sich her zu tragen. Auf dem Weg zum Ziel muss er sich immer wieder drehen, seine Fracht absetzen und sie umher schieben, damit alles durch die schmalen Gänge passt.

Kisten und Laser

Mit Hilfe der Kisten werden außerdem Laserstahlen umgelenkt und elektrische Schalter aktiviert, damit sich neue Wege durchs Level öffnen. Im Laufe des Spiels wird der kleine Held außerdem von automatischen Kanonen, Wachrobotern und aggressiven Panzerbots mit Laserstrahlen attackiert. Auf simple Schalterrätsel trifft man eherselten:
Kisten, Laser, Drohnen und Schalter: Um alles an die richtige Stelle zu bekommen, darf sich der kleine CLARC kaum Fehltritte leisten. Per Tipp aufs virtuelle oder echte Steuerkreuz schreitet er Quadrat für Quadrat vor- oder seitwärts.
Kisten, Laser, Drohnen und Schalter: Um alles an die richtige Stelle zu bekommen, darf sich der kleine CLARC kaum Fehltritte leisten. Per Tipp aufs virtuelle oder echte Steuerkreuz schreitet er Quadrat für Quadrat vor- oder seitwärts.
Die meisten Puzzles sind geschickt ineinander verschachtelt, so dass man sich mit größter Vorsicht durch das Netz aus zerstörerischen Lichtstrahlen tasten muss.

Beispiel gefällig? Nachdem CLARC eine Kiste aufgebhoben hat, kann es losgehen: Zuerst geht er zwei Schritte nach rechts, damit sich die Kiste umdrehen lässt und einen Laser zum ersten Schalter umlenkt. Um sie an die richtige Position zu schieben, muss CLARC sie aber von der gegenüberliegenden Seite aus anfassen. Der Weg dorthin führt ihn an einem der aggressiven Panzerbots vorbei, der ihn eigentlich gnadenlos verfolgen und innerhalb weniger Sekunden zerbrutzeln würde. Also schnappt sich der Held eine zweite Kiste, wehrt damit auf seinem Weg den Laserstrahl ab und sperrt den Tankbot schließlich in einer Nische ein, indem er die Box davor setzt. Jetzt kann er endlich die erste Kiste an ihr Ziel schieben, wodurch ein Schalter aktiviert wird und sich der Eingang zu einem weiteren Raum öffnet. Der ruhige Electro-Soundtrack piepst und rattert währenddessen unauffällig vor sich hin.

Kommentare

  • Ah ja - danke für die Info, lieber Jan.
  • Weil's ein Action-Adventure mit Puzzles ist - also ein "Puzzle-Adventure". Und das ist bei uns als Subgenre unter Adventure eingeordnet.
  • Warum läuft dieses Spiel unter dem Genre "Adventure"?

Facebook

Google+