Test (Wertung) zu Guitar Hero: World Tour (Geschicklichkeit, PC) - 4Players.de

 

Test: Guitar Hero: World Tour (Musikspiel)

von Paul Kautz



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Oha - mit dieser Umsetzung hat sich Activision aber ordentlich in die Nesseln gesetzt: Hörbar schlechtere Soundqualität als auf der Konsole, bedrückend hohe Hardwareanforderungen, ein fieser Lag-Bug auf ATI-Systemen, schlechte Grafikanpassung auf 4:3-Monitoren, kein Zugriff auf den Marktplatz bzw. das Online-Musikstudio - Leute, was ist los mit euch? Wollt ihr nicht, dass euer Spiel gespielt wird? Denn mal davon abgesehen, dass ich es nach wie vor merkwürdig finde, vor dem Monitor abzuschrammeln ist das Game an sich unverändert spaßig: Die Präsentation ist (mit Ausnahme des steifen Drummers und den Klonkumpel-Publikums) erstklassig, die Musikauswahl über weite Teile sehr gut, der Spaß gerade in der Gruppe mächtig groß! Die Schlampigkeit der Umsetzung trübt das Vergnügen aber spürbar.
Musikspiel
Publisher: Activision
Release:
26.03.2010
17.07.2009
27.11.2008
26.03.2010
26.03.2010
Jetzt kaufen
ab 21,80€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 84% [6]



PC

„Technisch unsauber und mit eingeschränkter Online-Komponente: Die PC-Fassung rockt nicht!”

Wertung: 67%



 

Lesertests

Kommentare

Lieblingsleguan schrieb am
Es gibt aber auch noch andere Szenarien, die einen an den PC zwingen: z.B. Folgendes: Student in Ingenieurwissenschaften hat einen relativ flotten PC, weil er den fürs Studium braucht, aber nicht das Geld für einen anständigen großen Fernseher, für den sich eine Konsole erst lohnen würde. Und eine zugegebenermaßen erschwingliche XBox 360 an den alten Fernseher von Oma anschließen ist auch Kappes. Deswegen verschiebt er das alles auf nach dem Studium, wenn hoffentlich ein Job Geld in die Kassen fließen lässt.
Da ich nicht der einzige Student in meinem Studiengang bin, gibt es das definitiv häufiger als Enten mit Daumen (Zumindest kenne ich mehr Leute, denen es genauso geht als Enten mit Daumen).
Das ist aber unabhängig von dem Testergebnis, das da sagt, die Umsetzung für der PC ist (mal wieder) sehr mangelhaft, und das ist einfach ärgerlich!
Smul schrieb am
Brotkruemel hat geschrieben:
4P|Smul hat geschrieben:Huh?
Ich meinte damit, dass nicht alle ihren PC im ungemütlichen Büro/Keller stehen haben und dort an einem 19" TFT zocken. Wie oft wird selbst hier im Forum außer Acht gelassen, dass es auch Wireless-Gamepads für den PC gibt und man so sehr gemütlich auch ohne Maus/Tastatur zocken kann, da mittlerweile sehr viele Spiele z.b. auch mit nativen 360-Controller-Einstellungen veröffentlicht werden. Zudem lässt sich jeder PC problemlos an sämtliche LCD/Plasma-TVs anschließen; es ist unbestritten dass das Zocken auf einem 52" TV ein ganz anderes Spielerlebnis ist als an einem stinknormalen PC-Monitor. Nicht immer besser, aber trotzdem erlebenswert. Ich würde mich einfach freuen (auch wenn es bei der Mehrzahl gewiss noch so sein wird), wenn nicht immer behauptet wird, dass man an einem PC so eingeschränkt ist und allein die Konsolen das Erlebnis bieten, an einem riesigen TV, mit krachendem Surround-Sound und Gamepad zu spielen. Ich hatte mit Guitar Hero 3 sowie Aerosmith für den PC jedenfalls sehr viel Spaß in unserem Wohnzimmer, ohne Einschränkungen und Probleme. Man muss sich einfach mal dazu zwingen von dem Gedanken "Ein PC gehört nicht ins Wohnzimmer" zu verabschieden, ein HTPC ist günstig und schnell zusammengestellt und gerade mit einem anständigen Spiele-PC kann man genausoviel Spaß wie mit den einschlägigen HD-Konsolen haben. Verstanden? :)
Moin,
das habe ich natürlich verstanden. Aber du kannst ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass das von dir beschriebene Szenario in etwa so häufig vorkommt wie Enten mit Daumen. Otto-Normal-PC steht nun mal nach wie vor am Schreibtisch und ist nicht an einen wandbreiten Plasma angeschlossen.
Cheers
Brotkruemel schrieb am
4P|Smul hat geschrieben:Huh?
Ich meinte damit, dass nicht alle ihren PC im ungemütlichen Büro/Keller stehen haben und dort an einem 19" TFT zocken. Wie oft wird selbst hier im Forum außer Acht gelassen, dass es auch Wireless-Gamepads für den PC gibt und man so sehr gemütlich auch ohne Maus/Tastatur zocken kann, da mittlerweile sehr viele Spiele z.b. auch mit nativen 360-Controller-Einstellungen veröffentlicht werden. Zudem lässt sich jeder PC problemlos an sämtliche LCD/Plasma-TVs anschließen; es ist unbestritten dass das Zocken auf einem 52" TV ein ganz anderes Spielerlebnis ist als an einem stinknormalen PC-Monitor. Nicht immer besser, aber trotzdem erlebenswert. Ich würde mich einfach freuen (auch wenn es bei der Mehrzahl gewiss noch so sein wird), wenn nicht immer behauptet wird, dass man an einem PC so eingeschränkt ist und allein die Konsolen das Erlebnis bieten, an einem riesigen TV, mit krachendem Surround-Sound und Gamepad zu spielen. Ich hatte mit Guitar Hero 3 sowie Aerosmith für den PC jedenfalls sehr viel Spaß in unserem Wohnzimmer, ohne Einschränkungen und Probleme. Man muss sich einfach mal dazu zwingen von dem Gedanken "Ein PC gehört nicht ins Wohnzimmer" zu verabschieden, ein HTPC ist günstig und schnell zusammengestellt und gerade mit einem anständigen Spiele-PC kann man genausoviel Spaß wie mit den einschlägigen HD-Konsolen haben. Verstanden? :)
Smul schrieb am
Brotkruemel hat geschrieben:
tacc hat geschrieben:Merkwürdig. Mein PC Monitor ist viel größer als mein Fernseher.
Ja schade, dass selbst Spieletester wie Herr Kautz immer noch mit ihrem Schubladendenken festsitzen und ständig diesselben Parolen mit den kleinen Monitoren bringen. Vielleicht wird das ja in den kommenden Jahren bei dem einen oder anderen besser... :roll: Ich finds einfach nur peinlich: PC = 17/19" 4:3 Monitor und ohne Gamepad-Anschluss...oh man...
Huh?
Brotkruemel schrieb am
tacc hat geschrieben:Merkwürdig. Mein PC Monitor ist viel größer als mein Fernseher.
Ja schade, dass selbst Spieletester wie Herr Kautz immer noch mit ihrem Schubladendenken festsitzen und ständig diesselben Parolen mit den kleinen Monitoren bringen. Vielleicht wird das ja in den kommenden Jahren bei dem einen oder anderen besser... :roll: Ich finds einfach nur peinlich: PC = 17/19" 4:3 Monitor und ohne Gamepad-Anschluss...oh man...
schrieb am