Test (Wertung) zu Arcania: Gothic 4 (Rollenspiel, PC, Xbox 360) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Arcania: Gothic 4 (3D-Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden, der leidenschaftlich gerne in Rollenspiele abtaucht! Ich habe selten so viel Langeweile, so viel grausame Dialoge und so viel Unglaubwürdigkeit ertragen müssen. Was soll das bitte sein, Spellbound? Ein Deutschland-sucht-den-dümmsten-Helden-Wettbewerb? Oder Wie-portiere-ich-richtig-schlecht-auf-360? Die grenzdebile Verbeugung vor dem anspruchslosen Mainstream, der sich in einer Taverne gerne mit Klon-Reisenden unterhält? Ich habe nicht erwartet, dass man mit einem neuen Team genau das markante Spielgefühl anbietet, das Piranha Bytes mal ausgezeichnet hat. Ich habe allerdings erwartet, dass man mit "Gothic 4" als Untertitel nicht nur Markenhengste anlocken, sondern eine ehemals faszinierende Spielwelt mit eigenen Ideen kreativ bereichern will. Das klappt nur an der Oberfläche der urigen Festungen und der idyllischen Landschaft. Aber darunter ist nichts als die Kastration auf primitivstes Rollenspielniveau ohne Entscheidungen, ohne Fraktionen, ohne Entwicklungen, ohne glaubwürdige Reaktionen. Spiele wie Dragon Age, Fable II, Oblivion oder The Witcher sind als voll entwickelte Planeten Lichtjahre entfernt von diesem Dramaturgieschrottkometen! Man muss sich mit einem Vollidioten von Schönling durch Dialoge quälen, die nicht mal Bastei-Lübbe für 50 Cent abdrucken würde. Es kann gerade aufgrund der turbulenten Geschichte dieser einst so großartigen Spielwelt keine Gnade für dieses dilettantische Abenteuer mit Einbahnstraßenquests und banalem Kampfsystem geben, das nicht mal an die Spannung eines World of WarCraft heran kommt. Es katapultiert ahnungslose Käufer vor hübscher Postkartenkulisse in die Steinzeit dieses an sich so faszinierenden Genres. Selbst Gothic 3 hat mir mit Bugs weitaus mehr Spaß gemacht als diese animierte Impotenz von Rollenspiel. Ach ja, noch eine Bitte an JoWooD: Könnt ihr die PS3-Version bitte zurückrufen oder ganz einstampfen? Und vielleicht nie mehr dieses Genre anfassen? Danke.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Spellbound
Release:
15.10.2010
12.10.2010
28.05.2013
08.05.2015
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 44% [22]



PC

„Gothic im Namen, totale Langeweile im Spiel: Spellbound bietet Einbahnstraßenquests mit grenzdebilen Dialogen und primitivem Kampfsystem.”

Wertung: 40%

Xbox 360

„Finger weg von dieser Flimmer- und Ruckelorgie - eine ganz schlechte Konsolenumsetzung!”

Wertung: 30%



 

Lesertests

Kommentare

James Dean schrieb am
Habe das Spiel mal aus Langeweile angefangen, wollte die ungespielten Spiele meiner Steam-Library mal zumindest anzocken. Ich finde es aktuell nicht so schlecht, wie immer behauptet. Das Kampfsystem gefällt mir persönlich besser als das von The Witcher 1 und 2, auch wenn es wirklich sehr simpel ist bisher. Die Welt ist optisch ganz passabel gestaltet, die Synchronsprecher sind auch okay. Schwachsinnig war bereits die erste Quest: 3 Prüfungen für eine Hochzeit, kek. Und natürlich muss es in ein Grab gehen, um einen Dolch zu holen.
Kommt natürlich nicht an Gothic heran, aber es ist so - bisher - ganz nett. Bin aber gespannt, ob ich in ein paar Stunden sagen werde, es sei der größte Mist unter der Erde. Wer weiß, was mich noch erwartet :lol:
Aglitterdrip schrieb am
Habe mir das Spiel günstig bei Ebay reingezogen. Als Müll würde ich es nicht bezeichnen (technisch ist es sehr gut gelungen), aber die Handlung ist gähnlangweilig mit vielen, zum Teil langen Laufwegen. Hole-bringe-zerstöre, und das ohne jegliche Highlights. Nach ca. 8 Std. wurde mir das echt zu dumm. Warum das Leben mit solch sinnlosem Zeugs vertrödeln?
westernhero schrieb am
So - ich habe es mir nun auch angetan... warum, weiß der Teufel.. :)
Das ist inhaltlich so mit ganz großem Abstand der größte Software Müll, den ich je spielen durfte - und ich bin 37.
Eine Beleidigung an jeden intelligenten Spieler... für Gothic Fans eigentlich eine Kriegserklärung...
Was für ein Drecksspiel. Wahnsinn.
Die 40% sind sehr sehr großzügig angelegt.
Ich finde man muß das so deutlich sagen!
Ninnghizidda schrieb am
Wie laut startseite in den 4p store charts aktuell arcania noch das zweitbest verkaufte spiel im 4players store is ..(sogar die teure SE für 70.-)
Und direkt neben dem button für den einkauswagen steht noch :
Das meint die 4Players-Redaktion:
Gothic im Namen, totale Langeweile im Spiel: Spellbound bietet Einbahnstraßenquests mit grenzdebilen Dialogen und primitivem Kampfsystem.
Es is einfach unglaublich^^
wundert mich das die trotzdem insolvenz anmelden mussten , dachte eigtl. da sind genug leute auf den guten namen reingefallen.
schrieb am