Test (Wertung) zu The Turing Test (Geschicklichkeit) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Turing Test (Puzzlegames)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



The Turing Test hat mir richtig gut gefallen. Der Rätselanspruch hält sich zwar in Grenzen und dürfte für Knobel-Experten bis auf wenige Ausnahmen keine allzu großen Hürden darstellen. Trotzdem sind die meisten Testkammern ansprechend designt und prima auf die Möglichkeiten der gelungenen Spielmechanik zugeschnitten, auch wenn Kleinigkeiten wie die fummelige Positionierung von Objekten hin und wieder nerven. Aber ich mag die Atmosphäre und die philosophisch angehauchten Dialoge zwischen Ava und der KI, die mich bis zum Ende gut unterhalten haben. Die stärksten Momente bleiben wie immer solche, in denen man erst ideenlos und fast schon verzweifelt Dinge ausprobiert, bis irgendwann der Groschen mit dem Aha-Erlebnis fällt. Diese sind leider etwas zu selten und auch das Fehlen einer Bedrohung macht The Turing Test eher zu einem entspannten Rätselspaziergang durch die Basis auf dem Saturnmond Europa, wobei der interessante Schauplatz kaum zur Geltung kommt. Zusammen mit der ausbaufähigen Technik und fehlenden Lokalisierung ist der Weg zum Award damit zwar versperrt, aber wer eine kleine Beschäftigung für seine grauen Zellen sucht oder erste Knobel-Erfahrungen im Stil von Portal & Co sammeln möchte, bekommt mit The Turing Test ein durchaus unterhaltsames Rätselspiel.
Puzzlegames
Entwickler: Bulkhead Interactive
Publisher: Square Enix Collective (PC), Microsoft (Xbox One)
Release:
30.08.2016
23.01.2017
30.08.2016
Spielinfo Bilder Videos


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Auf dem PC macht das Knobeln dank besserer Technik einen Tick mehr Spaß.”

Wertung: 81%

Xbox One

„The Turing Test ist ein unterhaltsamer Knobler mit Portal-Anleihen, der die grauen Zellen aber nur wenig beansprucht und vor allem von seiner Atmosphäre sowie interessanten Dialogen lebt.”

Wertung: 80%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lesertests

Kommentare

Solon25 schrieb am
Das heißt allerdings nicht, dass ich nicht nach wie vor lieber auf die deutsche Synchro setze (so sie nicht völlig verhunzt wurde), da ich dadurch das Gefühl habe, das Spiel besser genießen zu können.
Ja, das geht in beide Richtungen. Einen Adam Jensen aus Deus Ex: HR tue ich mir lieber auf Deutsch an. Die Englische Stimme geht da gar nicht. Habe aber grade kein Beispiel parat das in die andere Richtung geht. Und wie schon erwähnt, müssen sie (die Englischen Sprecher) für mich auch gut verständlich sprechen. Das macht "The Turing Test", von daher werde ich es so nehmen wie es ist, Englisch :)
hydro skunk 420 schrieb am
Wuschel666 hat geschrieben:
Solon25 hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Wow jemand der mal eingesehen hat, dass man mit Spielen wirklich sein Englisch verbessern kann und diese Chance auch nutzen sollte. Sonst meckern immer alle nur "Hilfe das is Englisch, ich kann kein Englisch".
Hat noch nie geschadet ne Sprache zu lernen, vor allem wenn sie so wichtig ist wie Englisch.
Ich möchte hier jetzt aber ich nicht wieder die X mal tot diskutierte Diskussion anstoßen. Gibt Menschen die wollen Englischen lernen und gibt Menschen die wollen es net. Gibt Menschen für die es vollkommen egal is ob der Titel nur auf Englisch erscheint und welche, die das dann deswegen nicht kaufen. Belassen wir's doch einfach dabei.
Ich fühle mich angesprochen, also antworte ich mal darauf. :wink:
Kann noch nichtmal viel gegen sagen, denn gerade durch Videospiele (oder zum Beispiel durch das Lesen englischer Reviews etc.) habe ich über die Jahre mein Englisch sogar ganz erheblich aufgebessert.
Das heißt...
Wuschel666 schrieb am
Solon25 hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Wow jemand der mal eingesehen hat, dass man mit Spielen wirklich sein Englisch verbessern kann und diese Chance auch nutzen sollte. Sonst meckern immer alle nur "Hilfe das is Englisch, ich kann kein Englisch".
Hat noch nie geschadet ne Sprache zu lernen, vor allem wenn sie so wichtig ist wie Englisch.
Ich möchte hier jetzt aber ich nicht wieder die X mal tot diskutierte Diskussion anstoßen. Gibt Menschen die wollen Englischen lernen und gibt Menschen die wollen es net. Gibt Menschen für die es vollkommen egal is ob der Titel nur auf Englisch erscheint und welche, die das dann deswegen nicht kaufen. Belassen wir's doch einfach dabei.
Solon25 schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Usul schrieb am
Das war allerdings kein Zitat aus dem Spiel, keine Sorge. :D
schrieb am