GTA: Chinatown Wars HD - Test, Action, iPhone - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: Rockstar Leeds
Publisher: Rockstar Games
Release:
09.09.2010
Spielinfo Bilder Videos
Multiplattformentwicklungen sind heutzutage ja nichts Ungewöhnliches, aber einen so bemerkenswerten Weg wie Grand Theft Auto: Chinatown Wars hat bislang wohl kaum ein anderes Spiel hingelegt: Zuerst ein Exklusivtitel für den Nintendo DS wurde es nach kurzer Zeit auf Sonys PSP umgesetzt, wanderte von da aus schnurstracks auf den iPod - und landete schlussendlich auf dem iPad! Wann wohl die Fassung für die Mikrowelle erscheint?

Das schönere Gangsterleben

Die iPad-Fassung besticht nicht nur durch eine hohe Auflösung, sondern auch durch dezent verbesserte Lichteffekte.
Eine Inhaltsbeschreibung von Grand Theft Auto: Chinatown Wars HD (GTAHD) werdet ihr an dieser Stelle nicht finden - davon gab es in den Tests der anderen Fassungen bereits genug zu lesen, an die wir den interessierten GTAologen gerne verweisen. Hier geht es nur um die Neuerungen der iPad-Fassung. Die halten sich in überschaubaren Grenzen, aber eines ist von der ersten Spielminute an klar: GTAHD fühlt sich auf dem iPad wesentlich wohler als auf dem iPod.

Das liegt in erster Linie an der Grafik: 1024x768 ist nun mal ein ganzes Stück höher aufgelöst als 480x320; das Resultat dieser Aufplusterung ist vor allem höhere Übersicht. Die Entwickler haben das Sichtfeld etwas erweitert, was gerade bei schnellen Autofahrten ein Segen ist, denn dadurch bekommt man potenzielle Hindernisse einfach früher zu sehen. Außerdem wurde die ohnehin in jeder Fassung bemerkenswerte Grafik nochmals leicht aufgehübscht: Explosionen sind jetzt etwas wuchtiger, es gibt etwas bessere Lichteffekte sowie detailliertere Wagenmodelle. Okay, wenn man von den Verbesserungen nicht wüsste, würde man sie vermutlich nicht sehen, so subtil sind sie. Ändert aber nichts daran, dass Chinatown Wars noch nie so gut ausgesehen hat wie auf dem iPad. Allerdings gibt es auch einen Rückschritt zu vermerken: Gerade bei den Echtzeit-Zwischensequenzen schleicht sich immer wieder ein spürbares Ruckeln ins Bild.

Mein Auto, mein Haus, meine Musik!

Einer der deutlicheren Nachteile der iPod-Fassung im Vergleich zur PSP war die Abwesenheit von Stimmen. Nicht nur in den Zwischensequenzen, da gab's ja grundsätzlich keine, sondern vor allem von den Passanten - erst wenn sie weg sind, merkt man erst, wie wichtig
Die Minigames sind meist super auf das Touchpad abgestimmt. In manchen Fällen (wie dem Betanken der Molotow-Cocktails) sind sie aber auch unnötig die Nerven strapazierend.
das Geschnatter und Gezetere der Fußgänger für die GTA-Atmosphäre wirklich ist. Die sind in der iPad-Fassung wieder zurück und erfüllen die Spielewelt mit Leben. Ebenfalls an Bord sind wie elf verschiedenen DJ-Stationen, welche die Action mit allen möglichen Stilrichtungen musikalisch untermalen - von Minimal-Electro bis Drum'n'Bass ist alles dabei. Allerdings gibt es auch auf dem iPad keine (wie von den letzten GTA-Spielen gewohnt) lizenzierte Musik. Wer also auf Gesang wert legt oder in den Radiostationen nichts findet, was seinem Geschmack entspricht, kann auch auf dem iPad gespeicherte eigene Mucke genießen. Allerdings muss man, wie schon auf dem iPod etwas umständlich eine spezielle Playliste dafür anlegen.

