Test (Wertung) zu StarCraft 2: Legacy of the Void (Strategie, PC, Mac) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: StarCraft 2: Legacy of the Void (Echtzeit-Strategie)

von Marcel Kleffmann



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



StarCraft 2: Legacy of the Void ist ein mehr als würdiger Abschluss der StarCraft-2-Trilogie. Es ist ein Paradebeispiel dafür, wie gut Echtzeit-Strategie auch heute noch sein kann. Während die Geschichte in der Kampagne eher in die Kategorie eines Hollywood-Blockbusters fällt, ist sie deutlich besser als die schnöde Rache-Story aus Heart of the Swarm. Abseits dieser erzählerischen Schwäche suchen sowohl die Inszenierung als auch die Missionen im Feldzug ihresgleichen. Neben zahlreichen Zwischensequenzen und filmreifen Dialogen überzeugt vor allem die abwechslungsreiche Gestaltung der Einsätze. Viele Missionen brechen sehr kreativ altbekannte Mechaniken auf und sorgen für erstklassige Vielfalt sowie Qualität. Auch das Wechseln der Einheiten sowie Spezialfähigkeiten an Bord der Speer des Adun bereichert das Spielgefühl. Zusätzlich zur Kampagne dürfen sich zwei Spieler kooperativ beweisen: Der Koop-Modus ist mit seinen fünf Missionen aber nur für zwischendurch geeignet. Hinzu kommen neben dem soliden, aber auch unnötigen Archon-Modus die hervorragenden Mehrspieler-Gefechte. Hier muss man sich zunächst an das höhere Starttempo, den gesteigerten Expansionsdrang und das ausgebaute Mikromanagement gewöhnen. Für Neulinge ist der Einstieg trotz Training sehr knifflig. Unterm Strich ist es schade, dass StarCraft 2 jetzt abgeschlossen ist, denn es bietet eine Qualität in der Echtzeit-Strategie, die kaum noch erreicht wird. Aber mit den Nova-Geheimmissionen hat sich Blizzard immerhin eine Erweiterung offengehalten.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
10.11.2015
10.11.2015
Alias: StarCraft II LotV
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Mac

„StarCraft 2: Legacy of the Void ist ein mehr als würdiger Abschluss der StarCraft-2-Trilogie und ein Lichtblick in der Echtzeit-Strategie.”

Wertung: 88%

PC

„StarCraft 2: Legacy of the Void ist ein mehr als würdiger Abschluss der StarCraft-2-Trilogie und ein Lichtblick im Echtzeit-Strategie-Bereich.”

Wertung: 88%



 

