Test (Wertung) zu Resident Evil 2 (Action, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Resident Evil 2 (Survival-Horror)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Genau so muss ein Remake aussehen! Capcom gelingt mit der aufwändigen Neuauflage von Resident Evil 2 das Kunststück, das düstere Flair des Originals zu erhalten und eine angenehme Nostalgiespritze voller Erinnerungen zu setzen, gleichzeitig aber den klassischen Survival-Horror nicht nur in beeindruckender Weise visuell, sondern auch spielmechanisch zu modernisieren. Es fühlt sich neu, aber auch vertraut an! Zwar ist Kritik angebracht, was die übertriebenen Schwankungen bei Trefferwirkungen, das mitunter fummelige Inventar-Management sowie das aufgesetzte Geschwafel in manchen Situationen angeht. Auch sollte man über Sinn und Unsinn mancher Aufgaben besser nicht allzu lange nachdenken. Aber was die Neuauflage genauso auszeichnet wie das Original, ist die gelungene Mischung aus Action, Spannung, Rätseln und Bosskämpfen - umrahmt von einer Story auf dem Niveau eines B-Movies, die aber dennoch gut inszeniert wird. Schon dank der aufgemotzten Grafik lässt man die Vorlage im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen. Die exzellente Soundkulisse trägt trotz Schwächen bei der deutschen Lokalisierung ebenfalls dazu bei, dass man sie auch hinsichtlich Atmosphäre übertrifft. Mit zusätzlichen Arealen, weiteren spielbaren Figuren, veränderten Sequenzen und frischen Rätseln kommen selbst Veteranen auf ihre Kosten. Für mich zählt Resident Evil 2 zu den besten Remakes, die ich bisher gespielt habe. Man kann nur hoffen, dass es auch andere Entwickler dazu anspornt, ihre vergessenen und unvergessenen Perlen mit einem ähnlichen Aufwand zu restaurieren, wie es Capcom hier vorgemacht hat. Zeit und Geld wären dort jedenfalls besser investiert als in neuen Produktionen, in denen man sich vornehmlich mit Konzepten für die Einbindung von Lootboxen oder Miktrotransaktionen beschäftigt.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.04.2000
30.05.2003
09.02.2000
25.01.2019
08.05.1998
25.01.2019
25.01.2019
Jetzt kaufen
ab 44,99€

ab 31,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 92% [1]



PC

„Mit Resident Evil 2 gelingt Capcom eine beeindruckende Modernisierung des klassischen Survival-Horrors, mit der die Reihe wieder zur Höchstform aufläuft. So muss ein Remake aussehen! ”

Wertung: 88%

PlayStation 4

„Mit Resident Evil 2 gelingt Capcom eine beeindruckende Modernisierung des klassischen Survival-Horrors, mit der die Reihe wieder zur Höchstform aufläuft. So muss ein Remake aussehen! ”

Wertung: 88%

Xbox One

„Mit Resident Evil 2 gelingt Capcom eine beeindruckende Modernisierung des klassischen Survival-Horrors, mit der die Reihe wieder zur Höchstform aufläuft. So muss ein Remake aussehen! ”

Wertung: 88%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt Käufe nur für optionale Kosmetik wie Farben, Skins, Kostüme etc.
  • Käufe können minimale Auswirkungen auf das Spieldesign haben.

 

Resident Evil 2
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

casanoffi schrieb am
DancingDan hat geschrieben: ?
29.04.2019 13:56
Hast du Nvidia? Da soll wohl neue oder ältere Treiber-Version helfen.
Kann natürlich auch eine Treiber-Sache sein...
Habe eine Quadro P5000, die wird nicht immer so schnell aktualisiert wie die GTX-Reihe mit ihren Game-readys ^^
casanoffi schrieb am
oppenheimer hat geschrieben: ?
29.04.2019 13:10
Ja, das hatte ich auch. Wenn ich mich recht entsinne, musste ich das Spiel auf 30 fps beschränken, dann war das Problem absurderweise gelöst, auch mit maximalen Details.
Dachte, die hätten das mittlerweile gepatched, aber war wohl zu viel verlangt.
Ok, danke für den Tipp!
oppenheimer schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
29.04.2019 08:59
Kennt jemand das Problem am PC, wenn man an den Grafikoptionen herumschraubt, dass dann das Bild ab einer gewissen Qualitäts-Stufe extrem dunkel wird, so dass man kaum noch was erkennen kann?
Ja, das hatte ich auch. Wenn ich mich recht entsinne, musste ich das Spiel auf 30 fps beschränken, dann war das Problem absurderweise gelöst, auch mit maximalen Details.
Dachte, die hätten das mittlerweile gepatched, aber war wohl zu viel verlangt.
casanoffi schrieb am
Kennt jemand das Problem am PC, wenn man an den Grafikoptionen herumschraubt, dass dann das Bild ab einer gewissen Qualitäts-Stufe extrem dunkel wird, so dass man kaum noch was erkennen kann?
Rein von der Performance her würde mein Rechner problemlos alles auf Max schaffen, aber sobald ich was an den voreingestellten Optionen ändere, wirds düster (und die voreingestellten sind echt Kacke ^^)...
schrieb am