Test (Wertung) zu Madden NFL 13 () - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Madden NFL 13 (Sonstige)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Die mangelnde Konkurrenz ist Gift für die Madden-Serie. Es fällt leicht zu sagen, dass die diesjährige Auflage das beste und aktuellste American Football-Spiel darstellt, das man kriegen kann. Doch wenn ich jetzt überlegen muss, ob ich lieber die Disc mit der Nummer 13 oder doch die mit der 12 oder 11 einlege, fällt die Entscheidung schwer. Oberflächlich betrachtet ist die Infinity Engine mit ihren physikalischen Kollisionsberechnungen eine späte, aber gute Ergänzung - selbst wenn es noch Optimierungsbedarf gibt und Backbreaker in diesem Bereich immer noch die Nase vorn hat. Die neuen Feinheiten beim Passspiel nehme ich ebenfalls gerne an. Und sowohl mit den bewährten als auch mit den überarbeiteten Spielmodi kann man lange Spaß haben. Doch letztlich verschleiert alles Feintuning nicht, dass das Spielgefühl sich dadurch nur wenig bis gar nicht verändert. Dass sich eben dieses dennoch seit Jahren auf einem hohen Niveau befindet, ist bemerkenswert, aber lange kann sich Tiburon nicht mehr darauf ausruhen.
Sonstige
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.08.2012
30.08.2012
08.2012
08.2012
Q1 2013
Spielinfo Bilder Videos


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Xbox 360

„Mangels Konkkurrenz das derzeit beste American Football-Spektakel. EA macht aber nicht mehr als nötig, um eine neue Zahl im Titel zu rechtfertigen.”

Wertung: 80%

PlayStation 3

„Neue Physik, aber altes Spielgefühl. EA ruht sich auf den Lorbeeren der Vergangenheit aus. Mangels Konkurrenz ist Madden NFL 13 dennoch das derzeit beste Football-Spektakel.”

Wertung: 80%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

C.Montgomery Wörns schrieb am
wildsau666 hat geschrieben:Das Problem bei NFL2k5 ist jedoch weniger die Grafik, denn vielmehr die Tatsache, dass es ein PS2-Titel ist.
Madden 13 ist in meinen Augen ein Meilenstein. Die Spielphysik macht Tackling so viel realistischer. Das neue Passkonzept ist zwar am Anfang schwierig, aber es wenn man es beherrscht macht das Spiel noch mehr Spaß. Daher kann ich den Test auch nicht wirklich nachvollziehen.

ja. bei der Playsiversion ist das problem, dass die meisten PS3-Modelle nicht abwärtskompatibel sind. Bei der XBOX ist das natürlich kein Problem.
mika-amw schrieb am
Achtung, ich rate dringend vom Kauf ab, wenn man gerne zu zweit mit einem Freund an einer Konsole eine Karriere spielen möchte! Denn natürlich hat EA es geschafft, dieses Feature zu entfernen. Diese neue Connected Careers Geschichte mag ja in Theorie ganz nett sein, aber es OFFLINE nicht zu zweit zocken zu können, macht das Spiel für mich einfach uninteressant. Ach eigentlich ist das mal wieder eine Frechheit. Und schön auch, dass ich in keinem Review was dazu gelesen habe. Leider kann ich das Spiel nicht einfach zurückgeben, da ich natürlich schon den Onlinepass eingelöst habe. Sportspiele sind für mich ideale koop-games, aber es soll ja jetzt alles nur noch über Xbox Live / PSN Geschehen, damit man mehr Games absetzt. Dieser Trend stinkt, wie soll man sich bitte übers Netz high-five geben :evil:
Meiner persönlichen Entscheidung zum Trotz, fühlt sich das Game an sich frischer und geschmeidiger an. Große Glitsches mit der Infinity Engine habe ich noch nicht bemerkt, es verhält sich da so wie bei FIFA. In Wiederholungen / nach dem Play fallen Spieler mal lustig übereinander, aber das ist ja kein Kritikpunkt. Allerdings macht so das tacklen mehr Spaß. Endlich klappen (bei mir) auch mal Pässe an die Außenbahnen zb :D
Dennoch: Madden nicht zu zweit zocken zu können (in Einzelspieler gehts doch auch!), macht es einfach wertlos für mich.
wildsau666 schrieb am
Das Problem bei NFL2k5 ist jedoch weniger die Grafik, denn vielmehr die Tatsache, dass es ein PS2-Titel ist.
Madden 13 ist in meinen Augen ein Meilenstein. Die Spielphysik macht Tackling so viel realistischer. Das neue Passkonzept ist zwar am Anfang schwierig, aber es wenn man es beherrscht macht das Spiel noch mehr Spaß. Daher kann ich den Test auch nicht wirklich nachvollziehen.
C.Montgomery Wörns schrieb am
Alternative zu Madden...ESPN NFL 2K5 für 5 Euro kaufen und die Roster updaten:
http://nfl2k5rosters.com/
Ist natürlich Grafisch nicht so schick, aber spielerisch und in Sachen präsentation (Halftimeshows, Sports Center, Kommentatoren, Humor, etc.) teilweise nach wie vor besser als Madden.
blabon schrieb am
Es ist immer noch nen spiel für fans , bei fifa ist das anders das ist mehr wie ein beat em up. Ich bin mit NFL 12 noch seh zufrieden und sehe keinen grund mir 13 zu kaufen, ausserdem is die saison grade am laufen , daher herrscht eh football overkill auf espn , bin wunschlos glücklich und zur not gibts ja noch guild wars
schrieb am

Lesertests