Test (Wertung) zu Magicka (Action, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Magicka (Arcade-Action)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Man ist versucht, Magicka als Action-Rollenspiel mit einem sehr interessanten Ansatz zu kategorisieren. Doch im Detail gibt es abseits der Kulisse und dem Fantasy-Hintergrund nicht viele Gemeinsamkeiten mit Titeln wie Sacred, Dungeon Siege oder Diablo: Es gibt weder Inventar, Erfahrungspunkte, Levelaufstieg noch Figurenentwicklung. Dementsprechend würde ich das ungewöhnliche Abenteuer eher in die Abteilung Action-Geschicklichkeit abschieben. Und dort ist es ein viel versprechender Vertreter seiner Art. Das magiefokussierte Kampfsystem mit seinen acht frei kombinierbaren Elementen ist leicht zu erlernen, schwer zu meistern und entfaltet erst mit Kombokenntnis  sowie einer gesunden Feinmotorik seinen ganzen Reiz. Dementsprechend sehe ich jede Arena-Auseinandersetzung als Puzzle, das mit seinen eigenen Anforderungen Geduld, Timing und Gedächtnis auf eine gelungene Probe stellt. Diese Probe hätte sogar noch besser sein können, wenn die Technik einen modernen Eindruck hinterließe. Doch die visuelle Umsetzung, die nur unwesentlich besser aussieht als z.B. ein WarCraft 3 und zudem unter einer statischen Kamera leidet, sorgt für erste Risse im soliden mechanischen Fundament. Unfairen Momente und frustrierende Soforttode bringen den Spaß zusätzlich ins Wanken. Letztlich ist es dem frischen Ansatz sowie dem gut, aber unter dem Strich auch nicht konsequent eingesetzten Humor zu verdanken, dass man sich gerne in Midgard herumtreibt.

Zum Video-Fazit (in Arbeit)
Arcade-Action
Release:
25.01.2011
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 76% [1]



PC

„Ein interessantes Konzept sowie ein durchdachtes Zauber-System stehen einer biederen Kulisse und kleinen Ärgernissen gegenüber.”

Wertung: 75%



 

Lesertests

Kommentare

MiyamotoMusashi schrieb am
Bei solchen Spielen find ich es echt schade das sie nicht auch für Mac kommen bzw. draußen sind.
Mastamind schrieb am
einfach nur ein geiles spiel :-)
ChriZd3luXe schrieb am
Wenn man in der Gruppe spielt, gibt es auch keine Probleme mit Gamepad. Alleine bin ich da einfach nicht schnell genug. Auch nicht, wenn ich die Spellauswahl modifiziere und so jeder Spell auf einem Button liegt. Mit Hardwarevoraussetzungen meinte ich vordergründig die extreme Beanspruchung der Uploadbandbreite.
GodFaddoh schrieb am
artmanphil hat geschrieben:Ich sag nur QWASA Leertaste im Sekundentakt. Nerdcore vom Feinsten :roll:
Mit Tastatursteuerung scheint es einfacher zu sein. Ich spiels aber gerne vom Sofa aus mit Gamepad.
Cool sind auch die verschiedenen Spieltaktiken mit unterschiedlichen Stäben.
artmanphil schrieb am
@Anforderungen: Sind schon relativ hoch, gemessen an den Texturen. Wohingegen die Partikel ne Menge GPU fressen und fressen müssen. Klar, es könnte viel optimierter sein, aber ich würde einfach noch abwarten. Wie gesagt, es ist ein kleines Team und dann einen Multiplayer 3D-Titel, das ist die Hölle.

WICHTIG: Keine Onboard Grafik wird unterstützt, also keine Subnotebooks oder Netbooks, nur Standalone Grakas gehen. Das sollte dringend in den Test unter sonstiges.

Interessant: Bis zu vier Leute an EINEM PC, auch mit Online kombinierbar. Entweder 4 Gamepads oder 3 Pads und einer mit Tastatur/Maus.
@Bugs: Hab nur einen einzigen erlebt, bei dem einer aus der Party nach Chapter 6 nen Freeze hat. Leider gibt es (noch) keine Kick oder TimeOut Funktion, auch Rejoining klappt nicht. Deshalb ist danach nochmal Chapter 6 für alle angesagt, da der vierte nicht connected und die anderen im Ladebild festhängen.
@Gameplay: Es ist sehr befriedigend, dass "nur" der Skill des Spielers wichtig ist, man fühlt sich einfach endgeil, wenn man die Horden plättet und Deine Kollegen am absterben sind :) Ich sag nur QWASA Leertaste im Sekundentakt. Nerdcore vom Feinsten :roll:
schrieb am