Test (Wertung) zu Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 (Action) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 (Action-Adventure)

von Paul Kautz



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Klar schließen die Jahre 5-7 direkt an den Vorgänger an - aber muss sich das Spiel deswegen unbedingt wie ein Add-On anfühlen? Die Atmosphäre ist unverändert zauberhaft, Hogwarts ein gigantischer Spielplatz mit massenhaft Austobmöglichkeiten für Pfadfinder und Freischalter. Der Humor ist unverändert großartig bis hochgradig albern, die nicht-lineare Struktur des Spiels lädt zum Experimentieren ein, der Umfang ist beeindruckend, der Splitscreen-Modus unverändert vorbildlich. Und dennoch bleibt die Faszination etwas auf der Strecke: Die Lego-Piraten waren spielerisch fortgeschrittener und vor allem auch anspruchsvoller - wie schon der erste Lego Harry ist auch der zweite sehr einfach, der Schwerpunkt des Designs liegt auf einfachen Puzzles, weniger auf Kämpfen. Wer das Szenario mag, wird auch dieses zauberhafte Abenteuer in sein Herz schließen - aber ein wenig ernüchtert bin ich trotzdem.
Action-Adventure
Entwickler: Traveller's Tales
Release:
18.11.2011
18.11.2011
18.11.2011
25.11.2011
18.11.2011
18.11.2011
Q1 2012
15.04.2013
Spielinfo Bilder Videos

Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 83% [1]



Xbox 360

„Der neue Klotz-Harry bietet frischen Knobel- und Erkundungsspaß - aber leider kaum Anspruch und wenig Neues.”

Wertung: 76%

PC

„Die PC-Fassung bietet den gleich Inhalt wie die anderen Fassung, darüber hinaus auch noch die beste Technik.”

Wertung: 76%

PlayStation 3

„Der neue Klotz-Harry bietet frischen Knobel- und Erkundungsspaß - aber leider kaum Anspruch und wenig Neues.”

Wertung: 76%

Nintendo Wii

„Die Wii-Version ist die technisch schwächste von allen, spielerisch aber auf Par mit den anderen.”

Wertung: 76%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lesertests

Kommentare

superboss schrieb am
melkor23 hat geschrieben:
superboss hat geschrieben:Im Vorgänger gab es doch (auch im Gegensatz zum Piratenabenteuer) keine Pfeile, die den Rätselweg angezeigt haben, weshalb einige Rätsel gar nicht so leicht waren.
Hat sich daran jetzt etwas geändert???
Wenn man die entsprechenden roten Steine gefunden und gekauft hatte, gab's halt die altbekannten Pfeile für Minikits, Wappen und die restlichen roten Steine. Aber was hab ich nach dem letzten zu befreienden Schüler auf Hogwarts gesucht. :roll:
Die Jahre 5 bis 7 werde ich mir später mal zu Gemüte führen, aktuell sind es einfach schon zu viele andere Spiele auf dem Backlog. :mrgreen:
mmmhh... Die genauen Mechanismen hab ich irgendwie schon wieder ein bisschen vergessen.(Grübel) Ich weiß nur noch, dass nicht fast jede Rätsel Lösung per Pfeil angezeigt wurde. Das fand ich bei lego pirates nämlich ziemlich schlecht. Von daher hat mich die Erwähnung von Pfeilen ein bisschen geschockt.
na ja ich werds bei Gelegenheit mal zocken, da ich lego HP wirklich gut fand, obwohl es noch immer viel zu leicht war.
Aber die Freiheit, die atmosphärische Welt, die vielen Rätsel und auch die netten Jumpn Run Sachen fand ich richtig gelungen.
melkor23 schrieb am
superboss hat geschrieben:Im Vorgänger gab es doch (auch im Gegensatz zum Piratenabenteuer) keine Pfeile, die den Rätselweg angezeigt haben, weshalb einige Rätsel gar nicht so leicht waren.
Hat sich daran jetzt etwas geändert???
Wenn man die entsprechenden roten Steine gefunden und gekauft hatte, gab's halt die altbekannten Pfeile für Minikits, Wappen und die restlichen roten Steine. Aber was hab ich nach dem letzten zu befreienden Schüler auf Hogwarts gesucht. :roll:
Die Jahre 5 bis 7 werde ich mir später mal zu Gemüte führen, aktuell sind es einfach schon zu viele andere Spiele auf dem Backlog. :mrgreen:
No Way schrieb am
Auch wenn es vielleicht nicht das innovativste Spiel des Jahres ist, die Lego Spiele waren schon immer Toll und ein Pflichtkauf! Das ist mein COD des Jahres :D
superboss schrieb am
Im Vorgänger gab es doch (auch im Gegensatz zum Piratenabenteuer) keine Pfeile, die den Rätselweg angezeigt haben, weshalb einige Rätsel gar nicht so leicht waren.
Hat sich daran jetzt etwas geändert???
muselgrusel schrieb am
Also eigentlich 83% immerhin hat es ( kaum spielerischer Fortschritt zum Vorgänger) euch bei CoD "teil einfügen" eigentlich auch nicht gestört :D?
Immerhin denke ich "aber ein wenig ernüchtert bin ich trotzdem." schon seit Jahren.
schrieb am