Test (Wertung) zu Pinstripe (Action, Xbox One, PlayStation 4, PlayStation 4 Pro, Xbox One X) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Pinstripe (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ja: Die Sprungsequenzen in Pinstripe sind nur selten fordernd und können dem Vergleich mit den modernen Nachfahren von Metroid oder Castlevania nicht standhalten. Und die ohnehin nur selten eingesetzte Twinstick-Action ist sperrig. Doch die Umgebungsrätsel und vor allem die Geschichte sorgen dafür, dass mich das morbide Abenteuer des Pfarrers Ted auf der Suche nach seiner entführten Tochter emotional packen konnte wie kaum ein anderes Spiel in den letzten Wochen und Monaten. Die spärlichen Hinweise auf das Familienschicksal und die teils absurden Dialoge, die man mit den surrealen Figuren führt, sorgen für Spannung, die sich nach etwa dreieinhalb bis fünf Stunden in einem überraschenden Finale entlädt. Startet man das Spiel danach neu, wird deutlich, dass Thomas Brush als Alleinverantwortlicher für Pinstripe nicht nur viel Liebe in die charmante Kulisse einfließen ließ, sondern auch, dass er alle Aktionen und Dialoge der Erzählung untergeordnet hat. Mit der Kenntnis um die Auflösung bekommen selbst alltägliche Gespräche eine neue emotionale Wendung. Und angesichts dessen kann ich über die sich häufig nur im durchschnittlichen Rahmen bewegenden Mechaniken oder das gelegentlich störende Backtracking hinweg sehen. Ein außergewöhnliches Projekt.
Action-Adventure
Entwickler: Atmos Games
Publisher: -
Release:
2018
2018
2018
2018
12.02.2018
kein Termin
07.02.2018
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Erzählerisch starkes, aber mechanisch biederes bis sperriges Abenteuer, bei dem neben der emotionalen Geschichte vor allem die clever konstruierten Rätsel auffallen.”

Wertung: 83%

PlayStation 4 Pro

„Erzählerisch starkes, aber mechanisch biederes bis sperriges Abenteuer, bei dem neben der emotionalen Geschichte vor allem die clever konstruierten Rätsel auffallen.”

Wertung: 83%

Xbox One

„Erzählerisch starkes, aber mechanisch biederes bis sperriges Abenteuer, bei dem neben der emotionalen Geschichte vor allem die clever konstruierten Rätsel auffallen.”

Wertung: 83%

Xbox One X

„Erzählerisch starkes, aber mechanisch biederes bis sperriges Abenteuer, bei dem neben der emotionalen Geschichte vor allem die clever konstruierten Rätsel auffallen.”

Wertung: 83%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

Usul schrieb am
Seppel21 hat geschrieben: ?
13.02.2018 17:38
Auf Wikipedia kann ja erstmal jeder schreiben was er will.
Nach "schreiben" fehlt hier ein Komma, das auch nach den neuen Rechtschreibregeln nicht optional ist.
Todesglubsch schrieb am
Seppel21 hat geschrieben: ?
13.02.2018 17:38

Der Duden kennt das Wort nicht. Und wenn Du nach "Plattformer" googelst, dann kommt die Frage: "Meinten Sie platformer?"
Duden hat geschrieben:Leider haben wir zu Ihrer Suche nach 'platformer' keine Treffer gefunden.
Ach ja.
Bei der Suche nach "plattformer" schlägt er mir wenigstens noch "plattformübergreifend" vor.
Regst du dich eigentlich auch auf, wenn man "Rollenspiel" sagt, statt "Role-Playing-Game"?
monotony schrieb am
ich brauche anglizismen, wie die air zum breathen, yo.
schrieb am