Test (Wertung) zu The Disney Afternoon Collection () - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Disney Afternoon Collection (Jump&Run)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Die sechs enthaltenen NES-Spiele rund um die TV-Serien Duck Tales, Chip & Chap: Ritter des Rechts sowie Darkwing Duck sind eigentlich nur eine Randerscheinung meiner Zocker-Vergangenheit. Ich hatte seinerzeit auf C-64 sowie Segas Master System gesetzt, während ein Kumpel sich auf Nintendo festgelegt hatte und ich so schließlich doch noch vor allem mit Duck Tales 1 und 2 in Berührung kommen durfte. Doch ungeachtet der damaligen Plattformvorliebe hat Capcom bei dieser Sammlung viel Liebe und Sorgfalt walten lassen. Wer mag, darf das hammerharte Anforderungsniveau der 8-Bit-Originale durch eine Speicherfunktion (ein Spielstand pro Titel) sowie eine Rückspulfunktion aufweichen. Und man darf sogar mit separat anwählbarem Bosslauf oder Zeitangriff versuchen, sich in die weltweiten Bestenlisten einzutragen. Zudem gibt es noch reichhaltiges Bonus-Material in Form von z.B. Artworks, Soundtracks usw., das diese Sammlung zu einer richtig runden Sache macht - auch wenn sie sich nur an ältere Zocker und Nostalgiker richtet.
Jump&Run
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
18.04.2017
18.04.2017
18.04.2017
Spielinfo Bilder Videos

The Disney Afternoon Collection
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Eine liebevoll zusammengestellte und um Bonusmaterial sowie neue Modi wie Bosslauf oder Zeitangriff erweiterte Sammlung von NES-Klassikern.”

Wertung: gut

PlayStation 4

„Eine liebevoll zusammengestellte und um Bonusmaterial sowie neue Modi wie Bosslauf oder Zeitangriff erweiterte Sammlung von NES-Klassikern.”

Wertung: gut

Xbox One

„Eine liebevoll zusammengestellte und um Bonusmaterial sowie neue Modi wie Bosslauf oder Zeitangriff erweiterte Sammlung von NES-Klassikern.”

Wertung: gut



Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 20 Euro
Getestete Version Store- bzw. Steam-Version
Sprachen Menüs: Deutsch, Englisch, Spiele: Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Chip'n'Dale: Zwei-Spieler-Koop

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

harry6666 schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?
20.04.2017 17:42
The_Outlaw hat geschrieben: ?
20.04.2017 17:04
Ist irgendwas bekannt, ob die Sammlung noch für die Switch kommt?
Unwahrscheinlich, die Switch wäre mit der Emulation überfordert ;)
mist, da warst du schneller. hab aber trotzdem noch gelacht. :D
Caramarc schrieb am
ShadowXX hat geschrieben: ?
24.04.2017 10:47
Da bringen aber verdammt viele Leute die 8Bit und die 16Bit Zeit durcheinander. Als Duck Tales auf dem NES erschien, gab es das MegaDrive, auf dem es dann Castle of Illusion, Quack Shot, Aladdin & Co. gab, noch gar nicht.
Ihr werft da zwei Zeiten völlig durcheinander......
Duck Tales 1989
Castle of Illusion 1990
Das war genau in der Übergangszeit von 8bit zu 16bit und viele Spiele erschienen sowohl auf dem "alten" System wie auch auf dem "neuen".
Aber vermutlich vermischt sich meine Erinnerung tatsächlich etwas mit MS DOS Version (PC) die im selben Zeitraum rausgekommen ist.
ShadowXX schrieb am
Caramarc hat geschrieben: ?
20.04.2017 18:59
Duck Tales war auch als es frisch war nur OK. Gab durchaus bessere Disney Spiele (z.b. Castle of Illusion, Quack Shot, uvm.) Denke diese Sammlung kann ich problemlos auslassen.
Da bringen aber verdammt viele Leute die 8Bit und die 16Bit Zeit durcheinander. Als Duck Tales auf dem NES erschien, gab es das MegaDrive, auf dem es dann Castle of Illusion, Quack Shot, Aladdin & Co. gab, noch gar nicht.
Ihr werft da zwei Zeiten völlig durcheinander......
HardBeat hat geschrieben: ?
21.04.2017 00:21
Warum die Spiele nicht ein bißchen aufbohren...muss ja nicht viel sein aber so ne Grafik wie bei den Monkey Island Remakes wäre doch jetzt echt kein Ding gewesen oder? Dann hätten wir auch gerne über 30 Euro reden können für die Sammlung...aber so sind 20 Euro viel zu viel.
Wir reden hier von 6 Spielen für 20 Euro.......
Aber man merkt hier verdammt stark, das unglaublich viele Leute rumlaufen, die von Spielhistorie und Technik null Ahnung haben, aber den dicken Max markieren was für Vollpros Sie doch sind.....
ChrisJumper schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
20.04.2017 17:27
LP 90 hat geschrieben: ?
20.04.2017 16:54
Äh Was? Ducktales gilt als eines der besten 8bit Spiele aller Zeiten.
What? Also ich hab das ja damals auf meinem NES gehabt. Ich fand es gut. Aber als "bestes" hab ich das jetzt nicht in Erinnerung. Da fand ich Spiele wie Aladin um Welten geiler.
Duck Tales wurde ja eben genau deswegen auch noch mal erneuert. Es gab da halt erstmals etwas wie eine offene Welt in einem Side-Scroll Spiel und halt viele Verstecke worüber die Spieler und Zeitschriften lange drüber grübelten.
Zudem waren einige Gegner halt richtig knackig wie auch bei Mega Man. Ich würde es für 10 Euro sofort kaufen. Aber vor allem auch lieber für die Switch.
@Skippofiler22
Es gab da halt mal so einen Ehrgeiz das man so ein Spiel auch mal durch spielen wollte!
Skynet1982 schrieb am
Der Preis hält mich echt vom Kauf ab, aufn Sale warten.....
schrieb am

Lesertests