Spielerisch entspricht die iPad-Version vollständig dem iPod-Bruder. Sprich: Es gibt zwar alle Haupt- und Nebenmissionen, das Tätowieren ist ebenso enthalten wie der Drogenhandel oder die unzähligen Minigames, die dem Touchscreen größtenteils sehr gut angepasst wurden. Was es leider nicht gibt: Die PSP-Erweiterungen sowie der Mehrspielermodus. Dafür wurden leichte Verbesserungen am Interface vorgenommen: Man hat die Wahl zwischen vier Steuerungs-Layouts (leider keine freie Belegung möglich), außerdem wurde die auf dem iPod noch fummelige Nutzung des GPS dank des größeren Displays deutlich vereinfacht. In Sachen Spielästhetik fällt außerdem positiv auf, dass die auf dem iPod noch unscharfen Bilder der Comic-Zwischensequenzen inzwischen wieder knackescharf sind.

   

Kommentare

Enesty schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:
17 der Jahre bin ich, aber sowohl GTA 2, 3, VC, SA und IV habe ich schon gespielt.
Und ein Rücktritt zu den Wurzeln rechtfertigt keine flache Story, grottige Dialoge und lieblose Charactere!
das war bei den ersten teilen auch nicht anders (sogar noch viel schlimmer). mich hats nicht gestört, ist alles ein wenig trashig. wie gesagt, CW ist eine Hommage an die Ursprünge, und da gehört das einfach dazu.
Jazzdude schrieb am
Predint hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:
4P|Smul hat geschrieben: Moin,
wo genau war der Sinn deines Beitrages?
Cheers
Er hat keinen, einfach ignorieren 8)
Egal zum Game:
War für mich eine der größten Enttäuschungen überhaupt aufm DS. Deswegen kann ich die ganzen Ausuferungen des Titels nicht nachvollziehen!
CW hatte einfach nichts was GTA ausgemacht hat: Weder besonderen Anreiz in der Umgebung, noch ne gute Story, keine einprägsamen Charaktere (auch Protagonist blieb total blass) und die Dialoge waren einfach nur grottig auf Cool getrimmt!

hm du bist wohl einer der jüngeren Zocker oder?
du solltest mal GTA 1/2 probieren, gibts mittlerweile kostenlos, dann merkst du schnell das GTA CW sehr nah an das Ur-Prinzip rankommt
17 der Jahre bin ich, aber sowohl GTA 2, 3, VC, SA und IV habe ich schon gespielt.
Und ein Rücktritt zu den Wurzeln rechtfertigt keine flache Story, grottige Dialoge und lieblose Charactere!
Chump schrieb am
wenn ich solche Bilder (GTAChinatown Wars HD )anschaue, kriege ich nur Augen-und Kopfschmerzen
pcj600 schrieb am
natürlich. :wink:
the diversity of minds..
Smul schrieb am
pcj600 hat geschrieben:
4P|Smul hat geschrieben:
pcj600 hat geschrieben:klar, das nenn ich mal sinnvoll. eure arbeitszeit vergeuden für spieletests zu überteuerten und overhypten technikspielereien :roll:
Ou Man.
Moin,
wo genau war der Sinn deines Beitrages?
Cheers

nichts, hatte keinen besonderen sinn.
ist aber meine meinung, und wozu sonst sollte ein gamerforum da sein als seine meinung zu äußern frage ich dich? :wink:
iphone und ipad als spieleplattformen sind mMn reine "spielereien", im wahrsten sinne des wortes. wer unterwegs kompakt zocken möchte, sollte sich dann doch wenigstens nen handheld kaufen.
besonders wenn der titel schon auf dem iphone getestet wurde, ist dieser test folglich doch recht unnötig.
nur weil ein post nicht eure meinung / sichtweise unterstützt, ist er nicht wertlos. hab zumindest gehört dass es in manchen foren so gehandeld wird..
Das funktioniert andersrum aber genauso: Nur weil ein Test (oder eine ganze Plattform) nicht deiner Meinung entspricht, ist er nicht sinnlos oder gar Zeitverschwendung. Du verstehst, worauf ich hinaus will?
Cheers
schrieb am

Facebook

Google+