Flying Hamster - Test, Action, iPhone - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: The Game Atelier
Publisher: Apple
Release:
08.01.2011
Spielinfo Bilder Videos
Es gibt viele fliegende Dinge: Flugzeuge, Vögel, Pusteblumen, Insekten, Untertassen (im mystischen wie im rosenkriegerischen Bereich), Überdosierer, der Dude. Aber Hamster? Im Videospielbereich sind die fluffigen Gesellen bislang eher als Mikrowelleninhalt denn als durch die Sphären gleitende Helden in Erinnerung geblieben. Bis jetzt jedenfalls.

Natürlich. Was sonst?

Flying Hamster besticht durch wunderbar alberne Ideen und witziges Comicdesign. Sowie einen fiesen Oldschool-Schwierigkeitsgrad.
Wenn es in einem Horizontalshooter jemals so etwas wie eine Geschichte gab, beschränkte sie sich normalerweise auf etwas wie »Wah, die Aliens kommen! Tu was dagegen!« - nicht so in Flying Hamster. Held Newton und seine Freundin Sookie erfreuen sich ihres Nagerdaseins, als sie am Strand ein goldenes Samenkorn finden. Sowas lockt natürlich immer auch andere Parteien an, in diesem Fall in Form eines durchgeknallten Adlers, der sich nicht nur die Saat, sondern auch Sookie schnappt und davon schwirrt. Was tut man dagegen? Man setzt die Fliegerbrille auf, schnallt den improvisierten Rotor um den Hamsterbauch und donnert hinterher!

All das wird im niedlichen Intro gezeigt, das stilprägend für den Rest des Spiels ist: Alles ist niedlich, putzig, knuddelig, und im Falle des iPhone 4 auch nativ fürs Retina-Display gemacht. Der Hintergrund scrollt weich wie Hamsterfell in mehreren Ebenen, die Gegner sind witzig animiert und alles ist dank dicker Striche und heller Farben schön comichaft gestaltet. Das Spielprinzip ist sehr simpel: Newton fliegt automatisch, die Gegner kommen ihm (meist) von der rechten Seite entgegen und fallen idealerweise seinen Waffen zum Opfer. Davon gibt es acht Stück: Standardmäßig deckt er Feinde mit seiner Dauerfeuerspucke ein, die aber schnell an ihre Durchschlagsgrenzen stößt. Besser wird's mit Schnellfeuer-Sonnenblumenkernen, einem Apfel-Streuschuss, Bier-Laser, Bumerang-Bananen oder einem Fackel-Flammenwerfer - die sind aber nur begrenzt munitioniert. Jede Waffe kann auf zwei Arten abgefeuert werden: Normales Dauerfeuer oder durchschlagskräftigerer Schuss, der aber erst kurz aufgeladen werden muss.

Das Geheimnis des Pyramidenbaus

So abgefahren wie die Waffen schon sind, wo verdreht wird's am anderen Ende der Schüsse. Der durch den grünen Wald (inkl. einer Bar, an der sich besoffene Kater prügeln), die heiße Wüste (in deren Hintergrund ein schwitzender Orcawal mit dem Bau der
Am Ende jedes Levels wartet ein extradicker Oberwutz auf seine Abreibung.
Pyramiden beschäftigt ist), eine labyrinthartig aufgebaute Pyramide, ein japanisches Geschäftsviertel oder eine Raumstation fliegende Hamster bekommt es u.a. mit den folgenden Gegnern zu tun: Mineneier legende Hühnern, aus dem Euter feuernde Kühen, Ninja-Flughörnchen, sonnenbeschirmte Mafia-Pinguinen, mit Wollknäueln werfende Katzen oder gemeingefährliche Flugroboter. Dazu kommen natürlich noch die unvermeidlichen Zwischen- und Endbosse - wie wäre es also mit einem Punk-Pilz, einer Laser-Eule oder einem altägyptischen Riesenpinguin? Mit dieser abgefahrenen Feindesschar kommt man dank der präzisen Steuerung gut klar, wobei vier Kontrollvarianten inkl. einer Tilt-Lösung jeden Geschmack bedienen sollten.

