Test (Wertung) zu FIFA 18 (Sport, Xbox One, PlayStation 4, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: FIFA 18 (Fussball)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



FIFA 18 ist ein gutes Fußballspiel, das ein temporeiches Spektakel mit vielen Dribblings und Torszenen inszeniert. Allerdings weht dieses Jahr so viel Arcade-Flair wie noch nie, denn manchmal braucht es nur zwei, drei Pässe und es fallen dann recht simpel eingeleitete Tore, bei denen die uneinholbaren Stürmer steil gehen und einnetzen. Außerdem habe ich noch nie so viele Tore aus der Distanz erzielt! Das macht ebenso Laune wie im Slalom durch die Abwehr zu laufen, aber hinsichtlich der situativen Taktik und vor allem des Spielaufbaus ist man der dieses Jahr noch reiferen Konkurrenz von Konami klar unterlegen. Und wann nimmt sich EA Sports als finanziell haushoch überlegener Marktführer mal ernsthaft der in vielen Bereichen schwachen Ballphysik an? Abseits des Rasens präsentiert man wieder volles Programm, wobei der Fokus klar auf der englischen Premier League liegt und Bundesliga-Fans viele Abstriche hinsichtlich Wiedererkennungswert in Kauf nehmen müssen. Die Fans in den Stadien wirken mit ihrem Jubel am Zaun so lebendig wie nie, die filmische Karriere von Alex Hunter wird überzeugend fortgesetzt und es gibt in nahezu allen Spielmodi kleine Zusätze, zumal man online keine Wünsche offen lässt. Hinzu kommen dritte Liga und DFB-Pokal, auch wenn es für Trainer trotz neuer Transfers noch einige Inkonsequenzen gibt. Dieses Jahr verzichten wir allerdings auf den Fußballvergleich, denn in ihren schwachen Bereichen stehen beide Sportspiele still, so dass wir uns bis auf Feinheiten nur wiederholen könnten. FIFA 18 und PES 2018 erreichen im dritten Jahr in Folge keinen Award, machen nur noch kleine Schritte. Vielleicht wäre es mal Zeit für einen dritten Wettbewerber?

[Zum Zeitpunkt des Tests lag uns noch keine Version für Switch vor. Anm. d. Red.]
Fussball
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 90% [1]



PC

„FIFA 18 ist ein gutes Fußballspiel, das ein temporeiches Spektakel mit vielen Dribblings und Torszenen inszeniert. Allerdings hapert es an Ballphysik, Taktik und Spielaufbau.”

Wertung: 82%

PlayStation 4

„FIFA 18 ist ein gutes Fußballspiel, das ein temporeiches Spektakel mit vielen Dribblings und Torszenen inszeniert. Allerdings hapert es an Ballphysik, Taktik und Spielaufbau.”

Wertung: 82%

Xbox One

„FIFA 18 ist ein gutes Fußballspiel, das ein temporeiches Spektakel mit vielen Dribblings und Torszenen inszeniert. Allerdings hapert es an Ballphysik, Taktik und Spielaufbau.”

Wertung: 82%



 

