Test (Wertung) zu The Gardens Between (Adventure, PC, Nintendo Switch) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Gardens Between (3D-Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



The Gardens Between sorgt mit seinen cleveren kleinen Zeit-Manipulationen für ein angenehm eigenständiges Knobelgefühl mit eleganter einfacher Steuerung. Wer immer wieder mit Feingefühl vor- und zurückspult und dabei die eingestreuten surrealen Erinnerungs-Artefakte berücksichtigt, erlebt schöne Aha-Momente, bei der die Besonderheiten hüpfender Quader oder elektronischer Gerätschaften ausgenutzt werden. Trotz der nur grob zwei Spielstunden kommt es aber gelegentlich zu Längen. Schuld daran ist vor allem die zäh umgesetzte Bedienung der Spul-Mechanik, die einfach zu langsam abläuft. Trotzdem handelt es sich um einen schönen Puzzle-Snack mit einer einfach aber stimmungsvoll inszenierten Rahmenhandlung!
3D-Adventure
Entwickler: The Voxel Agents
Publisher: The Voxel Agents
Release:
20.09.2018
20.09.2018
20.09.2018
20.09.2018
20.09.2018
29.11.2018
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Mitunter etwas zäh, aber insgesamt trotzdem ein stimmungsvoller Puzzle-Plattformer mit cleveren Zeit-Tricks.”

Wertung: 74%

Nintendo Switch

„Mitunter etwas zäh und rucklig, aber insgesamt trotzdem ein stimmungsvoller Puzzle-Plattformer mit cleveren Zeit-Tricks.”

Wertung: 73%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Lesertests

Kommentare

nawarI schrieb am
Klingt schon ganz nett. Ich mag ja auch Braid, wo es ebenfalls um Zeitmanipulation geht.
Versuch mal anderen Leuten die Rätsel zu erklären mit Zeit zurückdrehen und Zeit-neutralen Objekten - an klaren Nächten sieth man wirklich die Fragezeichen, die den Leuten um den Kopf herum schwirren!
Leider haben derlei Spiele Null Wiederspielwert und zwei Stunden sind leider nicht wirklich viel, aber so kann man das Spiel auch mal anstelle eines Film am Abend einschieben.
cM0 schrieb am
Alles in allem klingt das recht gut. Das einzige Manko: Die kurze Spielzeit. Gut, zur Zeit habe ich auch die 2 Stunden dafür nicht über, aber sobald The Gardens Between im Sale ist, werde ich wohl zuschlagen.
schrieb am