Allerdings ändert das nichts daran, dass Flying Hamster ein spätestens ab der zweiten Welt (von fünf) ein teilweise sehr schweres Spiel ist. Die Art von Spiel, bei der es nach dem Verlust der fünf Leben konsequent »Game Over« heißt. Danach bleibt nur, das Ganze nochmal von vorn zu beginnen, denn weitere Spielmodi gibt es nicht. Allerdings kann man seine Highscores online mit dem Rest der Hamsterwelt vergleichen, wobei sowohl das Open Feint- als auch das Game Center-System zum Zuge kommen.

   

Kommentare

Opa schrieb am
Ich muss aber tatsächlich mal kritisieren, dass einige grosse Titel (insb. Auch teure, wo man gerne nen Test hätte) nicht getestet werden oder nicht zeitnah nach Release.
Klar kann man nicht alles testen, was erscheint aber ein Bissl mehr...
t3h_b schrieb am
Es ist immer wieder lächerlich, wenn sich über hohen Schweirigkeitsgrad beschwert wird.
Lowista schrieb am
Ich finde ja die beziehung fließtext - bewertung interessant:
der text voll des lobes, mal ein satz zum schnell höher werdenden schwierigkeitsgrad, aber trotzdem positiver grundtenor
und dann BÄÄM 75 punkte - ein "befriedigend"??
ich versteh die welt nicht? zum einen wird das spiel stark gelobt, knackt aber nicht die 80 - dann sollte man das aber auch im text so formulieren
zum anderen stelle ich fest, dass viele der neuen tests die iOS games mit "befriedigend" bewerten - warum?
das ist ein Handy leute! klar kann man da nicht die bombengrafik oder eine riesige freie welt oder gar beides zusammen erwarten. Da find ich dann immer die leute witzig, die sich darüber beschweren, dass ein Handy spiel mehr punkte als ein PC spiel bekommt - obwohl die gar nicht zu vergleichen sind... genau wie meiner meinung nach auch viel zu stark der vergleich zum PC-Pendant eines spiels gesucht wird, obwohl das iOS-Game dem "großen Bruder" gar nicht gerecht werden kann oder will - sondern "nur" seinen namen trägt und damit dasselbe genre bedient?
viele fragen und so wenige antworten... :D
LG
Lowista
Kampfhamster schrieb am
Wiicasso hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:
Wiicasso hat geschrieben:Ihr solltet mal "game dev story" testen! Das ist mit Abstand das beste IPHONE/IPAD Spiel das es gibt. Das würde locker 90% kriegen! Also bitte game dev story testen, denn solche spiele wie flying hamster interressiert keinen

Du redest wohl von "Pizza Boy" :D
Gameplay wie bei SuperMario mit super 8 Bit stil (wirklich gekonnt) und einem horrenden Schwierigkeitsgrad. Hatte die Idee schonmal persöhnlich an den Tester geschickt, schade dass das Spiel übergangen wurde. Das würde die 80er Marke reißen!

Nein ich rede von einem echten SUPER SPIEL und nicht von sonem nach gemachten 08/15 scheiße!
4 EVER Game Dev Story

Dank dir wissen wir nun alle, das Game Dev Story ein super Spiel sein muss.
Ich wünsche mir mehr von deinen tollen, bestargumentierten Berichten über dieses Spiel. Andere Spiele durch den Kaffee ziehen, weil sie einfach nicht an dieses eine Spiel herrankommen - welche bessere Methode zu bewerten gibt es schon? Weiter so, bewirb dich bitte bei ComputerBild Spiele, damit sich ein noch breiteres Publikum an deinen Hymnen ergötzen kann.
Wiicasso schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:
Wiicasso hat geschrieben:Ihr solltet mal "game dev story" testen! Das ist mit Abstand das beste IPHONE/IPAD Spiel das es gibt. Das würde locker 90% kriegen! Also bitte game dev story testen, denn solche spiele wie flying hamster interressiert keinen

Du redest wohl von "Pizza Boy" :D
Gameplay wie bei SuperMario mit super 8 Bit stil (wirklich gekonnt) und einem horrenden Schwierigkeitsgrad. Hatte die Idee schonmal persöhnlich an den Tester geschickt, schade dass das Spiel übergangen wurde. Das würde die 80er Marke reißen!

Nein ich rede von einem echten SUPER SPIEL und nicht von sonem nach gemachten 08/15 scheiße!
4 EVER Game Dev Story
schrieb am

Facebook

Google+