Test (Wertung) zu Dark Souls (Rollenspiel, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Dark Souls (Action-Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Wer befürchtet hat, dass Dark Souls auf der Switch technisch Federn lässt, darf aufatmen. Zwar ist man auf Nintendos Konsole nur mit 30 Bildern pro Sekunde in maximal 1080p unterwegs und sollte tunlichst auf die Joy-Cons verzichten und das präzisere Gamepad einsetzen. Aber dann entfaltet das Artdesign im Zusammenspiel mit der Architektur auch nach sieben Jahren seine Sogkraft. Außerdem gibt es vor allem im Multiplayer einen ähnlichen Komfort hinsichtlich Matchmaking und PvP wie in Dark Souls 3. Neue Manöver, Waffen, Gebiete oder Bosse gibt es zwar nicht, aber die wichtige Artorias-Erweiterung ist enthalten. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass mir dieses Meisterwerk von Hidetaka Miyazaki auch unterwegs in der Bahn  ein Lächeln ins Gesicht zaubern würde, denn dieses düstere Action-Rollenspiel ist für Couch und Bildschirm gemacht. Aber jetzt kann man diesen Meilenstein der Videospielgeschichte in modernisierter Form auch auf Switch erleben.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Release:
07.10.2011
24.08.2012
24.08.2012
25.05.2018
kein Termin
19.10.2018
25.05.2018
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 35,99€

ab 19,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 79% [44]



Nintendo Switch

„Wer befürchtet hat, dass Dark Souls auf Nintendos Konsole technisch Federn lässt, darf aufatmen. Jetzt kann man diesen Meilenstein der Videospielgeschichte in modernisierter Form auch auf Switch erleben.”

Wertung: 90%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt Käufe nur für optionale Kosmetik wie Farben, Skins, Kostüme etc.

Erläuterung

  • Wer den amiibo für 40 Euro (!) kauft, bekommt dafür lediglich die Geste "Gelobt sei die Sonne" etwas früher im Spiel.

 

Dark Souls
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

Kant ist tot! schrieb am
Appache hat geschrieben: ?
24.10.2018 11:20
Ich finds tierisch und fühle mich nach 2011 zurück versetzt. ich finde die steuerung mobil und mit pro controller gleichermaßen gut. man gewöhnt sich. der etwas blecherne sound stört mich jetzt nicht so. Einzig beim wedelnden Schwanz des Draches unter der Brücke erkennt man die wenigeren FPS´
Dass ich so ein Spiel auf einer tragbaren Konsole zocken kann find ich schon grandios, ganz zu Schweigen auf den Wechsel auf TV, richtig geil.
Nachteilig finde ich nur, dass man nicht in den Standby gehen kann wie bei anderen SPielen, sofern man online Spielt, hagelt es dann nach dem Start Fehlermeldungen und man landet auf dem Startscreen.
Hoffe die Nachfolger werden auch portiert.. mein Geld haben Sie.
Fehlt nur noch Dead Space
Also die Switch Version habe ich noch nicht gespielt aber bei dem Schwanz muss es nicht zwangsläufig an den FPS liegen. Ich habe den schon immer so hackig in Erinnerung, das könnte also auch einfach an der Animation liegen, kann mich aber auch täuschen.
@ Controller Thematik: Für mich gehen auch beide Varianten. Die XOne Variante bevorzuge ich trotzdem. Ich finde auch die Joy Cons nicht schlecht. Schlimmster Controler: NES, ständig die Kanten in der Hand, furchtbar.
sourcOr schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
24.10.2018 10:03
Über die Texturen kann man diskutieren (ist ja schließlich auch Geschmackssache), aber dass man den Ton so stark komprimiert hat, geht meiner Meinung nach einfach nicht, nur um ein paar GB zu sparen. Das Ding hört sich an wie MP3 aus den 90ern...
Wenn sie wenigstens ordentlich was damit gespart hätten, aber es sind gerade mal 200MB :lol:
Ich glaub ohnehin net, dass da nen tieferer Sinn hinter gesteckt hat, denn das Spiel ist für ne 4GB Cartridge eigentlich eh zu groß.
Ich würd ja gern mal wissen, ob die Lava in Lost Izalith jetzt auch nicht mehr so grell ist. Das würde nämlich gut zu dem fehlenden Bloom bei anderen Feuertexturen, wie dem Drachenfeuer, oder Quelaags Lava passen.
Scorplian190 schrieb am
Mir ist es eigentlich auch ziemlich egal.
Es gibt andere Gründe, warum ich manche Controller mag und manche nicht. Aber alles in allem, kann ich mich an so ziemlich jeden Controller gewöhnen.
Todesglubsch schrieb am
Bin ich der einzige der keinen Unterschied merkt ob der zweite Stick nun unten oder oben ist? Es gibt Spiele da brauch ich die Buttons, es gibt Spiele da brauch ich den zweiten Stick, es gibt Spiele da brauch ich das Steuerkreuz. D.h. meine Daumen sind, je nach Spiel, sowohl oben, als auch unten. Und nichts davon empfinde ich als "schlechter".
Ich leider zwar des öfteren unter dem "Nintendo-Daumen", aber das liegt ganz allein bei mir, weil ich den Stick nicht so führe wie er gedacht ist.
Appache schrieb am
Ich finds tierisch und fühle mich nach 2011 zurück versetzt. ich finde die steuerung mobil und mit pro controller gleichermaßen gut. man gewöhnt sich. der etwas blecherne sound stört mich jetzt nicht so. Einzig beim wedelnden Schwanz des Draches unter der Brücke erkennt man die wenigeren FPS´
Dass ich so ein Spiel auf einer tragbaren Konsole zocken kann find ich schon grandios, ganz zu Schweigen auf den Wechsel auf TV, richtig geil.
Nachteilig finde ich nur, dass man nicht in den Standby gehen kann wie bei anderen SPielen, sofern man online Spielt, hagelt es dann nach dem Start Fehlermeldungen und man landet auf dem Startscreen.
Hoffe die Nachfolger werden auch portiert.. mein Geld haben Sie.
Fehlt nur noch Dead Space
schrieb am