Lesertests

Kommentare

SchizoPhlegmaticMarmot schrieb am
Kapiert doch endlich das EA die besten Sportsimulationen auf dem Markt hat. Jedes ihrer aktuellen Free2play Spiele (NHL, MADDEN, FIFA) bekommt von Magazinen jedes Jahr mindestens 80% und die User auf Amazon und Metacritic geben dem Murks wesentlich weniger jährlich. Das sind aber nur manipulierte Rezensionen und Bewertungen um EA eines auszuwischen. User haben doch keine Ahnung was gut ist!
Es gibt keine globale "gaming" Verschwörung. Es ist nur ein Fehler in der Matrix :lol:
greenelve schrieb am
adamc hat geschrieben: ?
22.08.2018 22:58
1-2 Minuten? Früher konnte man FIFA auch in echter Spiellänge zocken. Was die schlechten Bewerter da eingestellt haben, haben sie nicht erwähnt.
Mit welchem Ergebnis Spiele bei FIFA ausgehen? Ich hab das zuletzt mal (ich glaub das war FIFA 16) auf niedrigstem Schwierigkeitsgrad und kürzester Spiellänge gespielt und kam im Schnitt auf 8:0, da ich eher rumgebummelt habe. 10 Tore Differenz gingen auch problemlos.
Warum ausgerechnet bei FIFA-Bewertungen übertrieben werden soll, erschließt sich mir nicht. Bei anderen Spiele kommt das schon hin normalerweise. Und selbst grottenschlechte Titel wie Onrush kommen bei Käufer-Rezensionen besser weg.
Möglicherweise ist der durchschnittliche FIFA-Besitzer ja auch einfach in einer präpubertierenden Trotzphase oder so...
Kaum jemand spielt reale 90 Minuten. Im Schnitt würde ich sagen so 6-8 Minuten pro Partie. Und bei deinen 8-0 sind 5-6 Tore zum Schluss nicht möglich. Solche Verzerrungen bei der Wertung von Usern gibt es bei sämtlichen großen Spielen. Die Seite Metacritics ist da ein schönes Beispiel. Da prasselt es Extremwertungen bei Triple A Spielen.
Du kannst dir auch den Artikel durchlesen: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/ein- ... 94593.html
In dem Artikel wird eine App zum Aufsuchen von Wasserfällen genannt, sie bekam 1 Stern..... weil der Typ von einer Biene gestochen wurde.
Und das betrifft alles mögliche, was bewertet werden kann. Das ist kein Fifa Einzelfall. Leute sind - warum auch immer - gefrustet und geben Extremwertungen ab.
adamc schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
22.08.2018 20:12
Das selbst mieseste KI Mannschaften in den Schlussminuten noch 5-6 Tore schießen.... die Schlussminuten sind vielleicht eine Minute, sagen wir zwei Minuten in Realzeit; und in denen soll jegliche KI Mannschaft 5-6 Tore erzielen können.... mit welchem Ergebnis gehen Spiele denn so aus? Da müsste doch alles zweistellig sein und wenn man so darüber nachdenkt, sollte auffallen wie in den Bewertungen übetrieben wird.
1-2 Minuten? Früher konnte man FIFA auch in echter Spiellänge zocken. Was die schlechten Bewerter da eingestellt haben, haben sie nicht erwähnt.
Mit welchem Ergebnis Spiele bei FIFA ausgehen? Ich hab das zuletzt mal (ich glaub das war FIFA 16) auf niedrigstem Schwierigkeitsgrad und kürzester Spiellänge gespielt und kam im Schnitt auf 8:0, da ich eher rumgebummelt habe. 10 Tore Differenz gingen auch problemlos.
Warum ausgerechnet bei FIFA-Bewertungen übertrieben werden soll, erschließt sich mir nicht. Bei anderen Spiele kommt das schon hin normalerweise. Und selbst grottenschlechte Titel wie Onrush kommen bei Käufer-Rezensionen besser weg.
Möglicherweise ist der durchschnittliche FIFA-Besitzer ja auch einfach in einer präpubertierenden Trotzphase oder so...
adamc schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?
22.08.2018 20:07
Meine Güte, was für ein Müll hier manchmal in meine Postings interpretiert wird. Nein, es ist keine Verschwörung. Dem Tester hat das Game einfach sehr gut gefallen, daher die hohe Wertung. Geschmäcker sind verschieden.
<°(((><<
greenelve schrieb am
adamc hat geschrieben: ?
22.08.2018 19:32
Warum hat FIFA 18 (nicht nur) hier so eine verdammt hohe Wertung? Im X-Box-Store hat das gerade 1,9 von 5 möglichen Sternen bei 742 Bewertungen. Bei Amazon auf den meisten Plattformen 3 von 5 Sternen. Fast alle reden was von einem seltsamen Moralsystem, was selbst die miesesten KI-Mannschaften in den Schlußminuten aufdrehen und 5-6 Tore schießen läßt, wenn man selbst zuvor genauso hoch geführt hat über 70 Minuten z.B. Ist da was dran? Dieses "Momentum"-Zeug wäre ja wohl der Oberhammer, wenn das tatsächlich so mies ist. Das wäre eine glatte 0%-Wertung? Was ist denn da jetzt dran? Gerade ist FIFA18 im Angebot, aber mit so 'nem Unsinn wäre es ja auch keine 10 Euro Wert...
So extrem ist das Momentum nicht. Bei weitem nicht. Generell sind Wertungen wie auf Amazon sehr oft Extremmeinungen. Bereits kleine Dinge führen zur niedrigesten Bewertung. Selbst bei 800 solch negativer Bewertungen ist das sehr wenig im Vergleich zu den zig tausenden Käufern auf der Plattform - und den locker 10 Mio weltweit. Aber schau dir ruhig die Texte genauer an, und das nicht nur bei Fifa. Es wird sehr schnell aus einer Mücke ein Elefant gemacht.
Das selbst mieseste KI Mannschaften in den Schlussminuten noch 5-6 Tore schießen.... die Schlussminuten sind vielleicht eine Minute, sagen wir zwei Minuten in Realzeit; und in denen soll jegliche KI Mannschaft 5-6 Tore erzielen können.... mit welchem Ergebnis gehen Spiele denn so aus? Da müsste doch alles zweistellig sein und wenn man so darüber nachdenkt, sollte auffallen wie in den Bewertungen übetrieben wird.
schrieb am