Lesertests

Kommentare

Brakiri schrieb am
|Chris| hat geschrieben:Mit Starcraft 2, dem ersten Teil, habe ich das Interesse verloren. Dort hat sich bereits diese furchtbare Story abgezeichnet die sich anfühlt als hätte man sie aus Warcraft 3 geklaut und Orks mit Zerg, Nachtelfen mit Protoss und, äh, Menschen mit Space Menschen ersetzt. Dieses furchtbare "wir hassen uns zwar alle aber nun müssen wir uns gegen das große böse Übel verbünden das das Universum vernichten möchte weil es einen quer sitzen hat". So ungefähr das Level eines RTL2 Nachmittagsanimes. (Gibt es die noch? Ich fühle mich so alt...).
Die beiden Addons haben mich gar nicht mehr gereizt, aber schön zu wissen das sie der Serie einen guten Abschluss beschert haben. Zumindest was das gameplay angeht.
Ich muss zugeben, dass ich bereits von Starcraft 2 nicht gross überwältigt war. Story ok, RTS-Part war ok. Im Heart of the Swarm wurde es mir dann zunehmend langweilig, weil sich vom Gameplay einfach seit Starcraft 1 zuwenig geändert hat. Altes in neuen Schläuchen.
Ich habe HotS nicht zuende gespielt und an LoV habe ich schon garkein Interesse mehr.
Da spiele ich lieber eine Runde Supreme Commander.
Marobod schrieb am
Leonardo Da Vinci hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:hab erst vor 6 Wochen mit 2 Freunden bei mir Borderlands 2 gezockt, auch wenn das nicht direkt ueber LAN laeuft, aber das feeling , das war identisch ;)
alle borderlands teile laufen über lan! ;)
sollte man meinen, aber WLAN hat nicht wirklich geklappt :D
ich hatte auch nur 2 kabel da :D
Leonardo Da Vinci schrieb am
Marobod hat geschrieben:hab erst vor 6 Wochen mit 2 Freunden bei mir Borderlands 2 gezockt, auch wenn das nicht direkt ueber LAN laeuft, aber das feeling , das war identisch ;)
alle borderlands teile laufen über lan! ;)
Marobod schrieb am
skSunstar hat geschrieben:
Ja mit Frauen, das ist ja wirklich okay ;)
Stimmt WC3 war noch dabei und UT 2004 auf jeden Fall. Teilweise auch noch PES.
Waren schon gute Zeiten, die Techniksprünge waren einfach groß und deutlich sichtbar.
Ich weiß noch wie ich dank einem Freund als erster und einziger in der Klasse Far Cry hatte (keiner von uns war damals 18). Es war einfach DAS Spiel des Jahres und für mich auch eines der Besten aller Zeiten. Alle haben es installiert und gecrackt und Far Cry war immer das Gesprächsthema. Brutales Spiel einfach. Gameplay, aber vor allem die Atmosphäre durch die atemberaubende und nie dagewesene Grafik. Es hat einen einfach förmlich umgehauen.
Ich weiß noch im ersten Level hat man ja Innen begonnen und der Moment als man dann nach paar Minuten aus dem Bunker rauskam ans Licht :D
Sowas gibts heute nichtmehr ;)
Doch schon,aber zu oft gesehen um mehr als ein "oooh schick" rauszuholen ;)
wenn ich wieder 16 waer und sowas dann sehe , wuerde ich es sicher wieder mit meinen Klassenkameraden stundenlang in den pausen bequatschen :D
Wenn ich daran denke, daß ich Half Life zuerst mit ner 4MB Graphikkarte gezockt habe , alles total verpixelt , aber spielbar, und dann mir ne Voodoo 2 Karte zugelegt habe, war auch alles auf einmal woooow XD, ploetzlich hatten alle Graphikbeschleuniger in ihren Maschinen.Wenn...
skSunstar schrieb am
Marobod hat geschrieben:
skSunstar hat geschrieben:Ja wir hatten früher meist Abends angefangen und dann die ganze Nacht durchgezockt.
Aber nach einer Woche mit ner Jungs Gruppe möchte ich nicht wissen wie das Haus aussieht ;)
Abgesehen von Entzugserscheinungen mit Frauen^^
Ich überlege gerade was wir so gezockt haben damals:
Battlefield 1942, vor allem Stalingrad Map
AoE III
Counterstrike natürlich
Mehr fällt mir gerade nicht ein, alles Spiele eben wo man auch leicht einen No-CD Crack hatte ;)

Naja wir hatten auch Frauen da, teilweise haben die uns besucht , wir haben Abends gefeiert zusammen, oder die haben migezockt war alles super. Und die Buden sahen eigentlich immer super aus, wenn wir ohne die Eltern waren oder auch wenn die da waren, das hat sich eigentlich ur in der Lautstaerke geaendert.
Entweder wenn die Eltern da waren ist ma im Partyraum gewesen und hat sich dort aufgebaut und gezockt und gefeiert in der Kueche gefuttert und irgendwo im haus gepennt, oder wir haben wenn die Eltern im urlaub waren das ganze haus okkupiert, anschlißend auch wenns mal dreckg war gemeinsam ratz fatz aufgeraeumt und abgewaschen etc, das sah anschließend meist besser aus als vorher.
gezockt, haben wir eigentlich alles von Sidler AoE 2, bis Half Life 1+ add ons und Mods(action Half Life war besoffen echt spaßig) und UT 99, selbst C&C RA oder Renegade oder halt Battlezone, Warcraft 2 und 3, Star Craft 1 , Diablo 2 (spiel mal zu 8 das Kuhlevel in Hoelle XD) BF 1942 Jedi Knight 2 und was man noch so alles in den jahren von 96-2006 an Titeln so hatte.
Wir waren auch Experimentierfreudig und haben in der Videothek Spiele...
schrieb am